Dr. Ariana Strandburg-Peshkin, Nachwuchswissenschaftlerin aus dem Bereich „Collective Behaviour“ an der Universität Konstanz. Bild: Ariana Strandburg-Peshkin

Erste Gips-Schüle-Nachwuchsgruppenleiterin

Biologin Dr. Ariana Strandburg-Peshkin aus dem Bereich „Collective Behaviour“ erhält Langzeitförderung der Stiftung und eine damit verbundene Stelle als erste Gips-Schüle-Nachwuchsgruppenleiterin der Universität Konstanz

Weiterlesen
Veränderung des NSDAP-Wahlanteils in Landkreisen und kreisfreien Städten zwischen den Weimarer Reichstagswahlen im September 1930 und Juli 1932. Rote Punkte markieren Hitlers Auftrittsorte zwischen beiden Wahltagen. Bild: Simon Munzert und Peter Selb

Hitler: Wahlkämpfer mit wenig Einfluss?

Politikwissenschaftler der Universität Konstanz und der Hertie School relativieren das Bild des Diktators als einer der einflussreichsten Redner in der Geschichte mittels einer umfassenden Datenanalyse der Auftritte Hitlers und der Wahlergebnisse zwischen 1927 und 1933

Weiterlesen
Bei der Grundsteinlegung (v.l.n.r.): Konstanzer Bürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn, Ministerialdirektor Ulrich Steinbach, Rektor Prof. Dr. Ulrich Rüdiger, Landtagsabgeordnete Nese Erikli, Staatssekretärin Gisela Splett und angehende Rektorin P

Eröffnung des VCC

Am 24. Juli 2018 wurde der Grundstein für das neue Spitzenforschungszentrum zur Erforschung von Schwarm- und Kollektivverhalten an der Universität Konstanz gelegt. Die gemeinsame Forschung von Biologen und Informatikern ist ein Beispiel für den interdisziplinären Forschungsansatz der Universität Konstanz.

Weiterlesen
Masterkurs in tiefen Gewässern

Masterkurs in tiefen Gewässern

Studierende der Universität Konstanz erhalten weltweit führende Ausbildung in der Verhaltensforschung, der computergestützten Analyse und der Unterwasserexploration an einer der bedeutendsten europäischen Stationen für Meeresökologie

Weiterlesen