Änderungen persönlicher Verhältnisse

Sie müssen das Studierenden-Service-Zentrum (SSZ) schnell und unaufgefordert über die Änderung Ihrer persönlichen Verhältnisse informieren (Mitteilungspflicht: § 8 Hochschul-Datenschutzverordnung)

Mögliche Änderungen persönlicher Verhältnisse oder auch Änderungen der Angaben zur Person sind zum Beispiel:

  • Umzug
  • Wechsel der Krankenkasse
  • Namensänderung
  • Änderung der Staatsangehörigkeit

Adressänderung

Es bestehen für Sie drei Möglichkeiten, Ihre Kontaktdaten selbst zu ändern oder ändern zu lassen:

Wechsel der Krankenversicherung

Wenn Sie im Verlauf des Studiums Ihre Krankenkasse wechseln, reichen Sie bitte unmittelbar eine Bescheinigung Ihrer neuen Krankenkasse beim SSZ ein. Diese Bescheinigung muss sowohl die Betriebsnummer Ihrer neuen Krankenkasse als auch Ihre Krankenversichertennummer enthalten.

Bitte beachten Sie, dass Sie diese Bescheinigung Ihrer neuen Krankenkasse dem SSZ innerhalb von 14 Tagen nach Ende der Mitgliedschaft bei der bisherigen Krankenkasse vorlegen müssen. Erst dann ist der Wechsel wirksam. Ansonsten kann Ihnen Ihre bisherige Krankenkasse die Kündigung verweigern und weiterhin Beiträge verlangen (§ 175 Fünftes Buch Sozialgesetzbuch).

Sollten Sie dieser Pflicht nicht nachkommen, muss die Universität entweder die Einschreibung oder die Rückmeldung verweigern (§ 254 Fünftes Buch Sozialgesetzbuch).

Änderung der Angaben zur Person

Ihren Namen oder Ihre Staatsangehörigkeit können Sie nur auf Antrag ändern lassen. Zudem müssen Sie den Wechsel beim SSZ durch amtliche Dokumente bzw. Urkunden belegen.