© Pixabay

Abfallmanagement

Gemeinsam mit Ihnen erfülllen wir einen wichtigen Auftrag - die Schonung von Ressourcen und den Schutz von Mensch und Umwelt.

Unser Aufgabenbereich umfasst die Beratung und die Bereitstellung von Informationen rund um die Themen Abfälle und Gefahrgut.
Im Folgenden beinhaltet der Begriff "Abfall" die haushaltsüblichen Abfallarten und Wertstoffe, der Begriff "Sonderabfall" die gefährlichen Abfälle, i. d. R. Gefahrstoffe.
Planen Sie Gefahrgüter zu versenden oder selbst zu transportieren, wenden Sie sich bitte rechtzeitig an die Gefahrgutbeauftragte.

Aktuelles

Entsorgung Polyacrylamidgele

Polyacrylamidgele dürfen nur dann als Restmüll entsorgt werden, wenn der Monomerenanteil an Acrylamid < 0,1 Gewichtsprozent beträgt.

Es gibt nur wenige Hersteller die die Einhaltung dieses Grenzwertes garantieren.

Selbst hergestellte Polyacrylamidgele sind immer als Sonderabfall, Abfallart Aufsaugmassen, zu entsorgen, da die Einhaltung des Grenzwertes nicht garantiert werden kann.

Weiterlesen

Altölentsorgung

Sie möchten Altöl entsorgen?

Bewahren Sie die Originalbehälter in denen das Öl geliefert wurde auf, diese eignen sich am besten für die Rückgabe, da sie bereits über die richtige Kennzeichnung verfügen.

Sollte Ihnen kein Originalbehälter zur Verfügung stehen, wenden Sie sich an a.keller@uni-konstanz.de.

Weitere Informationen

Änderung der Kanistergröße aufgrund der gesetzlichen Vorgaben

Änderung der Kanistergröße aufgrund der gesetzlichen Vorgaben

  • Ab sofort stehen 5 Liter Kanister zur Verfügung
  • Bitte tauschen Sie Ihre leeren 10 Liter Kanister zeitnah bei der Sonderabfallannahme aus.
  • 10 Liter Kanister, die bereits Abfälle enthalten, werden ausgetauscht sobald sie voll sind.