Iain Couzin erneut „Highly Cited Researcher“

Erneuter Erfolg für einen Wissenschaftler der Universität Konstanz: Nach zwei Nennungen in der Liste der „Global Highly Cited Researchers“ der Web of Science Group ist der Kollektivverhaltensforscher Iain Couzin auch in der Liste für das Jahr 2020 vertreten – und gehört somit zum dritten Mal in ebenso vielen Jahren zu den einflussreichsten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern weltweit.

Weiterlesen

Lush Prize für Konstanzer Nachwuchs­wissenschaftlerin

Auszeichnung für tierversuchsfreie Testmethode zur Identifizierung von entwicklungstoxischen Substanzen: Als eine von fünf Nachwuchsforschenden weltweit ist Nadine Dreser, Doktorandin in der Arbeitsgruppe für In-vitro-Toxikologie und Biomedizin an der Universität Konstanz, mit dem Lush Prize 2020 ausgezeichnet worden.

Weiterlesen

Attosekunden-Durchbruch für Elektronen­mikroskopie

Team aus Physikern der Universität Konstanz und der Ludwig-Maximilians-Universität München gelingen Attosekunden-Experimente in einem Transmissionselektronenmikroskop durch Kombination mit einem Dauerstrichlaser – neue Erkenntnisse über Licht-Materie-Wechselwirkungen.

Weiterlesen

HERZlich willkommen

Neue Perspektiven für herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus dem Globalen Süden: Die Universität Konstanz erhält für ihr Konzept zur Gewinnung von hochqualifiziertem wissenschaftlichem Nachwuchs aus Afrika, Asien und Lateinamerika Förderung im Rahmen des Henriette Herz-Preises der Alexander von Humboldt-Stiftung.

Weiterlesen

Archiv der Tierwanderungen in der Arktis

Ein globales Archiv mit über drei Jahrzehnte gesammelten Bewegungsdaten protokolliert Veränderungen im Verhalten arktischer Tiere. Das Datenarchiv ist Teil der Forschungsplattform „Movebank“ des Konstanzer Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie und der Universität Konstanz.

Weiterlesen

Donald Trump: Mediengenie und Meister des Regelbruchs

Donald Trump poltert, polarisiert, chargiert: Anlässlich der US-Präsidentschaftswahlen analysiert die Konstanzer Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Juliane Vogel, wie der 45. US-Präsident sich als moderner Medienherrscher in Szene setzt. Ihre Einschätzung: „Trump ist ein Mediengenie, das vollständige Kontrolle über den Apparat hat“. Zum Interview im Online-Magazin der Universität Konstanz:

Weiterlesen