Gemeinsam statt einsam: Schreibzeiten und Austausch

"Shut Up and Write" und "Let's talk about texts" - Schreiben muss kein einsames Geschäft sein. Wir haben eine Reihe von Angeboten zum gemeinsamen Schreiben.

Shut Up and Write - fokussierte Schreibgruppen für Studierende

Egal, ob es sich um die erste Seminararbeit oder die zweite Abschlussarbeit handelt: Schreiben erfordert Zeit, Motivation und Ausdauer. Das Schreibzentrum bietet deshalb allen Studierenden der Universität Unterstützung bei der Bildung von Schreibgruppen.

Das ist eine Gruppe Schreibender, die sich in regelmäßigen Abständen selbstverwaltet trifft, gemeinsam schreibt und sich über das Schreiben austauscht. Ziel ist es, in einem festen Rahmen fokussiert am eigenen Schreibprojekt zu arbeiten.

Die Gruppe übernimmt die Verantwortung für die Treffen und jede:r einzelne für das eigene Schreibprojekt. Daher ist es wichtig, sich vorher über die eigenen Erwartungen, Ziele und Möglichkeiten Gedanken zu machen und einen Konsens in der Gruppe zu finden.

Die Peer-Tutor:innen des Schreibzentrums unterstützen dabei:

  • bei der Planung der Gruppen
  • beim Zeitmanagement
  • mit Inputs zu Schreibthemen

Es gibt ein bis zwei Kick-Off-Events am Ende und Anfang der Vorlesungszeit, sowie die Schreibwoche, bei denen man Mitschreiber:innen finden kann.

Anmeldung auf unserer DFN-Buchungsliste.

Nächste Termine:

Do. 15.02., 11-12.30 Uhr
Di. 20.02., 15.15.-16.45 Uhr

Aktuelle Informationen dazu und Inspirationen zum Schreiben gibt es in unserem Newsletter.

Übrigens: Für Promovierende bieten die Doktorandenkonvente täglich kollaborative Arbeitszeiten an.

Endspurt-Schreibwochen jeweils im März und im September

Eine Woche lang fokussiert arbeiten und vorwärtskommen!

Die nächste Schreibwoche findet vom 11.-15.03.24 im Teaching Lab der Bibliothek statt.
Wir bieten jeden Tag Schreib-, Lese-, und Arbeitszeiten zu allen deinen Schreibaufgaben, sowohl in Präsenz als auch Online. Wir arbeiten dabei mit der Pomodoro-Technik.  Das heißt: Du setzt dir ein konkretes Ziel und konzentrierst dich 25 Minuten lang auf deine Arbeit. Nach fünf Minuten Pause kommt die nächste Runde, nach drei Durchgängen eine größere Pause - es ist erstaunlich, was man in dieser Zeit alles abhaken kann!

Egal, ob du an allen Tagen dabei bist oder nur an 3: Wir freuen uns auf dich.

Für die Teilnahme an 3 Tagen und die Abgabe von 6 Übungen, die du während der Veranstaltung machst, erhältst du 1 ECTS im Bereich Schlüsselqualifikationen. Interessiert?

Gleich für die nächste Schreibwoche anmelden!

Wie läuft ein typischer Tag in der Schreibwoche ab?

  • 09.00 Ankommen und Ziele setzen
  • 09.20 Drei Pomodoro-Sessions
  • 10.50 Kaffee-Pause
  • 11.15 Drei Pomodoro-Sessions
  • 12.45 Mittagspause
  • 14.00 Aktivierungs-Angebot aus dem Hochschulsport
  • 14.15 Drei Pomodoro-Sessions
  • 15.45 Reflexion und Möglichkeit zur Beratung

Studierende bei der Gruppenarbeit
Bild: Universität Konstanz

Mehr gemeinsames Schreiben

Wir haben regelmäßig Veranstaltungen und Workshops, bei denen gemeinsame Schreibzeiten, Austausch und/oder Informationen zum Schreiben im Vordergrund stehen. In unserem Newsletter machen wir das bekannt. Für Studierende gibt es außerdem die Schreibberatung.

Außerdem beraten wir alle, die sich selbstorganisiert mit anderen zum Schreiben und/oder für gegenseitiges Textfeedback verabreden wollen. Wir freuen uns über eine E-Mail-Anfrage dazu.