ALliance for organismal Interaction AnalysiS“ (ALIAS)

Mit der ALliance for organismal Interaction AnalysiS (ALIAS) haben die Universität Konstanz und das Max‐Planck‐Institut für Ornithologie in Radolfzell und Konstanz eine interdisziplinäre Forschungsallianz ins Leben gerufen, in der das Kollektivverhalten und die Bewegungsmuster von Tieren erforscht werden.

Die satellitengestützte visuelle Datenanalyse großer Datenmengen und die Kombination dieser Daten mit z. B. Erdbeobachtungs‐ und Wetterdaten erlauben es jetzt, Tierindividuen und ganze Gruppen von Tieren weltweit in Echtzeit zu beobachten, ihr Verhalten und ihre Interaktionen zu analysieren und in Relation zu ihrer belebten und unbelebten Umwelt zu setzen.  

Die Entschlüsselung der Prinzipien von tierischen Gruppen‐ und Bewegungsentscheidungen bietet weitreichende Anwendungen von der Vorhersage der Wege tierischer Krankheitsvektoren (z. B. Zugvögel  –  Vogelgrippe;  Flughunde  –  Ebola) und wichtiger Erntevernichter (z. B. Heuschreckenschwärme) bis  hin zur  Nutzung  von  tierischem  Fluchtverhalten  als  Warnsystem  für  Naturkatastrophen (z. B. Vulkanausbrüche, Tsunamis usw.).

ALIAS wird einen wichtigen Beitrag leisten, die bereits bestehende internationale Vorreiterrolle der Allianzpartner im Bereich von Wildtiertelemetrie, Kollektivverhalten, Datenanalyse und Visualisierung auszubauen und zu festigen.