In der Arbeitsgruppe Apparatebau werden Apparaturen, Vorrichtungen und Sonderbauteile nach den Vorgaben der WissenschaftlerInnen geplant, entwickelt, gefertigt oder repariert. Ein umfangreiches Lager an Halbzeug (vorgefertigte Rohmaterialformen) ermöglicht es, Anforderungen in kurzer Zeit umzusetzen. Wir verarbeiten alle Stahlsorten, Aluminium und diverse Sondermaterialien. Hierzu stehen verschiedene Schweißverfahren, umfangreiche Maschinen für die Blechbearbeitung und qualifiziertes Fachpersonal zur Verfügung. Die Herstellung von Werkstattzeichnungen oder 3D-Ansichtszeichnungen erfolgt über die Software Inventor von Autodesk. Neben der Dokumentation der zu fertigenden Apparaturen und Komponenten ist es so bereits im Vorfeld möglich, die Funktionen in Simulationsläufen zu überprüfen.

Dienstleistungskatalog Apparatebau

Schweißtechnische Konstruktionen:

  • Elektroschweißen
  • Autogenschweißen
  • WIG
  • MIG/MAG
  • MikroPlasma-Schweißen
  • Laserstrahl-Schweißen
  • UHV-Schweißungen
  • Löten

Herstellung von Blechteilen:

  • Schlagschere bis 3 m Breite
  • Segment Abkantbank 3 m
  • Rollvorrichtung für zylindrische/konische Teile
  • Rohrbiegevorrichtung
  • Wasserstrahl-Schneidanlage

Weitere Aufgaben- und Bearbeitungsverfahren:

  • technische Beratung wissenschaftlicher MitarbeiterInnen
  • thermische Bearbeitung von Stählen/Sonderstählen
  • Instandsetzung von Bauteilen
  • Korrosionsschutz und Oberflächenbehandlung
  • Montage und Demontage von schweren Geräten und Maschinen
  • Ausgabe von Halbzeugen
  • Disponierung von Werkzeugen, Maschinen

Ansprechpersonen Apparatebau

Arbeitsgruppenleiter

Ekkehard Moser

Raum W 522 

Tel.: +49 7531 88-2203 oder +49 7531 88-3751

Stellvertreter

Christoph Löble

Raum W 523

Tel.: +49 7531 88-3751