Sport und Kultur

Vernissage von „Raum für …! Unboxing Heteronormativität“

Wann
Mittwoch, 20. November 2019
– Mittwoch, 11. Dezember 2019

Wo
HTWG, Gebäude P

Veranstalter
HTWG in Kooperation mit dem Referat für Gleichstellung, Familienförderung und Diversity

Die interaktive Wanderausstellung „Raum für…! Unboxing Heteronormativität“ ist vom 20.11. bis 11.12.19 nun auch auf dem eigenen Campus zu sehen.

Neun telefonzellengroße Boxen, darunter eine Blackbox, eine Heimbox, eine Körperbox und eine Clubbox, laden ein zu neuen Perspektiven, zu Höreindrücken und Lichteffekten rund um das Thema Geschlechtsidentität und Sexualität. Statt begehrter Konsumprodukte wird unter dem Motto „Unboxing Heteronormativität“ ein starres Konstrukt in unserer Gesellschaft entpackt und anhand von Alltagssituationen bewusst gemacht. Entdecken Sie selbst, welche Normen, manche zum Lachen, manche zum Weinen, unser aller Leben prägen.

Studierende der Fachgebiete Kommunikationsdesign, Literatur- und Medienwissenschaft, Architektur und Gender Studies haben über drei Semester die Ausstellung erdacht und gestaltet. Vielfältig in der Lehre unterstützt betreuten federführend Prof. Andreas P. Bechtold, Prof. Karin Kaiser, Prof. Stefan Krötsch (HTWG Konstanz), Dr. Svenja Kornher und M. A. Martin Schneider (Universität Konstanz) die Studierenden. Initiert ist das Projekt von den Gleichstellungsreferaten der beiden Konstanzer Hochschulen.

20.11.19, 19.00Uhr „Unboxing you, Baby!“
Vernissage mit Performance des Hochschultheaters

Immer donnerstags:
Studentische Führungen „Heteronormativität für Anfänger*innen“

Immer dienstags:
Lunch Lectures „Out of the Box“ mit Anna Hertz, Schauspielerin

02.12.19, 19.00 Uhr
Gendern mit „Chips & Cheats“ und Laura Haensler,
Züricher Hochschule der Künste

Weitere Infos zur Ausstellung und zum Begleitprogramm
https://www.htwg-konstanz.de/hochschule/gleichstellung-und-diversity/angebote/angebote-fuer-alle/