Erasmus Blended Intensiv Programm

neue Förderlinie im neuen Erasmus Programm 2021-2027

In der neuen Erasmus Programmgeneration gibt es die neue Förderlinie en "Blended Intensive Programs". Da der aktuelle Programm Guide  operative Detailfragen offen läßt und die Pandemie Europa fest im Griff hat (Stand Januar 2022), kommt es zu weiteren Verzögerungen. Wir bitten um Verständnis und möchten dennoch Interessierte über die Pilotphase informieren und auffordern, frühzeitig Kontakt und Pläne mitzuteilen.

Rahmenbedingungen

  • Programmkoordinator*in: Hochschulmitarbeiter*in  (= Federführung im Fachbereich)
  • offen für alle Fachbereiche und alle Studienzyklen
  • Beteiligung von mind. 3 Hochschulen aus 3 Programmländern (ohne GB und Schweiz)
  • Hochschulen aus Partnerländern optional (Finanzierungsmechanismus noch unklar)
  • Dauer: 5 - 30 Tage physische Mobilität
  • virtuelle Komponente: vor, während oder nach der Mobilität, gemeinschaftliches online Lernen, Austausch und Teamwork; gleichzeitige Bearbeitung als Teil der Lernziele
  • Mindestens 15 mobile studentische Teilnehmer*innen zzgl Lehrende
  • 3 ECTS für Studierende
  • Die Finanzierung erfolgt über Pauschalen für Aufenthaltskosten der studentischen Teilnehmer*innen (70€/Tag 1-14, danach 50€) zzgl. ggf Green Travel Pauschale 50€ plus zusätzliche Reisetage, weitere TopUps für SpecialNeeds bzw. Fewer Opportunities einmalig 100€ + Reisepauschale, für Lehrende im Rahmen der Erasmus Gastdozenturen jeweils durch die entsendende Hochschule. Oberheadmittel stehen der Programmkoordination zur Verfügung.

Zeitplan
für BIPs im Hochschuljahr 2022/2023  (Durchführung zwischen August 2022 - Herbst 2023)

20. Feb 2022: Die Antragsstellung erfolgt über eine Antragsskizze  (vgl. Datei rechte Spalte), die Mittel werden pauschal beantragt
Ende Juni 2022: Mitteilung zur Förderung
Sommer 2022: Feinplanung (Mulilateral Agreement der beteiligten Institutionen, Formulare für mobile Studierende, etc), Ausschreibung, Öffentlichkeitsarbeit des BIPs durch die Programmkoordination und beteiligte Partnerinstitutionen

Studierende

die sich für die Teilnahme an einem BIP interessieren wenden informiern sich bitte zunächst über die Webseite/Vorlesungsverzeichnis oder wenden sich direkt an die Koordination/Lehrstuhl bezüglich Bewerbungsfristen, Teilnahmebedingungen, Anerkennung etc. Die Mobilitätsförderung durch das Erasmus Programm erfolgt nach Rücksprache mit dem Lehrstuhl/BIP Koordination. Das International Office wird zugelassene Studierende kontaktieren, ist für die Auszahlung der Mobilitätsmittel und stellt die erforderlichen Dokumente (Learning Agreement, Grant Agreement; Datenerfassung und Survey im Beneficiary Module) aus. In der momentanen Pilotphase  Hochschuljahr 2021/22 erfolgt dies voraussichtlich kurzfristig.

BIPs in oder mit Beteiligung der Universität Konstanz

"Caring for Art and Nature. Wood as an Artist's Material" Konstanz July 2022

Partners: University of Konstanz, University of Groningen/Netherlands, University of Gothenburg/Sweden
Mobility venue: University of Konstanz, Germany
Mobility dates: 3. – 9. July 2022 (7 days) + virtual phase
Expected number of students: 10 x  U Konstanz, up to 25 students from partners
Language of Instruction: English

Contact at U Konstanz:  Ms. Laura Feurle Lecturer, Department of Literature, Art and Media
Mrs. Melanie Hochstätter, Erasmus+ coordinator Faculty of Humanities

Website: https://www.uni-konstanz.de/international-participation-und-erasmus-humanities/partner-und-kooperationen/kurzprogramme-und-sommerschulen/2022-blended-intensive-programme-caring-for-art-and-nature/

"Building Digital Governments" Tartu/Estonia August 2022

Partners: University of Konstanz, Erasmus University Rotterdam/Netherlands
Mobility venue: University of Tartu, Estonia
Mobility dates: 8-14 August 2022 (7 days) + virtual phase
Expected number of students: 10 x U Konstanz,  about 25 students from partners
Language of Instruction: English

Contact at U Konstanz: Department of Politics and Public Administration Prof. Dr. Ines Mergel, Professor of Digital Governance,
Mrs. Piret Sharinghousen, Erasmus+ coordinator

Website https://ut.ee/en/content/building-digital-governments

"Mediterranean Connections. Spatial Configurations – Infrastructures – Temporalities" Konstanz Oct 2022

Partners: University of Konstanz, University of the Aegean/Greece, New Bulgarian University Sofia/Bulgaria, University of Paris 8/France
Mobility venue: University of Konstanz, Germany
Mobility dates: Oct 2022 (7 days) + virtual phase
Expected number of students:  tbc x U Konstanz, 15 students from partners
Language of Instruction: English

Contact at U KonstanzProf. Dr. Daniel König, Department of History
Mrs. Melanie Hochstätter, Erasmus+ coordinator Faculty of Humanities

Website  to be set up in due course