Mathematik – Bachelor of Science

Symbolbild

Grundständiges Studium, das zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt.

Die Wissenschaft Mathematik beschäftigt sich mit abstrakten Strukturen und versucht mittels Logik deren innere Beziehung zu erforschen. Sie gliedert sich in die beiden großen Teilbereiche Reine Mathematik und Angewandte Mathematik. Zum ersten Bereich gehören Algebra, Analysis, Geometrie, Topologie und Zahlentheorie, zur Angewandten Mathematik zählen Numerik, Optimierung und Stochastik.
Im Mathematikstudium lernen Sie nicht nur typische  mathematische Methoden und Fachkenntnisse kennen, sondern Sie entwickeln Kompetenzen, die in vielen  Berufsfeldern sehr gefragt sind, z. B. analytisches Denkvermögen, kreatives und systematisches Herangehen an komplexe Probleme und eine exakte Arbeitsweise. Die Mathematik gehört zu den zentralen wissenschaftlichen Disziplinen und ist Grundlage vieler Forschungs- und Anwendungsbereiche.

Auf einen Blick

AbschlussBachelor of Science
StudienbeginnWintersemester
Erforderliche SprachkenntnisseDeutsch
Regelstudienzeit6 Semester
Bewerbungszeitraum1.5. - 15.9.
Zulassungsbeschränkungnein
ECTS (inkl. Nebenfach)180
⌀ Zahl StudienanfängerInnen:60

Warum Mathematik in Konstanz studieren?

  • intensive Betreuung der Studierenden
  • besondere Angebote für Erstsemester wie z. B. 4-wöchiger Vorkurs in Mathematik

Inhalte

Perspektiven

Berufliche Perspektiven

Typische Berufsfelder finden AbsolventInnen in den Bereichen:

  • Finanzsektor z. B. bei Banken, Versicherungen und Verwaltungen
  • Industrie und gewerbliche Wirtschaft (z. B. Logistik)
  • Entwicklungsabteilungen, Datenverarbeitung
  • Softwarebranche
  • technische und wirtschaftliche Dienstleistungsunternehmen
  • Unternehmensberatungen

Weiterführende Studienmöglichkeiten

Die Universität Konstanz bietet dazu den weiterführenden Masterstudiengang Mathematik und den weiterführenden Masterstudiengang Mathematische Finanzökonomie an.

Studienstruktur

Studienbeginn

Wintersemester

Studienaufbau

Einen exemplarischen Studienauffbau finden Sie in diesem Schaubild.


Weitere Informationen zur Studienstruktur finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung.

Mögliche Nebenfächer

Durch die Wahl Ihres Nebenfachs können Sie Ihr Profil schärfen und sich für ein bestimmtes berufliches Tätigkeitsfeld gezielt qualifizieren. Im Bachelorstudiengang Mathematik wählen Sie eines der folgenden Nebenfächer:

  • InformatikIm Bachelor-Nebenfach Informatik beschäftigen Sie sich mit den Grundlagen des Faches. Informatik reicht in die meisten Bereiche unseres Lebens hinein – von Computerspielen über automatisierte Verkehrsregelung bis hin zu sicherem Online-Banking. Logisches Denken spielt eine Schlüsselrolle in der Disziplin.

    Mehr erfahren
  • PhilosophieIm Bachelor-Nebenfach Philosophie lernen Sie die Theorien und Positionen klassischer und zeitgenössischer Philosophinnen und Philosophen kennen und erörtern philosophische Fragen, wie zum Beispiel Fragen zur Begründung moralischer Normen sowie zur Beziehung zwischen Sprache und Wirklichkeit.

    Mehr erfahren
  • RechtswissenschaftIm Bachelor-Nebenfach Rechtswissenschaft erwerben Sie rechtswissenschaftliches Basiswissen. Sie lernen, geltendes Recht systematisch und begrifflich zu erfassen, auszulegen und auf konkrete Lebenssachverhalte anzuwenden.

    Mehr erfahren
  • WirtschaftswissenschaftenIm Bachelor-Nebenfach Wirtschaftswissenschaften analysieren Sie ökonomische Aktivitäten von Konsumenten, Unternehmen und öffentlichen Institutionen.

    Mehr erfahren

Praktika und Auslandsaufenthalt

Praktika

Praktika geben Ihnen die Möglichkeit, Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu erhalten und Kontakte  zu  knüpfen. Gerne unterstützen Sie der Fachbereich oder der Career Service bei der Suche nach einem geeigneten Praktikum.

Auslandsstudium

Ein Auslandsaufenthalt ist grundsätzlich sehr empfehlenswert. Die Universität unterstützt Auslandsaufenthalte durch das ERASMUS-Programm und zahlreiche andere Austauschprogramme.

Voraussetzungen

Welche Interessen und Fähigkeiten sollte ich mitbringen?

  • gute Mathematikkenntnisse
  • gute Englischkenntnisse
  • Interesse an analytischem Denken
  • Ausdauer und Hartnäckigkeit

Erforderliche Sprachkenntnisse

Zur Bewerbung für den Bachelorstudiengang Mathematik müssen Sie keine Fremdsprachenkenntnisse verpflichtend nachweisen. Da ein Großteil der Forschungsliteratur jedoch in englischer Sprache verfasst ist, sind gute Englischkenntnisse sehr empfehlenswert.

Fremdsprachige StudienbewerberInnen brauchen einen Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau der DSH-1/TestDaF 3 oder einer als gleichwertig anerkannten Prüfung. An der Universität Konstanz ist es nicht möglich, einen studienvorbereitenden Deutschkurs zu absolvieren bzw. eine anerkannte Deutsch-Prüfung abzulegen. Daher muss bereits bei der Bewerbung ein anerkannter Nachweis vorgelegt werden.

Lehr- und Prüfungssprache

Die gängigen Lehrsprachen im Bachelorstudiengang Mathematik sind Deutsch und Englisch.

Zugangsvoraussetzungen zum Studium

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine anerkannte gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung.

Nachweis Studienorientierung
An allen baden-württembergischen Hochschulen wird bei der Bewerbung um einen Studienplatz ein Nachweis über die Teilnahme an einem Orientierungsverfahren verlangt. Der baden- württembergische Orientierungstest ist das meistverwendete  Orientierungsverfahren. Den Nachweis über die Teilnahme am Orientierungsverfahren müssen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen beifügen.

Gebühren und Beiträge

Semesterbeitrag

Pro Studiensemester an der Universität Konstanz ist von allen Studierenden ein Semesterbeitrag zu zahlen, der in ähnlicher Höhe von allen Hochschulen in Deutschland erhoben wird. Hier erfahren Sie, wie hoch der aktuelle Semesterbeitrag ist und aus welchen Kosten er sich zusammensetzt.

Studiengebühren im Erststudium für einen Teil der internationalen Studierenden
In Baden-Württemberg werden ab dem Wintersemester 2017/18 Studiengebühren für einen Teil der internationalen Studierenden im Erststudium erhoben. Studierende mit einer Staatsangehörigkeit innerhalb der EU bzw. des EWR müssen keine Studiengebühr im Erststudium bezahlen. Ebenso davon ausgenommen sind bestimmte BildungsinländerInnen (z. B. Nicht-EU-BürgerInnen mit deutschem Abitur) sowie Studierende im Rahmen einer Promotion. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Studiengebühren im Zweitstudium für alle Studierenden
Zeitgleich werden Studiengebühren für ein Zweitstudium für alle Studierenden eingeführt. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Bewerbung

Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.

Eine Bewerbung für den Studiengang ist innerhalb dieser Frist(en) möglich: 1.5. - 15.9. (Wintersemester). Bei Bewerbungen auf ein höheres Fachsemester (im Falle eines Fach- oder Hochschulwechsels) gelten gegebenenfalls andere Fristen. Bitte informieren Sie sich darüber auf der Webseite der Universität.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen

Eine Übersicht der erforderlichen Bewerbungsunterlagen finden Sie in Ihrem Zulassungsantrag, den Sie am Ende der Online-Bewerbung erhalten.

Zur Bewerbung

ajaxPopupLoader