Globus
Globus

Weltweite Kooperationen

Die Universität Konstanz unterhält eine Vielzahl von Beziehungen zu Universitäten in der ganzen Welt.

Universitätspartnerschaften

Universität Warschau (Polen)
Fudan Universität, Schanghai (VR China)
Jiao-Tong Universität, Schanghai (VR China)
Universität Tel Aviv (Israel)
Wirtschaftsuniversität Kiew (Ukraine)
Univerzita Karlova, Prag (Tschechische Republik)
Taras Schewtschenko Universität Kiew (Ukraine)
Universität Jassy (Rumänien)    
Moskau RGGU(Rußland)
Tokyo International University (Japan)
Universität Tartu (Estland)
Tongji Universität, Schanghai (VR China)
Kansai University, Osaka (Japan)
University of Essex (Großbritannien)    
Université Joseph Fourier (Frankreich)
Université de Grenoble I (Frankreich)
University College Cork (Irland)
Université des Sciences Sociales (Frankreich)
Université de Grenoble II (Frankreich)
University of Dublin, Trinity College (Irland)    
European University Institute EUI, Florenz (Italien)
Yale University, New Haven (USA)
ENS Lyon (Frankreich)
State University of New York at Stony Brook (USA)
York University, Toronto, Ontario (Kanada)
Jawaharlal Nehru Univeristy JNU, Neu-Dehli (Indien)

Fachbereichskooperationen

Oftmals werden diese Partnerschaften für die wissenschaftliche Zusammenarbeit geschlossen, manchmal umfasst der Austausch auch den Studierendenaustausch, oder beides. Die Fachbereiche informieren auf deren Webdarstellungen über aktive und besondere lebendige, bilaterale Kooperationen.

Austauschprogramme (fachbereichsübergreifend)

Austauschprogramme dieser Art wurden speziell für den Studierendenaustausch geschlossen. Viele haben sich aber währenddessen auch gleichzeitig in Forschungskooperationen entwickelt.

Oregon: alle staatlichen Universitäten (USA) seit 1977 (Landesprogramm Baden-Württemberg)

Rutgers University, NJ (USA) seit 1980

University of Massachusetts (USA) seit 1983 Amherst, Boston (Landesprogramm Baden-Württemberg)

St. Olaf College, Northfield, MN (USA) seit 1983

University of Akron, OH (USA) seit 1990

Northern Arizona State University, Flagstaff, AR (USA) seit 1990

Ontario: alle 15 Universitäten (Kanada) seit 1990 (Landesprogramm Baden-Württemberg)

Connecticut: diverse Univ. und Colleges (USA) seit 1991 (Landesprogramm Baden-Württemberg)

University of Richmond, Richmond, VA (USA) seit 1995

North Carolina: 12 staatliche Universitäten (USA) seit 1996 (Landesprogramm Baden-Württemberg)

University of Arizona, Tucson, AZ seit 1996

South Australia: Flinder’s Univ., Univ. of Adelaide, seit 1997 Univ. of South Australia (Landesprogramm Baden-Württemberg)

University of Technology Sydney, UTS (Australien) seit 1999

Sookmyung Women’s University Seoul (Korea) seit 1999

Universidad de Monterrey (Mexiko) seit 1999

Mahidol International College Bangkok (Thailand) seit 1999

University of Western Cape, Kapstadt (Südafrika) seit 2001

University of KwaZuluNatal (Südafrika) seit 2001

University of Pretoria (Südafrika) seit 2001

National University of Singapore (Singapur) seit 2002

Pontificia Universidad Católica de Chile seit 2005

Tecnológico de Monterrey (Mexiko) seit 2005 (Landesprogramm Baden-Württemberg)

Victoria University of Wellington (Neuseeland) seit 2003

University of Guelph Ontario (Kanada) seit 2008

The University of Hong Kong seit 2009

The University of Sydney seit 2010

Landesprogramm Californien (CSU) seit 1995

Ewha Womans University, Seoul (Südkorea) seit 2011

University North Carolina, Greensboro

National Chung Hsing University, Taiwan seit 2012

National Chengchi University, Taiwan seit 2013

Australian National University (ANU) seit 2013

Nanyang Technological University, Singapur seit 06.05.2014

National Taiwan University, Taiwan seit 2014

University of Central Oklahoma seit 2015

Singapore Management University (SMU), Singapur seit 2015

Partnerinstitutionen der Universität Konstanz