Wissenschaftler vor einem Aquarium

Forschen im Ausland

Wir unterstützen Sie gerne bei Auslandsaufenthalten am Beginn Ihrer wissenschaftlichen Karriere.

Internationale Forschung

Internationalität und länderübergreifende Vernetzung spielen auch in der Forschung eine große Rolle. Insbesondere als junge*r Nachwuchswissenschaftler*in können Sie Auslandsaufenthalte dazu nutzen, sich ein globales Netzwerk aufzubauen. Auf Konferenzreisen kommen Sie in Kontakt zu internationalen Wissenschaftler*innen, die im gleichen Themengebiet forschen wie Sie. Längere Forschungsaufenthalte dienen dazu, länderübergreifend mit anderen Forscher*innen zu kollaborieren und somit Ihr wissenschaftliches Profil zu stärken. Dadurch wird der Weg zu einer erfolgreichen Karriere in der Wissenschaft und Forschung geebnet.

An der Universität Konstanz gibt es unterschiedliche Programme, sowohl intern als auch extern, die Sie als Promovierender oder Postdoc zur finanziellen Förderung Ihres Auslandsaufenthaltes nutzen können. Somit wird jungen Wissenschaftler*innen die Möglichkeit gegeben, einen passgenauen Auslandsaufenthalt zu planen und individuelle Förderungen zu finden.

In der unten stehenden Linklisten finden Sie die wichtigsten Fördermöglichkeiten für Auslandsaufenthalte und Beratungsangebote an der Universität Konstanz.