Rektorin – Prof. Dr. Kerstin Krieglstein

Die Rektorin leitet die Universität Konstanz und vertritt sie nach innen und außen. In ihrem Verantwortungsbereich liegen unter anderem die Weiterentwicklung der Governance und der Struktur- und Entwicklungsplanung der Universität. Sie hat das Berufungsrecht inne und führt Berufungsverhandlungen.

Lebenslauf:

Prof. Dr. Kerstin Krieglstein ist seit 1. August 2018 Rektorin der Universität Konstanz. Bis zu ihrem Wechsel nach Konstanz war sie vom 1. April 2014 an hauptamtliche Dekanin der Medizinischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Im Jahr 2007 wurde sie auf die Professur für Anatomie der Universität Freiburg berufen und leitete fortan die Abteilung für Molekulare Embryologie. Von 2010 bis 2014 war sie zudem Prodekanin für Struktur, Forschung und Entwicklung der Freiburger Fakultät für Medizin. Von 2001 bis 2007 hatte sie die Professur und Leitung der Abteilung für Neuroanatomie im Bereich Humanmedizin der Georg-August-Universität Göttingen inne sowie von 1999 bis 2001 die Professur für Anatomie an der Universität des Saarlandes.

Kerstin Krieglstein studierte von 1982 bis 1987 Chemie und Pharmazie an der Philipps-Universität Marburg sowie an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU); zudem absolvierte sie die Approbation als Apothekerin. 1990 wurde sie an der Philipps-Universität Marburg mit Auszeichnung promoviert, 1997 folgte die Habilitation im Bereich Anatomie und Zellbiologie an der Universität Heidelberg. 1998 wurde sie mit einem Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ausgezeichnet.

Für ihre wissenschaftlichen Verdienste in Forschung und Lehre erhielt sie zudem zahlreiche Preise, unter anderem 1999 den Wolfgang-Bargmann-Preis der Anatomischen Gesellschaft sowie 2013 den Lehrpreis für innovative Verbesserungen in Staatsexamensstudiengängen (Instructional Development Award, IDA). Kerstin Krieglstein ist seit 2007 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und langjähriges Mitglied in Gremien der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Alexander von Humboldt-Stiftung, der Helmholtz-Gemeinschaft, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sowie des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) Baden-Württemberg (Konferenz der Dekane). In internationalem Kontext ist ihre Berufung in das Scientific Advisory Board des Centers of Excellence for Neuroscience der Academy of Science Finland hervorzuheben. 


Ehemalige Rektoren der Universität Konstanz