Vögel in freier Wildbahn identifizieren

Ein internationales Team unter Beteiligung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Konstanz und des Konstanzer Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie trainiert Computer mittels Künstlicher Intelligenz darin, einzelne Vögel voneinander zu unterscheiden

Weiterlesen

Wenn Macht toxisch ist

Neue Studie zum Verhalten von Fischen unter Beteiligung der Universität Konstanz, des Konstanzer Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie und der University of Texas in Austin zeigt, dass Gruppen, die von untergeordneten Männchen angeführt werden, besser abschneiden, als Gruppen, die dominanten und aggressiven Männchen folgen.

Weiterlesen

Das Geheimnis erfolgreicher Fußballmannschaften

Was zeichnet ein erfolgreiches Fußballteam aus? Mit Methoden der Kollektivforschung kann ein Forschungsverbund unter Beteiligung der Universität Konstanz neue Antworten auf diese Frage geben. Zum Beitrag im Online-Magazin der Universität Konstanz:

Weiterlesen

Der sechste Sinn der Tiere: Ein Frühwarnsystem für Erdbeben?

Die kontinuierliche Beobachtung von Tieren mit Bewegungssensoren könnte die Vorhersage von Erdbeben verbessern – Forschungsprojekt des Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie in Konstanz/Radolfzell und der Universität Konstanz – Zum Beitrag im Online-Magazin der Universität Konstanz campus.kn.

Weiterlesen

COVID-19 und soziale Ungleichheit

Medienservice für Redaktionen: Vorabinformationen zu den Befunden des Konstanzer Exzellenzclusters „The Politics of Inequality“ zur sozialen Ungleichheit in der Corona-Situation

Weiterlesen

Wie Delfine sich Jagdtechniken aneignen

Studie der Konstanzer Biologin Dr. Sonja Wild weist erstmalig nach, dass Delfine ihre Jagdtechniken nicht nur von ihrer Mutter, sondern auch von weiteren Artgenossen lernen. Lesen Sie den Beitrag im Online-Magazin der Universität Konstanz campus.kn.

Weiterlesen