Was sind eigentlich Core Facilities?

„Core Facilities sind Zentren, die die Forschungsarbeit erleichtern sollen“. So beschreibt Prof. Dr. Elisa May, Leiterin des Konstanzer Bioimaging Centre, die zwanzig Infrastruktureinrichtungen der Universität Konstanz. Erfahren Sie mehr über die Konstanzer Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmale gemeinschaftlich genutzter Gerätezentren in unserem Online-Magazin.

Weiterlesen
Der drei Monate alter Fuchs ist das Ergebnis eines über 60 Jahre andauernden Zuchtexperiments, das am Institut für Zytologie und Genetik in Nowosibirsk, Sibirien, durchgeführt wird.  Copyright: The Institute of Cytology and Genetics, Nowosibirsk, Russland

Vom Fuchs zum Hund im Zeitraffer

Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung an der Universität Konstanz stellt der preisgekrönte Autor Lee Alan Dugatkin sein gefeiertes populärwissenschaftliches Buch „Füchse zähmen: Domestikation im Zeitraffer“ vor, in dem er die Geschichte eines erstaunlichen Zuchtexperiments erzählt.

Weiterlesen
Mit einer Fördersumme von fünf Millionen Euro ist die Humboldt-Professur Deutschlands höchstdotierter Forschungspreis.

Zwei neue Humboldt-Professorinnen

Margaret C. Crofoot und Anke Hoeffler nehmen ihren Ruf auf eine Humboldt-Professur an der Universität Konstanz an. Die Wissenschaftlerinnen werden in den Konstanzer Forschungsschwerpunkten Kollektives Verhalten und Ökologie sowie Sozial- und Kognitionswissenschaften mit Schwerpunkt Ungleichheitsforschung forschen. Mit einer Fördersumme von je bis zu fünf Millionen Euro ist die Humboldt-Professur Deutschlands höchstdotierter Forschungspreis.

Weiterlesen
Photo: Prof. Dr. Manfred Schartl\Dr. Paolo Franchini

Neues Geschlechtschromosom

Am 3. Dezember 2018 veröffentlichte das Labor von Axel Meyer, Professor für Evolutionsbiologie an der Universität Konstanz, neue Erkenntnisse aus einem experimentellen 30-jährigen Evolutionsprojekt zu genomischen Mechanismen der Geschlechtsdeterminierung bei „Schwertträgern“ (mexikanische Fische der Gattung Xiphophorus) in „Nature Communications“.

Weiterlesen