Kompetenzstelle Nachwuchsförderung

Für Rektorat und Universität übernimmt das Academic Staff Development grundständige Aufgaben der Nachwuchsförderung, wie die Umsetzung von Gesetzesvorgaben und strukturbildende Aufgaben, in enger Zusammenarbeit mit dem Prorektorat für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs. In diesen thematischen Bereichen schaffen wir für die Universität neue Strukturen, gestalten Prozesse und führen ExpertInnenberatungen durch.

Individuelle Förderung

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist als eines von fünf Kernzielen im Leitbild der Universität Konstanz verankert. Im Rahmen einer „Universität für den wissenschaftlichen Nachwuchs“, in deren Konzept die Förderung der frühen Selbständigkeit von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern das Herzstück bildet, kommt der individuellen Förderung von jungen WissenschaftlerInnen besondere Bedeutung zu. Mit ihrem umfassenden und zugleich individuellen Angebot vom ersten Tag der Promotion bis zur Professur ist die akademische Personalentwicklung ein zentraler Baustein des Nachwuchsförderkonzepts der Universität Konstanz. Durch die enge Zusammenarbeit in Beratung und Coaching ist das Academic Staff Development mit aktuellen Chancen und Herausforderungen für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern vertraut. 

Unterstützung des Rektorats

Das Academic Staff Development arbeitet dem Rektorat zum Thema Nachwuchsförderung zu, zum Beispiel bei der Erstellung von Konzepten, durch Mitarbeit in universitären Prozess- bzw. Arbeitsgruppen sowie bei Berichten, An- und Umfragen zur Nachwuchsförderung der Universität. Zu diesem Aufgabenbereich gehören beispielsweise die Koordination der Entwicklung des Nachwuchs- und des Promotionskodex, die Erstellung des Tenure Track Konzepts, die Durchführung der Promovierendenbefragung und einer Verbleibstudie sowie die Mitarbeit an der Umsetzung von Gesetzesvorgaben zur Nachwuchsförderung. 

Strukturberatung

Das Academic Staff Development berät Fachbereiche, Exzellenzeinrichtungen und Promotionsprogramme zu Themen der Nachwuchsförderung, beispielsweise zum Einsatz von Instrumenten der Personalentwicklung in der Nachwuchsförderung, zur Förderung der Betreuungskultur sowie zur Unterstützung unterschiedlicher Karrierewege. Forschungsverbünde beraten wir während der Antragstellung zu Maßnahmen der Nachwuchsförderung und unterstützen erfolgreiche Drittmittelanträge bei der Implementierung dieser Maßnahmen. 

Willkommenskultur

Mit Willkommensveranstaltungen und -programmen trägt das Academic Staff Development zur Kultur der Wertschätzung an der Universität Konstanz bei. Mit Empfängen werden Promovierende, JuniorprofessorInnen und Neuberufene durch den Rektor willkommen geheißen. Promovierende werden in der “Welcome Week”, neuberufene Professorinnen und Professoren im Programm „Professur am See“ mit Informationen, Vernetzungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei ihrem Start an der Universität Konstanz begleitet. Für neue Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Konstanz verstehen wir uns als Ansprechpartnerinnen. Für Juniorprofessorinnen und -professoren sowie für die Fellows des Zukunftskollegs und für weitere Institutionen der strukturierten Nachwuchsförderung bietet das Academic Staff Development Willkommensgespräche an. Internationale NachwuchswissenschaftlerInnen können vom Angebot “Introduction to the German Higher Education System” in Kooperation mit dem Welcome Center profitieren.