Drei Personen arbeiten gemeinsam an einem Projekt
Herausforderungen gemeinsam angehen

Miteinander, voneinander und füreinander

… in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft – das ist ein wichtiges Anliegen der Universität Konstanz. Wie weit und flexibel wir hierbei aufgestellt sind, zeigen die vielfältigen Aktivitäten der Mitglieder der Universität – auch in Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Expertenvermittlung, Schulkooperationen, Auftragsforschung, Ausstellungen, Politikberatung und Ausgründungen sind nur Beispiele. Wir freuen uns, in Zukunft gemeinsam den Transfer noch weiter zu stärken, zu fördern und darüber zu informieren.

.

Mehr erfahren

Ihr schneller Klick zu uns

Aktuelles

Der neue Spinmarker für Proteine, PaNDA. Er kann mittels einer Diels-Alder-Reaktion mit inversem Elektronenbedarf (DAinv) an genetisch codierte nichtkanonische Aminosäuren in einem Protein gebunden werden. Bild: Anandi Kugele

Neues Spinmarkierungsverfahren

Forscherinnen und Forscher der Universität Konstanz entwickeln ein neues Verfahren zur ortsspezifischen Spinmarkierung (Site-Directed Spin Labelling, SDSL). Es basiert auf genetisch kodierten nichtkanonischen Aminosäuren, die sich für die Diels-Alder-Chemie eignen, sowie auf einem neuen Spin Label, PaNDA.

Weiterlesen

Sofja Kovalevskaja-Preisträger

Sofja Kovalevskaja-Preisträger Dr. Angelo Di Bernardo von der Universität Cambridge plant ein neues Forschungszentrum auf dem Gebiet der supraleitenden Spintronik am Fachbereich Physik der Universität Konstanz zu etablieren

Schnelle Evolution

Konstanzer Evolutionsbiologen analysieren die Rolle von microRNAs in der Entstehung neuer Arten

Weitere Meldungen