Unsere Aufgabengebiete

Die zentralen wissenschaftlichen Werkstätten unterstützen mit 50 Mitarbeitenden und 18 Auszubildenden die Bereiche "Forschung" und "Lehre" der Universität mit technischen Dienst- und Serviceleistungen.

Hauptaufgabe ist die Entwicklung, Anfertigung, Wartung und Instandsetzung technischen
Equipments für die wissenschaftliche Arbeit im Labor und im Freiland sowie die Erstellung von
medientechnischen Produkten des wissenschaftlichen Bedarfs (Poster, Flyer, Broschüren, usw.).
Daneben sind weitere Aufgabenschwerpunkte die fachtechnische Beratung der WissenschaftlerInnen und die Lagerhaltung von Verbrauchsmaterialien für den gesamten Wissenschaftsbetrieb.

Die Wissenschaftlichen Werkstätten bilden zudem in folgenden Berufen aus:

  • Elektronik / Fachrichtung "Geräte und Systeme"
  • Feinwerkmechanik / Fachrichtung "Maschinenbau"
  • Metallbau / Fachrichtung "Konstruktionstechnik"