Konflikte bei wissenschaftlichen Problemen / Fehlverhalten

Konflikte können im wissenschaftlichen Arbeiten selbst oder auch in der Zusammenarbeit mit Vorgesetzten, KollegInnen oder MitarbeiterInnen entstehen. Die unten aufgeführten Ansprechpartner beraten und begleiten Sie auf der  Suche nach konstruktiven Konfliktlösungen.

Der Ombudsman für die Wissenschaft berät zudem Personen, die  ihn über ein vermutetes wissenschaftliches Fehlverhalten informieren. Er berät  auch Personen, die dem Verdacht wissenschaftlichen Fehlverhaltens ausgesetzt sind.

Ombudsman für die Wissenschaft

Prof. Dr. Bernhard Schink
Raum: M 905
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Tel.: +49 7531 / 88-2140

  • Der Ombudsman für die Wissenschaft ist eine Beratungs-, Vermittlungs- und Unterstützungseinrichtung und

    • steht allen WissenschaftlerInnen der Universität zur Verfügung
    • berät

      (auch anonym) bei Fragen bezüglich guter wissenschaftlicher Praxis,

      deren mögliche Verletzung oder damit verbundene Konfliktfälle

    • unterstützt

      Personen, die einen Hinweis auf wissenschaftliches Fehlverhalten zur

      Kenntnis gebracht haben (Whistleblower) und dadurch möglicherweise

      Sanktionen anderer Einrichtungen ausgesetzt sind

    • ist Anlaufstelle für Personen, die eines Fehlverhaltens verdächtigt wurden

Academic Staff Development (ASD)

Mirjam Müller
Raum: V 613, Beratung in Y 322
Sprechzeiten: nach Vereinbarung (per Mail)
Tel.: +49 7531 / 88-5323

  • Das ASD

    ist die zentrale Service- und Kompetenzstelle der Universität Konstanz für Personalentwicklung, NachwuchsförderungundLehrentwicklung und bietet:

    • akademische Personalentwicklung

      für Forschende und Lehrende aller Karrierestufen

    • Einzelberatung und Coaching in Konfliktfällen für NachwuchswissenschaftlerInnen

  • Qualifikation:

    • Historikerin
    • Systemische Coach
    • Langjährige Berufserfahrung im Bereich Nachwuchsförderung und Personalentwicklung