Prof. Dr. Marc H. Scholl

Das Rektorat der Universität Konstanz erfüllt seine Leitungsaufgaben gemeinschaftlich, dieses Prorektorat trägt dabei die Hauptverantwortung für strategische Planung, Steuerung und Koordination der Umsetzung in den Bereichen:

  • Informationsversorgung (analog und digital)
  • Informations-, Kommunikations- und Medien-Technologie und -Dienstleistungen
  • eScience-Strategie
  • Informationssicherheit
  • Digitale Transformation

für alle Leistungsbereiche der Universität (Forschung, Lehre, Administration) und übernimmt auch die Aufgaben des Chief Information Officers (CIO), den die Universität seit dem WS 2012/13 bestellt hatte.

Das Prorektorat wird unterstützt durch die Stabsstellen des Rektorats und die entsprechenden Einrichtungen (v.a. KIM) der Universität. Es führt den Vorsitz im Senatsausschuss AKI. Es vermittelt zwischen Anforderungen von Nutzenden und den Möglichkeiten und Grenzen der technischen Realisierung, koordiniert Maßnahmen zur Realisierung, Weiterentwicklung und Qualitätssicherung zuverlässiger, sicherer, effizienter und transparenter sowie Ressourcen schonender Dienste und Arbeitsprozesse in und zwischen den universitären Einrichtungen.

Dieses Prorektorat dient auch als primärer Ansprechpartner des Informationssicherheitsbeauftragten (ISB/CISO) innerhalb des Rektorats sowie, neben dem Justiziariat, für den Datenschutzbeauftragten (DSB) und vertritt – in Abstimmung mit den gesamten Rektorat  – die Universität in IuK-Angelegenheiten nach innen (und ggf. nach außen).

Marc Scholl ist seit 1994 Professor für Informatik an der Universität Konstanz, er vertritt das Gebiet Datenbanken und Informationssysteme im FB Informatik und Informationswissenschaft. Nähere Angaben zu seiner Person entnehmen Sie bitte seiner persönlichen Website.