Life Science – Master of Science

Symbolbild

Weiterführendes Studium, das einen ersten Hochschulabschluss voraussetzt.

Als einschlägiges grundständiges Studium wird an der Universität Konstanz der Bachelorstudiengang Life Science angeboten.

Das an der Universität Konstanz angebotene Studienfach Life Science vermittelt eine anspruchsvolle wissenschaftliche Ausbildung, die gleichermaßen auf den Fächern Chemie und Biologie aufbaut. Sie erwerben in Ihrem Studium besondere Kompetenzen auf dem Gebiet der modernen biomolekularen Forschungsfelder. Die Bezeichnung Life Science bringt zum Ausdruck, dass es sich um ein fächerübergreifendes Studium handelt. Der Studiengang Life Science vermittelt neben den Schwerpunkten der klassischen Biologie und Chemie die Bereiche Molekularbiologie, Biochemie, Biophysik, Bioinformatik, Immunologie, Pharmakologie und Medizin. Life Science-Schwerpunkte von Seiten der Biologie sind Biochemie und Biochemische Pharmakologie, Biophysik, Molekulare Genetik, Immunologie, Mikrobiologie und Zellbiologie. Schwerpunkte der chemischen Seite von Life Science sind Biochemische und Biophysikalische Analytik, Bioorganische Chemie, Kohlenhydrat- und Protein- und Nukleinsäurechemie, Proteomik und Zelluläre Chemie.

Auf einen Blick

AbschlussMaster of Science
StudienbeginnWintersemester & Sommersemester
Sprache(n)Englisch
Regelstudienzeit4 Semester
Bewerbungsfrist1.5. - 15.6. | 5.12. - 15.1.
Zulassungsbeschränkungja
ECTS120
Zahl der Studienplätze:40 | 10

Warum Life Science in Konstanz studieren?

Die Kurse des Masterstudiums Life Science an der Universität Konstanz werden sehr forschungsnah durchgeführt und beinhalten vielfach die Mitarbeit in Forschungsprojekten. So werden die Studierenden systematisch an internationale Forschungsmethoden und internationales Forschungsniveau auf den Life-Science- Feldern, d.h. den molekular orientierten Feldern der Biologie und den bioorganisch bzw. biomolekular-analytisch orientierten Feldern der Chemie, herangeführt.
Die begrenzte Anzahl an Studierenden im Studiengang Life Science ergibt zudem ein außergewöhnliches Betreuungsverhältnis von Dozierenden zu Studierenden. An den Fachbereichen Chemie und Biologie sind vielfach ausgezeichnete und international arbeitende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler tätig, die Sie in Ihrer Lehre betreuen.

Symbolbild
Symbolbild

Inhalte

Perspektiven

Berufliche Perspektiven

Das Masterstudium bereitet die Studierenden auf eine Karriere in der universitären und außeruniversitären Grundlagenforschung vor. Dadurch stehen Ihnen vielfältige Berufsfelder in Industrie und Wissenschaft offen.

Typische berufliche Perspektiven sind z.B.

  • in der biotechnologischen bzw. industriellen Forschung und Produktion
  • in der Grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung
  • in der Qualitätskontrolle und im Patentwesen
  • im Projektmanagement und Marketing
  • bei Umweltbehörden oder Consulting-Firmen
  • im Umweltschutz
Für die Arbeit in Forschung und Entwicklung setzen Absolventinnen und Absolventen das Studium mit einer Promotion fort. Überdurchschnittlich gute Studierende können hier im sogenannten Fast Track ohne Masterarbeit direkt zur Promotion zugelassen werden und somit ihre Studienzeit verkürzen. Die Promotion ist sowohl im Fach Chemie, als auch im Fach Biologie möglich.

Besonders begabte Doktorandinnen und Doktoranden können die Aufnahme in die aus Mitteln der Exzellenzinitiative geförderten Graduiertenschule „Chemical Biology“ beantragen, die eine Promotion in einem interdisziplinären Umfeld ermöglicht.

Studienstruktur

Studienbeginn

Wintersemester & Sommersemester

Studienaufbau

Einen exemplarischen Studienaufbau finden Sie in diesem Schaubild.


Weitere Informationen zur Studienstruktur finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung.

Praktika und Auslandsaufenthalt

Praktika

Während des Masterstudiums müssen Sie ein Praktikum von mindestens 2 Monaten absolvieren.

Auslandsstudium

Ein Auslandsaufenthalt ist grundsätzlich sehr empfehlenswert. Die Universität unterstützt Auslandsaufenthalte durch das ERASMUS-Programm und zahlreiche andere Austauschprogramme.

Voraussetzungen

Welche Interessen und Fähigkeiten sollte ich mitbringen?

  • Naturwissenschaftliches Interesse und Kenntnisse
  • Gute naturwissenschaftliche Kenntnisse (Biologie, Chemie, Physik, Mathematik)
  • Gute Englischkenntnisse
  • Belastbarkeit und Ausdauer
  • Bereitschaft zu hohem Arbeitseinsatz
  • praktische Fähigkeiten
  • Beobachtungsgabe
  • logisch-analytisches Denken

Erforderliche Sprachkenntnisse

Zur Bewerbung für den Masterstudiengang Life Science müssen Sie einen Nachweis über Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens erbringen. Sie brauchen keinen Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse.

Fremdsprachige StudienbewerberInnen: Keine Deutschkenntnisse erforderlich.

Lehr- und Prüfungssprache

Die Lehrsprache im Masterstudiengang Life Science ist Englisch.

Zugangsvoraussetzungen zum Studium

  • Überdurchschnittlicher Hochschul-/Berufsakademie-Abschluss im Studiengang Life Science oder in eng angrenzenden Wissenschaftsdisziplinen mit eindeutigen Bezügen zur Life Science. Falls Sie Ihren Abschluss nicht im Bachelorstudiengang Life Science erworben haben, müssen Sie gute Bewertungen in den Bereichen Organische Chemie, Biochemie und Molekularbiologie nachweisen
  • Nachweis über Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen

 Weitere Informationen finden Sie in der Zulassungssatzung.

Bewerbung

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.

Der Studienbeginn ist im Winter- und Sommersemester möglich. Am 1.5. - 15.6. und 5.12. - 15.1. endet die Bewerbungsfrist. Bei Bewerbungen auf ein höheres Fachsemester (im Falle eines Fach- oder Hochschulwechsels) gelten gegebenenfalls andere Fristen. Bitte informieren Sie sich darüber auf der Webseite der Universität.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen

Please attach the following documents to your application:

  • application form (please attach a photograph);
  • documentation of a three-year (or more) study programme at a state, or officially recognised, institution of higher education or Berufsakademie in the subject Life Science (minimum degree Bachelor of Sciences (B.Sc.) or equivalent), or a related subject. If you have not received your degree certificate by the end of the application deadline, please attach documentation of all your examination results so far;
  • description of your career;
  • documentation of the average final grades of the last 3 years of study in the programme you completed your first university degree in;
  • documentation of employment after your first academic degree (if applicable);
  • study and research stays abroad, (if applicable);
  • evidence of prizes and awards (if applicable);
  • informal application for recognition as a case of hardship (if applicable), please attach documentation
  • English proficiency: min. B2 as defined by the Common European Framework of Reference for Languages (CEFR), attested by:
  1. Evidence of 5 years continuous English classes at a Geman-speaking secondary school up to Abitur (German equivalent to A-level), minimum grade befriedigend or better;
  2. TOEFL: minimum score: 90;
  3. IELTS (academic test): minimum score: 6.0;
  4. Cambridge First Certificate in English: minimum grade: C
  • A proof of English proficiency is not requested from applicants with a Bachelor’s degree from one of the following countries: USA, UK, Canada, Ireland, Australia, New Zealand, South Africa.

International students:

  • questionnaire for international students (you will receive the questionnaire after you have completed the online application);
  • applicants from China: APS certificate (original) issued by the German Embassy in Beijing;
  • applicants from Mongolia: APS-certificate (original) issued by the German Embassy in Ulan Bator;
  • applicants from Vietnam: APS certificate (original) issued by the German Embassy in Hanoi;
  • applicants from Georgia: please submit a declaration of consent for the verification of your documents' authenticity by the Central Office for Foreign Education (ZaB) in Bonn, Germany.

Applicants who graduated outside the Bologna Area:

  • GRE Test Score (official score sheet).

The following countries belong to the  Bologna Area:
Albania,

Andorra, Armenia, Austria, Azerbaijan, Belgium, Bosnia and Herzegovina,

Bulgaria, Croatia, Cyprus, Czech Republic, Denmark, Estonia, Finland,

the "Former Yugoslav Republic of Macedonia", France, Georgia, Germany,

Greece, the Holy See (Vatican), Hungary, Iceland, Ireland, Italy,

Kazakhstan, Latvia, Liechtenstein, Lithuania, Luxembourg, Malta,

Moldova, Montenegro, the Netherlands, Norway, Poland, Portugal, Romania,

the Russian Federation, Serbia, Slovak Republic, Slovenia, Spain,

Sweden, Switzerland, Turkey, Ukraine, United Kingdom.

Zur Bewerbung

ajaxPopupLoader