Der Preis fördert jeweils eine Forscherin oder einen Forscher, die in Deutschland und im Ausland tätig sind, aus besonders zukunftsträchtigen Fachdisziplinen. Sie sollten bereits international anerkannt sein und weitere internationale Kooperationen in der Wissenschaft erwarten lassen.

PreisträgerInnen

2016
Prof. Dr. Martin Wikelski, Fachbereich Biologie
2009
Prof. Dr. Aleida Assmann, Fachbereich Literaturwissenschaft

1995
Prof. Dr. Aditi Lahiri, Fachbereich Sprachwissenschaft