Zweites Zuhause

Die Welt bei dir zu Gast (für ForschungspraktikantInnen)

Mit Zweites Zuhause möchten wir ein Netzwerk aus Familien, Lebensgemeinschaften, Einzelpersonen, Studenten, Alleinerziehenden und WGs aufbauen, die einen internationalen Praktikanten oder eine internationale Praktikantin für einen begrenzten Zeitraum bei sich zu Hause aufnehmen.  Die PraktikantInnen sind in der Regel Bachelor- und Masterstudierende, die wenige Wochen oder Monate an der Universität Konstanz forschen.

Das Ziel ist, internationalen PraktikantInnen ein zweites Zuhause zu bieten, Einblicke in die deutsche Kultur zu gewähren und ihnen ein Gefühl von Zugehörigkeit zu vermitteln. Gerne können Sie etwas mit Ihrem Gast unternehmen und ihn in Ihrem Alltag einbinden, dies ist jedoch kein Muss.

Das Projekt wird vom Welcome Center der Universität Konstanz koordiniert, das nicht nur die Aufgabe des Vermittlers übernimmt, sondern Ihnen auch vor und während des Aufenthalts als kompetente Ansprechpartner helfend zur Seite steht.

Wir suchen:

Menschen, die bereit sind, einem Praktikanten oder einer Praktikantin aus dem Ausland vorübergehend ein neues Zuhause zu geben und ihm oder ihr das Einleben in Konstanz zu erleichtern. Selbstverständlich können Sie eine angemessene Miete für die Unterkunft verlangen.

Wer kann an ‚Zweites Zuhause‘ teilnehmen?

  • Familie
  • Lebensgemeinschaften
  • Einzelpersonen
  • Alleinerziehende
  • WGs

Voraussetzungen:

Sie müssen keine bestimmten Voraussetzungen erfüllen, sondern Freude an neuen Begegnungen haben und bereit sein, einem jungen Menschen eine Unterkunft zur Verfügung zu stellen und die Chance zu geben, ein neues Land kennen zu lernen. Eine einfache Unterbringung in einem kleinen möblierten Zimmer ist vollkommen ausreichend.

Wie profitieren Sie?

  • Neue Menschen kennenlernen
  • Interkulturelle Kompetenz erweitern
  • Bewusstsein für Toleranz und Offenheit stärken
  • Sprachkenntnisse vertiefen
  • Den Alltag mit anderen Augen betrachten
  • Neue Kulturkreise kennenlernen
  • Aufbau eines internationalen Netzwerkes
  • Vorbereitung für einen eigenen Auslandsaufenthalt
  • Kleine Mieteinnahmen für Ihren Aufwand

Ideen für gemeinsame Aktivitäten:

  • Besuch von Cafés, Restaurants
  • Kulturelle Aktivitäten (Besuch von Museen usw.)
  • Ausflüge in Konstanz und Umgebung
  • Internationale Kochabende
  • und vieles mehr