FAQ - Studierende

1. Wozu fülle ich die Fragebögen überhaupt aus?

Die studentische Lehrveranstaltungsevaluation bietet Ihnen, als Studierenden, eine Plattform, auf der Sie Ihre Meinung, Lob oder Verbesserungsvorschläge deutlich zum Ausdruck bringen können. Dieses Instrument ist für Sie eine Chance, Verbesserungsmaßnahmen für den Bereich Studium und Lehre anzuregen.

2. Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Die Anonymität Ihrer Daten ist gewährleistet. Wichtig ist jedoch, dass die offenen Fragen nicht transkribiert werden, d. h. Ihre Handschrift wird eins zu eins in der Auswertung wiedergegeben. Achten Sie deshalb bitte darauf, dass sie innerhalb dieser offenen Felder eine neutrale Schrift (z. B. Druckschrift) verwenden, damit über Ihre Handschrift keine Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen werden können. Zusätzlich werden aus Datenschutzgründen Lehrveranstaltungen nur dann evaluiert, wenn die Anzahl der Teilnehmenden bei sechs oder darüber liegt. 

3. Was passiert mit den Fragebögen und den Evaluationsergebnissen?

Die Fragebögen werden von der Stelle Lehrveranstaltungsevaluation mit der Software EvaSys ausgewertet und für drei Semester unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen aufbewahrt. Nach Ablauf von fünf Jahren werden die Elektronischen Daten, die mit der Lehrveranstaltung in Zusammenhang stehen, gelöscht (Evaluationssatzung für Studium und Lehre, § 6).

4. Welche Konsequenzen ergeben sich aus der Lehrveranstaltungsevaluation?

Die Evaluation dient dazu, den Lehrenden ein persönliches Feedback zur kontinuierlichen Verbesserung ihrer Lehrveranstaltungen zu geben. Dazu ist es notwendig, dass Dozierende und Studierende sich offen über die Ergebnisse austauschen. Dies erfordert die Bereitschaft zu Selbstkritik und die Offenheit für Verbesserungsvorschläge von Seiten des Dozierenden und seitens der Studierenden die Fähigkeit zur konstruktiven Kritik. Die Ergebnisse sind nicht an Gelder gekoppelt.

5. Wer erhält Einsicht in die Ergebnisse?

Der/die Lehrende erhält die Auswertung der eigenen Veranstaltung wenige Tage nach der Evaluation. Zum Semesterende wird dem/der Studiendekan/in eine aggregierte Darstellung der Ergebnissse des gesamten Fachbereiches zugestellt. Zugleich erhält er/sie sowie alle Mitglieder der Studienkommission einen elektronischen Zugang zu allen Einzelergebnissen, die in einem geschützten Bereich auf der Homepage der Stabsstelle QM hinterlegt sind. Die Berichte, die auf der Homepage eingestellt sind, enthalten keine handschriftlichen Kommentare zu den Lehrveranstaltungen, es sei denn, der Fachbereichsrat hat hierüber abweichend entschieden.

6. An wen kann ich mich bei Nachfragen wenden?

Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Referentin für Lehrveranstaltungsevaluation zur Verfügung.