Der Verein stellt einen Preis für sehr gute ausländische Studierende zur Verfügung. Die Vorgeschlagenen können auch in Deutschland zur Schule gegangen sein, besitzen jedoch eine ausländische Staatsangehörigkeit. In besonderen Fällen können auch Austauschstudierende nominiert werden.

PreisträgerInnen

Wolfgang Tessadri, BA Sprachwissenschaft, Italien

Fabien Dushimirimana, MSc Psychologie, Ruanda

Aikaterini Lida Kalouli, MA Speech and Language Processing, Griechenland

Polina Gryganska, Jura, Staatsexamen, Ukraine

Ekaterina Kazak, Master Economics, Russland

Vasiliki Erotokritou, Promotion Sprachwissenschaft, Zypern

Alessandro Rossi, Master Kulturelle Grundlagen Europas, Italien

María Fernanda Perez Aristi Rodriguez, Master Economics, Mexico

Cornelia Baciu, Master Kulturelle Grundlagen Europas, Rumänien

Dominique Marze, Bachelor Geschichte/Gender Studies, Österreich

Brian J. Schneider, Promotion Literaturwissenschaft/Amerikanistik, USA

Mennatallah El Assady, Information Engineering B. Sc., Ägypten

Ian Michael Rousseau, Master Physik, USA

Frederico Henning, Promotion Biologie, Brasilien

Celine Frechou, Politik- und Verwaltungswissenschaft, Frankreich/Deutschland

Anna Slavutskaya, Quantitative Economics, Russland

Alina Ecaterina Timofte, Literaturwissenschaft, Rumänien

Liliya Sattarova, Wirtschaftswissenschaften, Russland

Yulia Lavitskaya, Sprachwissenschaft, Russland

Natalia Bekemeier, Sprachwissenschaft, Russland

Quan Chen, Wirtschaftswissenschaften, VR China

Carmen Otilia Teodorescu, Literaturwissenschaft, Rumänien

Svetlana Mansmann, Informatik und Informationswissenschaft, Weißrussland

Selver Derya Uysal, Wirtschaftswissenschaften, Türkei

Inna Becher, Politik- und Verwaltungswissenschaft, Russland

Galina Leontij, Sprachwissenschaft, Soziologie, Rechtswissenschaft, Ukraine

Judit Imreh, Allgemeine Sprachwissenschaft, Rumänien

Žarko Kulić, Life-Science, Bosnien-Herzegowina

Roxana Chiriac, VWL/MA Int. Economics, Rumänien

Patience Onyut, Psychologie, Uganda

Laurence Danguy, Literatur- und Kunstwissenschaft, Frankreich

Irina Perdivara, Chemie, Rumänien

Anna Drzewiecka, Politik- und Verwaltungswissenschaft, Polen

Karin Kala, Verwaltungswissenschaft, Estland

Valeri Voev, VWL/MA Int. Economics, Bulgarien

Natalie Borissova, Geschichte, Russland

Xingyi Shi, VWL, VR China

Natalia Vinokourova, Literaturwissenschaft, Russland

Krisztina Kis-Katos, VWL, Ungarn