Stipendienprogramm der Universität Konstanz nach dem Landesgraduierten-förderungsgesetz (LGFG)

WICHTIGER HINWEIS

Die Mittel für die Landesgraduiertenförderung wurden um ein Drittel gekürzt. Mit den nun im Juli 2019 erhaltenen Geldern können wir nur die bestehenden Verpflichtungen gegenüber den laufenden Stipendiaten und Stipendiatinnen decken. Eine Ausschreibung wird es in 2019 nicht geben.

Ob es 2020 zu einer Ausschreibung kommt, hängt von den Mitteln ab, die wir Mitte nächsten Jahres bekommen.
Bitte behalten Sie dazu diese Homepage im Blick.

Was ist das LGFG ?

Bisherige Zahlen - Daten - Fakten:

Das Stipendienprogramm der Universität Konstanz richtet sich nach den Bestimmungen des Gesetzes zur Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses (Landesgraduiertenförderungsgesetz - LGFG).

Zur Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses kann die Universität Konstanz nach Maßgabe dieses Gesetzes und der im Staatshaushaltsplan für diesen Zweck bereitgestellten Mittel Stipendien und besondere Zuwendungen an hochqualifizierte wissenschaftliche und künstlerische NachwuchswissenschaftlerInnen gewähren. Die Stipendien werden in der Regel einmal pro Jahr ausgeschrieben.

Für Promovierende der Universität Konstanz, die einen Antrag für dieses Stipendienprogramm stellen, gelten die Rahmenbedingungen der Satzung der Universität Konstanz zur Stipendienvergabe nach dem Landesgraduiertenfördergesetz.

Das Grundstipendium beträgt zurzeit 1100,- Euro monatlich zzgl. einer monatlichen Pauschale in Höhe von 40,- Euro für die mit der Dissertation verbundenen Sach- und Reisekosten.

Es ist nicht möglich, zusätzlich besondere Zuwendungen für Sach- und Reisekosten zu beantragen.

In der Regel werden Stipendien für die Dauer von 3 Jahren vergeben. Ein Stipendium kann jedoch auch für einen kürzeren Förderzeitraum beantragt werden. Voraussetzung für die Weiterführung im zweiten bzw. dritten Jahr ist ein jährlich eingereichter Arbeitsbericht und eine positive Stellungnahme des Betreuers bzw. der Betreuerin oder, wenn zwei Betreuer vorhanden sind, beider Betreuer auf der Grundlage eines Zwischenberichts des Stipendiaten oder der Stipendiatin.

Voraussetzungen für die Bewerbung von Stipendien nach dem Landesgraduiertenförderungsgesetz (LGFG)

Wer kann die Förderung in Anspruch nehmen?

Zur Förderung der Promotion kann ein Stipendium gewährt werden, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  1.  ein abgeschlossenes Hochschulstudium
  2.  eine herausragende Qualifikation
  3.  ein wissenschaftliches Arbeitsvorhaben, das einen wichtigen Beitrag zur Forschung  erwarten lässt
  4.  die Annahme als Doktorand an der Universität Konstanz
  5.  die wissenschaftliche Betreuung durch die Hochschule