• Jetzt für einen Studienplatz im Wintersemester 2022/2023 bewerben

    Sie haben Ihren Wunschstudiengang an der Universität Konstanz gefunden? Dann auf zur Online-Bewerbung!

    Bewerben Sie sich für einen Studienplatz in einem grundständigen oder weiterführenden Studiengang (Bachelor und Master) über unser Zentrales Einschreibe- und Studierendenportal (ZEuS). Auf den Seiten rund um das Thema „Bewerbung und Immatrikulation“ finden Sie weitere ausführliche Informationen.

    Wir freuen uns auf Sie!

  • uni'kon #76: Impulse geben

    Das Schwerpunktthema von uni’kon 76 fokussiert eine zentrale Aufgabe von Forschung und Lehre an der Universität Konstanz: die Suche nach Antworten auf die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit.

    Ob es um die Schwarmforschung des Leibniz-Preisträgers Iain Couzin geht, um Integrationsfragen am Arbeitsplatz oder darum, wie die Lehre an der Universität Konstanz die Studierenden fit für ein Berufsleben mit neuen Profilen macht.

    Dies alles und noch mehr ist nachzulesen in der aktuellen Ausgabe von uni’kon.

  • Exzellenzuniversität Konstanz

    Die Universität Konstanz ist erneut eine von elf Exzellenzuniversitäten bzw. -verbünden in Deutschland.

    Seit 2007 ist die Universität Konstanz in allen Förderlinien der Exzellenzinitiative und der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder erfolgreich. Seit 1. Januar 2019 werden die beiden neuen Konstanzer Exzellenzcluster in der Exzellenzstrategie, dem Nachfolgeprogramm der Exzellenzinitiative, gefördert: Das „Centre for the Advanced Study of Collective Behaviour“ und „The Politics of Inequality: Perceptions, Participation and Policies“. Am 19. Juli 2019 wurde die Universität mit ihrem Konzept „Universität Konstanz – creative.together“ in der Förderlinie Exzellenzuniversitäten erfolgreich ausgewählt.

    Weitere Informationen erhalten Sie per Klick auf das Foto.

  • Studierende bei der Gruppenarbeit
    Studierende bei der Gruppenarbeit

    Universität Konstanz
    International

    Internationalisierung ist eines der großen strategischen Handlungsfelder der Universität Konstanz. Dazu zählen die Förderung der internationalen Forschungszusammenarbeit und der Studierendenmobilität, Gewinnung hervorragender (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Steigerung der internationalen Sichtbarkeit.

    Einen großen Schritt hin zum gemeinsamen Europäischen Bildungsraum hat die Universität Konstanz durch ihre erfolgreiche Teilnahme an der European Universities Initiative unternommen: Im Rahmen der European Reform University Alliance soll ein Hochschulnetzwerk entstehen, in dem Lernen, Lehren und Forschen über Ländergrenzen hinweg zur Realität wird.

Aktuelles aus der Universität

Wandernde Insekten

Indem sie mit einem Flugzeug Totenkopfschwärmer bei der Wanderung begleiteten, konnten Forschende aus Konstanz und Exeter zeigen, dass diese Nachtfalter ähnlich hochentwickelte Flugstrategien wie Wirbeltiere nutzen.

Weiterlesen

Gene, Umwelt und die Anfälligkeit gegenüber Giftstoffen

Im Rahmen einer neuen Carl-Zeiss-Stiftungsprofessur für Systemtoxikologie untersucht Ivano Amelio an der Universität Konstanz die molekularen Mechanismen hinter Phänomenen wie der genetischen Anfälligkeit gegenüber bestimmten Giftstoffen. Durch ihn und seine Forschung wird die Rolle Konstanz‘ als internationaler Hotspot für Toxikologie weiter ausgebaut.

Weiterlesen

Einheitlich hohe Standards für alle Promovierenden

Am 22. Juli 2022 fand die feierliche Eröffnung der neuen Konstanz Research School (KRS) der Universität Konstanz statt. Die KRS bietet allen Promovierenden der Universität exzellente Forschungsbedingungen und vielfältige Promotionswege mit verlässlich hohen Qualitätsstandards in Betreuung und Support.

Weiterlesen

Was eine Personal­empfehlung wert ist

Die Einführung eines Personalempfehlungs-Programms führte in einer Supermarktkette zu rund 15 Prozent weniger Personalwechsel. Dies zeigte eine Studie unter Beteiligung des Wirtschaftswissenschaftlers Prof. Dr. Nick Zubanov der Universität Konstanz. Die plausibelste Erklärung: Arbeitnehmer fühlen sich wertgeschätzt, wenn sie in die Stellenbesetzung einbezogen werden.

Weiterlesen
Weitere Meldungen

Veranstaltungen

Weitere Termine