Psychologie – Bachelor of Science

Symbolbild

Grundständiges Studium, das zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt.

Im Psychologiestudium beschäftigen Sie sich mit dem Verhalten und Erleben sowie deren Ursachen und Wirkungen. Aufgabe der Psychologie ist einerseits die Erfassung und Erklärung von Verhalten und Erleben, andererseits besteht die Aufgabe darin, Vorschläge und Handlungsanweisungen zu entwickeln, wie psychologisch optimale Bedingungen hergestellt werden können. Die Psychologie ist eine empirische Wissenschaft. Daher nimmt die Ausbildung in Methoden empirischen / experimentellen sowie praktisch-psychologischen Arbeitens einen breiten Raum ein. Darüber hinaus werden Ihnen praktische Kompetenzen vermittelt wie z. B. psychologische Techniken der Gesprächsführung, Methoden zum experimentellen Arbeiten und systematischen Beobachten sowie die Durchführung sozialwissenschaftlicher Erhebungsmethoden.

Auf einen Blick

AbschlussBachelor of Science
StudienbeginnWintersemester
Regelstudienzeit8 Semester
Bewerbungszeitraum2.5. - 15.7.
Zulassungsbeschränkungja
ECTS240
Zahl der Studienplätze:112

Warum Psychologie in Konstanz studieren?

  • breite Methodenausbildung (Methodenlehre, Statistik, Testtheorie und Diagnostik)
  • 4-jähriger Bachelorstudiengang zur besonderen Qualifizierung
  • Voraussetzung zur Bewerbung auf den einjährigen Masterstudiengang Psychologie an der Universität Konstanz
  • „Fast-Track-Option“: Überdurchschnittlich gute Studierende können ohne Masterarbeit direkt zur Promotion zugelassen werden
  • Möglichkeit eines Zusatzzertifikats in forensischer Psychologie
  • forschungsorientierte Experimentalpraktika in kleinen Arbeitsgruppen
  • integriertes Halbjahrespraktikum im 5. Fachsemester

Inhalte

Perspektiven

Berufliche Perspektiven

Als erster berufsqualifizierender Abschluss ermöglicht das Bachelorstudium direkt in den Arbeitsmarkt einzutreten. Der Konstanzer Studiengang sieht hier besondere Chancen.

Typische Berufsfelder finden PsychologInnen in den Bereichen:

  • therapeutisch-klinischer Bereich, Beratungsstellen
  • pädagogischer / schulischer Bereich
  • wissenschaftliche Forschung, Diagnostik, Evaluation
  • Markt-, Meinungs- und Werbeforschung
  • Personal- und Organisationsentwicklung
Für die Arbeit als PsychotherapeutIn sind ein Masterabschluss in Psychologie und eine anschließende drei- bis fünfjährige Psychotherapieausbildung erforderlich.

Weiterführende Studienmöglichkeiten

Die Universität Konstanz bietet in diesem Fach einen weiterführenden einjährigen Masterstudiengang  Psychologie an.

Studienstruktur

Studienbeginn

Wintersemester

Studienaufbau

Der Studiengang dauert 8 Semester, wovon je ein Semester für das Halbjahrespraktikum und ein Semester für die Bachelorarbeit vorgesehen ist. Während der ersten 4 Semester lernen Sie die verschiedenen Fächer der Psychologie kennen und machen sich mit den Methoden der Psychologie vertraut. Im 5. Semester absolvieren Sie Ihr Halbjahrespraktikum. Im 6. und 7. Semester vertiefen Sie die Grundlagenfächer, die Sie interessieren, und wählen Module der 2 Anwendungszweige: Arbeit und Gesundheit oder Klinische Psychologie und Klinische Neuropsychologie. Sie können auch Module beider Anwendungszweige belegen. Die Bachelorarbeit fertigen Sie in der Regel im 8. Semester an. Einen ausführlichen Ablaufplan des Studiengangs sowie weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Fachbereichs. Des Weiteren belegen Sie nichtpsychologische Wahlfächer. Eine Übersicht des Angebots finden Sie ebenfalls auf den Webseiten des Fachbereichs.


Weitere Informationen zur Studienstruktur finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung.

Praktika und Auslandsaufenthalt

Praktika

Im 5. Semester absolvieren Sie ein Halbjahrespraktikum.

Auslandsstudium

Auslandsaufenthalte sind an zahlreichen europäischen und außereuropäischen Universitäten möglich und erwünscht. Die Universität unterstützt dies durch Erasmus+ und zahlreiche andere Austauschprogramme.

Voraussetzungen

Welche Interessen und Fähigkeiten sollte ich mitbringen?

  • Allgemeines Interesse an den Gebieten der psychologischen Arbeit
  • große Lernbereitschaft von Methoden der empirischen und experimentellen Grundlagenforschung
  • sehr gute Kenntnisse in Mathematik
  • gute Englischkenntnisse

Erforderliche Sprachkenntnisse

Zur Bewerbung für den Bachelorstudiengang Psychologie müssen Sie keine Fremdsprachenkenntnisse verpflichtend nachweisen. Da ein Großteil der Forschungsliteratur jedoch in englischer Sprache verfasst ist, sind gute Englischkenntnisse sehr empfehlenswert.

Erforderliche Deutschkenntnisse: Fremdsprachige StudienbewerberInnen brauchen einen Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau der DSH-2/TestDaF 4 oder einer als gleichwertig anerkannten Prüfung. An der Universität Konstanz ist es nicht möglich, einen studienvorbereitenden Deutschkurs zu absolvieren bzw. eine anerkannte Deutsch-Prüfung abzulegen. Daher muss bereits bei der Bewerbung ein anerkannter Nachweis vorgelegt werden.

Lehr- und Prüfungssprache

Die Lehrsprachen im Bachelorstudiengang sind Deutsch und Englisch.

Zugangsvoraussetzungen zum Studium

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine anerkannte gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung.

Die aktuellen Regelungen zum Auswahlverfahren finden Sie in den Zulassungssatzungen.

Nachweis Studienorientierung
An baden-württembergischen Hochschulen müssen Sie bei der Bewerbung um einen Studienplatz Ihre Studienorientierung nachweisen. Der baden-württembergische Orientierungstest ist das meistverwendete Orientierungsverfahren. Den Nachweis über die Teilnahme am Orientierungsverfahren müssen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen beifügen.

Gebühren und Beiträge

Semesterbeitrag

Pro Studiensemester an der Universität Konstanz ist von allen Studierenden ein Semesterbeitrag zu zahlen, der in ähnlicher Höhe von allen Hochschulen in Deutschland erhoben wird. Hier erfahren Sie, wie hoch der aktuelle Semesterbeitrag ist und aus welchen Kosten er sich zusammensetzt.

Studiengebühren im Erststudium für einen Teil der internationalen Studierenden
In Baden-Württemberg werden ab dem Wintersemester 2017/18 Studiengebühren für einen Teil der internationalen Studierenden im Erststudium erhoben. Studierende mit einer Staatsangehörigkeit innerhalb der EU bzw. des EWR müssen keine Studiengebühr im Erststudium bezahlen. Ebenso davon ausgenommen sind bestimmte BildungsinländerInnen (z. B. Nicht-EU-BürgerInnen mit deutschem Abitur) sowie Studierende im Rahmen einer Promotion. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Studiengebühren im Zweitstudium für alle Studierenden
Zeitgleich werden Studiengebühren für ein Zweitstudium für alle Studierenden eingeführt. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Bewerbung

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.

Eine Bewerbung für den Studiengang ist innerhalb dieser Frist(en) möglich: 2.5. - 15.7. (Wintersemester). Bei Bewerbungen auf ein höheres Fachsemester (im Falle eines Fach- oder Hochschulwechsels) gelten gegebenenfalls andere Fristen. Bitte informieren Sie sich darüber auf der Webseite der Universität.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen

Eine Übersicht der erforderlichen Bewerbungsunterlagen finden Sie in Ihrem Zulassungsantrag, den Sie am Ende der Online-Bewerbung erhalten.

Zur Bewerbung

ajaxPopupLoader