Attosekunden-Durchbruch für Elektronen­mikroskopie

Team aus Physikern der Universität Konstanz und der Ludwig-Maximilians-Universität München gelingen Attosekunden-Experimente in einem Transmissionselektronenmikroskop durch Kombination mit einem Dauerstrichlaser – neue Erkenntnisse über Licht-Materie-Wechselwirkungen.

Weiterlesen

HERZlich willkommen

Neue Perspektiven für herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus dem Globalen Süden: Die Universität Konstanz erhält für ihr Konzept zur Gewinnung von hochqualifiziertem wissenschaftlichem Nachwuchs aus Afrika, Asien und Lateinamerika Förderung im Rahmen des Henriette Herz-Preises der Alexander von Humboldt-Stiftung.

Weiterlesen

Archiv der Tierwanderungen in der Arktis

Ein globales Archiv mit über drei Jahrzehnte gesammelten Bewegungsdaten protokolliert Veränderungen im Verhalten arktischer Tiere. Das Datenarchiv ist Teil der Forschungsplattform „Movebank“ des Konstanzer Max-Planck-Instituts für Verhaltensbiologie und der Universität Konstanz.

Weiterlesen

Antwort auf Darwins Frage

In einem „Nature“-Artikel beantwortet der Evolutionsbiologe Axel Meyer von der Universität Konstanz mit Hilfe der Analyse von fast 500 Genomen Fragen zur genetischen Basis von Anpassungen, Unterschieden zwischen Arten und den Mechanismen der Artenbildung

Weiterlesen

Wie beeinflusst das LRRK2-Gen die Parkinson-Krankheit?

Deutsch-amerikanisches Kooperationsprojekt mit Beteiligung der Universität Konstanz untersucht das am häufigsten veränderte Gen in der vererbbaren Form der Parkinson-Krankheit – Förderung des Projektes durch die US-amerikanische „Aligning Science Across Parkinson’s“-Initiative in Höhe von 7,2 Millionen Dollar

Weiterlesen