Hochschuldidaktische­ Beratung

Individuelle Beratung

In der individuellen Lehrberatung entwickeln wir mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Fragen und Herausforderungen Ihrer Lehrpraxis. Dabei unterstützen wir bei der konkreten Zieldefinition und stellen unsere hochschuldidaktische Expertise für die Umsetzung zur Verfügung.

Die häufigsten Anliegen in diesem Bereich fallen unter eine der folgenden Zielrichtungen:

Optimierung Ihrer Lehr- und Prüfungsformen

Ausgehend von den Kompetenzen, die durch Ihre Lehrveranstaltung gefördert werden sollen,  und den institutionellen Rahmenbedingungen Ihres Lehrsettings unterstützen wir Sie bei der passgenauen (Weiter-)Entwicklung von Lehr- und Prüfungsformaten. Der Fokus kann hier z.B. auf der Veranstaltungsdramaturgie liegen, dem spezifischen Einsatz geeigneter Lehrmethoden oder der lernförderlichen Integration von studentischen Leistungsnachweisen.

Weiterentwicklung Ihrer Lehrkompetenz

Ein Bereich, in dem Sie sich an der Universität professionalisieren, ist Ihre Lehrkompetenz. Wir informieren zum  „Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik“ und begleiten die TeilnehmerInnen durch den Zertifikatsprozess. Zudem geben wir Anregungen, wie Sie studentisches Feedback und Lehrevaluationen für Ihre persönliche Weiterentwicklung nutzen können.

Strukturierter Nachweis von Lehrkompetenz

Im Rahmen von Berufungen und Bewerbungen sollte Lehrkompetenz überzeugend dargestellt werden. In diesem Zusammenhang beraten wir zum  „Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik“ sowie zu häufig eingesetzten Formaten wie dem Lehrportfolio oder Probe-Lehrveranstaltungen.

Rahmenbedingungen

Eine Beratung ist anlassbezogen.
Entsprechend Ihrem Anliegen kann die Beratung ein bis drei Termine umfassen.

Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Rahmenbedingungen.

Kollegiale Praxisberatung

In der Lehrpraxis tauchen immer wieder konkrete Fragen oder Probleme auf. Die Praxisberatung bietet eine moderierte kollegiale Austauschplattform, wo konkrete Fragen und Anliegen aus der eigenen Lehre diskutiert werden. Gemeinsam werden Lösungsansätze gesucht und konkrete Schritte für die Umsetzung in der Praxis erarbeitet. Nutzen Sie diese Gelegenheit zum Austausch mit anderen Lehrenden. Die Praxisberatung findet monatlich statt. Die einzelnen Termine können unabhängig voneinander besucht werden.

Anmelden können Sie sich für die Termine auf den Programmseiten des HDZ. Achtung, um die Termine zu sehen, müssen Sie sich zunächst in Ihren HDZ-Account einloggen.

Die kollegialen Praxisberatungen sind auch Bestandteil des „Baden-Württemberg-Zertifikates für Hochschuldidaktik“.

Kollegiale Lehrhospitation

Bei einer Lehrhospitation haben Sie die Möglichkeit, ein strukturiertes Feedback von KollegInnen zu bekommen. Durch die gemeinsame Auswertung und Rückmeldung erweitern Sie Ihre Handlungskompetenz Lehre.

Die Lehrhospitation ist auch Bestandteil des „Baden-Württemberg-Zertifikates für Hochschuldidaktik“ und wird videobasiert durchgeführt. Kontaktieren Sie bei organisatorischen Fragen Sabine Mack.

Unterlagen für die kollegiale Hospitation

Alle nötigen Informationen zur Vorbereitung, zum Vorgehen und den Bogen für die Dokumentation finden Sie in unserem Leitfaden „Unterlagen zur kollegialen Lehrhospitation“.

Dokumentation einreichen

Bitte reichen Sie den ausgefüllten Bogen zur Dokumentation im Zertifikatsprozess digital bei Sabine Mack ein.