Gründung der Universitätsgesellschaft Konstanz e.V.

Die Universitätsgesellschaft Konstanz e.V. (UGK) wurde am 1. Februar 1965 unter der Bezeichnung "Gesellschaft der Freunde und Förderer der Universität Konstanz" gegründet. Ihr Ziel war und ist es, Aufbau und Wirken der Universität Konstanz zu fördern und den Kontakt zwischen der Universität und der Region zu pflegen.

Zur Zeit gehören der UGK knapp 500 Mitglieder an. Unter ihnen sind viele namhafte Persönlichkeiten, Wirtschaftsunternehmen und Verbände, aber auch Gemeinden und andere Körperschaften aus der (grenzüberschreitenden) Bodenseeregion. Die Gesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt.

Bisherige Präsidentinnen und Präsidenten

In ihrer über 50jährigen Geschichte blickt die Universitätsgesellschaft auf sieben engagierte Präsidentinnen und Präsidenten zurück:

  •  Dr. Hans Constantin Paulssen (1965 - 1974)
  •  Dr. Theopont Diez (1974 - 1986)
  •  Dr. Brigitte Weyl (1986 - 1996)
  •  Dietrich H. Boesken (1996 - 2004)
  •  Dr. Gerd Springe (2004 - 2010)
  •  Dr. Stefan Keh (2010 - 2015)
  •  Björn Graf Bernadotte (seit 2015)