Informationsbroschüre "Für eine Kultur der Kreativität"
Informationsbroschüre "Für eine Kultur der Kreativität"

Kommunikation und Marketing

Die Stabsstelle Kommunikation und Marketing führt als zentrale Einrichtung für Wissenschaftskommunikation, Marketing und Wissenstransfer die Schnittstellen der Universität Konstanz zu ihren internen und externen Zielgruppen zusammen und ist für den geschlossenen und abgestimmten Gesamtauftritt der Universität verantwortlich. Für den wechselseitigen Dialog mit der Gesellschaft steuert sie das strategische Beziehungsmanagement der Universität und macht die Leistungen der Mitglieder national und international sichtbar.

Aktuelles

Doppelter Erfolg in der Prototypenförderung

Chemische Bausteine aus Kunststoffabfällen; Sturzgefahr reduzieren durch virtuelle Orientierungshilfen: Die Konstanzer Chemiker Manuel Häußler und Lukas Odenwald sowie der Konstanzer Sportwissenschaftler Lorenz Assländer erhalten baden-württembergische Prototypenförderung für ihre Transferprojekte „Waste2DCA“ und „Augmented Balance“.

Herd & Hovering: Wenn KünstlerInnen Wissenschaft beobachten

Wie verhält sich eine Herde Huftiere wie Zebras oder Antilopen? Die Kunstausstellung „Herd & Hovering“ im Foyer der Universität Konstanz greift wissenschaftliche Erkenntnisse der Tierverhaltensforschung in künstlerischer Gestaltung auf – von 3D-Animationen bis hin zu Mode.

Innovationspreis für Start-up

Das junge Unternehmen Subsequent GmbH ging aus einem Promotionsprojekt an der Universität Konstanz hervor. Die Systeme von Subsequent ermöglichen automatische Skelettbewegungsanalysen in verschiedensten Domänen wie im Sport,

Home-Fitness oder Gesundheitsbereich.

Weitere Meldungen

Veranstaltungen

Workshop "Altersbilder - Lassen Sie uns darüber reden" des DFG-Netzwerks Altersbilder

Vortragende Person/Vortragende Personen: Referent:innen (in alphabetischer Reihenfolge): Ria Hinken, Gründerin der Initiative Alterskompetenz; Prof. Dr. Eva-Marie Kessler, Medical School Berlin, Mitglied im DFG-Netzwerk Altersbilder seit 2017; Prof. Dr. Emanuel Richter, Emeritus der RWTH Aachen, Autor des Buches Seniorendemokratie; Elke Schilling, Gründerin der Initiative Silbernetz; Antje Wunderlich, Referatsleiterin Forschung und Grundsatzangelegenheiten, Antidiskriminierungsstelle des Bundes

14:00 - 17:30 Uhr
Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW), Jägerstr., Berlin sowie online über Zoom (beides nach Voranmeldung)