Lichtspiel im Foyer
Lichtspiel im Foyer

Forschungsförderung für exzellente Postdocs

Der im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder aufgelegte Young Scholar Fund (YSF) stellt in begrenzter Höhe Finanzmittel für JuniorprofessorInnen sowie exzellente PostdoktorandInnen zur Verfügung. Mit dieser Maßnahme möchte die Universität Konstanz die Arbeitsbedingungen ihrer Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler verbessern.

Antragsberechtigt sind promovierte NachwuchswissenschaftlerInnen, die erkennbar eine eigenständige wissenschaftliche Betätigung mit dem Ziel einer wissenschaftlichen Karriere anstreben. Dies ist in der Regel dann gegeben, wenn sie bereits eigenständig Drittmittelstellen eingeworben oder ihre selbständige wissenschaftliche Betätigung durch eigenständige Publikationen nachgewiesen haben. Der Förderung muss eine Postdoc-Phase vorangegangen sein, in der die Antragstellenden wissenschaftliche Selbständigkeit erlangt haben. Dies ist in der Regel der Fall, wenn sie zu Förderbeginn über eine zweijährige Postdoc-Erfahrung verfügen. Die Promotion sollte bei Antragstellung jedoch vor weniger als zehn Jahren erfolgt sein. Erziehungs- und Pflegezeiten werden pauschal in Form von zwei Jahren pro Kind/Pflegefall berücksichtigt.

Über die Antragsberechtigung entscheidet im Einzelfall der Ausschuss für Forschungsfragen (AFF).

Nach Abschluss der Förderung ist ein kurzer Bericht  vorzulegen. Bitte melden Sie sich rechts oben unter „Meine Universität” an, um das entsprechende Formblatt herunterzuladen.

Ausschreibung und Antragstellung

Im Rahmen der bis zum 15. Oktober 2017 laufenden Ausschreibung können bis zu 50.000 Euro Fördermittel für das Jahr 2018 beantragt werden. Eine gleichzeitige Bewerbung um AFF- und YSF-Mittel ist nicht möglich.

Bitte benutzen Sie zur Antragstellung die hier bereitgestellten Unterlagen:

Beratung und Information

AFF-Referentin

Erstanfrage + Allgemeine Auskünfte