Vom Gen zum Kollektivverhalten

Die gezielte Manipulation einzelner Gene bei Fischlarven des Zebrabärblings verändert deren Verhaltensantworten auf optische Reize und hat dadurch Auswirkungen auf das Kollektivverhalten der Tiere, so eine aktuelle Studie mit Konstanzer Beteiligung

Weiterlesen

Zu Rassismus in Institutionen

Die Universität Konstanz ist am Verbundprojekt „Rassismus als Gefährdung des gesellschaftlichen Zusammenhalts im Kontext ausgewählter gesellschaftlich-institutioneller Bereiche“ des Bundesinnenministeriums beteiligt

Weiterlesen

Für freien Zugang zu Wissen

Neues Internetportal zur kostenlosen Informations- und Kompetenzvermittlung sowie Vernetzung im Bereich Open Access – ein Projekt unter der Leitung der Universität Konstanz

Weiterlesen

Konstanzer Kolonialgeschichte

Die Ausstellung „Stoff. Blut. Gold“ im Konstanzer Kulturzentrum zeigt anhand persönlicher Dokumente, wie eine Konstanzer Patrizierfamilie im 16. Jahrhundert im globalen Kolonialhandel mitmischte – Die Ausstellung von Studierenden im Richental-Saal des Konstanzer Kulturzentrums am Münster ist noch bis zum bis 22. Oktober 2021 zu sehen

Weiterlesen

Sozialpolitik für das digitale Zeitalter

Politikwissenschaftler des Exzellenzclusters “The Politics of Inequality” an der Universität Konstanz untersuchen, was die Bürger*innen in 24 OECD-Ländern angesichts zunehmender Automatisierung und Digitalisierung des Arbeitsplatzes von ihren Regierungen erwarten.

Weiterlesen

Wie Landvögel Ozeane überqueren

Zugvögel wählen ihre Routen so, dass sie die besten Rückenwind- und Aufwindbedingungen vorfinden. So gelingt es ihnen, ohne Zwischenstopps hunderte von Kilometer über das offene Meer zu fliegen.

Weiterlesen