Studentisches Engagement

1) Adtendo
Adtendo e.V. ist ein von Studentinnen und Studenten getragener Verein sowie eine Hochschulgruppe der Universität Konstanz, die eine kostenlose psychosoziale Anlaufstelle für Geflüchtete im Raum Konstanz anbietet. Unter anderem bieten sie Weitervermittlung an lokale Freizeitangebote und/oder professionelle Einrichtungen an. Studierende haben die Möglichkeit praktisch zu arbeiten und Ideen einzubringen. So entstand beispielsweise eine Mal- und Bastelwerkstatt für Kinder und Jugendliche aus den Gemeinschaftsunterkünften. Das Engagement bei Adtendo kann als Schlüsselqualifikationen angerechnet werden.Weitere Informationen unter: www.uni.kn/hsg/adtendo

2) Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA)
Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) plant Studierendenpatenschaften für Flüchtlinge und führt Aktionstage und Veranstaltungen zum Thema Flucht durch. Weitere Informationen unter: http://www.asta.uni-konstanz.de/

3) Balu und du
Bundesweites Patenschaftprojekt für Grundschülerinnen und Grundschüler. In Konstanz werden insbesondere Flüchtlingskinder in das Projekt aufgenommen. Studierende Paten werden an der Universität Konstanz im Rahmen von Schlüsselqualifikations-Seminaren dafür ausgebildet. Weitere Informationen unter: http://www.balu-und-du.de

4) b-welcome
b-welcome ist eine Hochschulgruppe sowie eine eigenständige Arbeitsgruppe der Save me-Kampagne Konstanz. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, Flüchtlingen die Ankunft in Deutschland zu erleichtern und das Problem der Sprachbarriere zu minimieren. b-welcome bietet unter anderem ein mehrsprachiges Welcome Package, ein Übersetzungsbüro sowie Unterstützung bei Behördengängen. Ein Patenprogramm für studieninteressierte Flüchtlinge ist in Planung. Für ihr Engagement erhält die Initiative den Preis des Universitätsrates 2015.
Weitere Informationen unter: www.b-welcome.org