Auf ins Silicon Valley

Gründerinitiative „Kilometer1“ richtet den „Idea Cup 2018“ aus – Zwölf Gewinnerinnen und Gewinner reisen in den Silicon Valley

Weiterlesen
Junge Höhlenfische, geboren im Juni 2018 am Limnologischen Institut der Universität Konstanz, schwimmen mit erwachsenen Tieren im Aquarium.

Höhlenfisch ganz ohne Höhle

Sensation an der Universität Konstanz: Nach tausenden von Jahren pflanzt sich Europas bisher einziger Höhlenfisch zum ersten Mal außerhalb seines Höhlensystems fort.

Weiterlesen
Neues Kontaktstudium Informatik Mathematik Physik (IMP) startet an der Universität Konstanz.

Die Zukunft der Lehrerfortbildung

Start des landesweiten Kontaktstudiums Informatik Mathematik Physik (IMP) in Kooperation mit dem Ministerium für Kultus Jugend und Sport Baden-Württemberg – Vorbereitung der Lehrerinnen und Lehrer Baden-Württembergs auf ihren Unterricht im neuen Schwerpunkt Informatik Mathematik Physik

Weiterlesen
Dr. Ariana Strandburg-Peshkin, Nachwuchswissenschaftlerin aus dem Bereich „Collective Behaviour“ an der Universität Konstanz. Bild: Ariana Strandburg-Peshkin

Erste Gips-Schüle-Nachwuchsgruppenleiterin

Biologin Dr. Ariana Strandburg-Peshkin aus dem Bereich „Collective Behaviour“ erhält Langzeitförderung der Stiftung und eine damit verbundene Stelle als erste Gips-Schüle-Nachwuchsgruppenleiterin der Universität Konstanz

Weiterlesen
Ernährungsspezialisierungen von Cichliden. Links: Lobochilotus labiatus, ein Fleischfresser aus dem Tanganjikasee, der einen Mund hat, um wirbellose Tiere aus Felsspalten zu saugen. Rechts: Pseudocrenilabrus nicholsi, ein Allesfresser aus dem Kongobecken

Hybridisierung als Evolutionsschub

Internationale Forschungskooperation wirft neues Licht auf die Entstehung von Tierarten – Mit Beteiligung von Konstanzer Evolutionsbiologen – Forschungsergebnisse in der heutigen Ausgabe des Fachmagazins Nature Communications

Weiterlesen
Campus der Universität Konstanz

Wie nachhaltig ist unsere Universität?

Der Nachhaltigkeitsbericht des Green Office der Universität Konstanz für 2016/2017 stellt Fortschritte fest – Schwerpunkte des Berichts liegen auf dem Energiewesen, dem Abfallmanagement und zum ersten Mal auch auf der vom Studierendenwerk Seezeit betriebenen Mensa

Weiterlesen
Veränderung des NSDAP-Wahlanteils in Landkreisen und kreisfreien Städten zwischen den Weimarer Reichstagswahlen im September 1930 und Juli 1932. Rote Punkte markieren Hitlers Auftrittsorte zwischen beiden Wahltagen. Bild: Simon Munzert und Peter Selb

Hitler: Wahlkämpfer mit wenig Einfluss?

Politikwissenschaftler der Universität Konstanz und der Hertie School relativieren das Bild des Diktators als einer der einflussreichsten Redner in der Geschichte mittels einer umfassenden Datenanalyse der Auftritte Hitlers und der Wahlergebnisse zwischen 1927 und 1933

Weiterlesen