Deutsche Hochschulzugangsberechtigung

Prinzipiell gibt es drei Wege, in Deutschland die Hochschulzugangsberechtigung zu erwerben.

Die allgemeine Hochschulreife (z. B. Abitur)

Sie besitzen die allgemeine Hochschulreife, wenn Sie Ihr Abitur z.B. an einem allgemeinbildenden oder einem beruflichen Gymnasium (mit zweiter Fremdsprache) abgeschlossen haben.

Weitere Abschlüsse, die der allgemeinen Hochschulreife gleichgestellt sind, finden Sie auf der Seite Studieninformation Baden-Württemberg.

Die fachgebundene Hochschulreife 

Sie besitzen die fachgebundene Hochschulreife, wenn Sie Ihren Abschluss an einer technischen Oberschule, Wirtschaftsoberschule oder Berufsoberschule für Sozialwesen erlangt haben.

Mit der fachgebundenen Hochschulreife können Sie nur bestimmte Fächer studieren. Für welche Studiengänge Sie sich bewerben können, sehen Sie in Ihrem Reifezeugnis. Möchten Sie ein Fach studieren, für welches Sie keine Hochschulzugangsberechtigung besitzen, können Sie diese durch die Deltaprüfung erlangen.

Wichtig!

Es gibt einen Unterschied zwischen der Fachgebundenen Hochschulreife und der Fachhochschulreife. Mit der Fachhochschulreife können Sie nur nach bestandener Deltaprüfung an einer Universität studieren. Lediglich die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium an Hochschulen für angewandte Wissenschaft (ehemals Fachhochschulen).

Die Deltaprüfung

Wenn Sie die fachgebundene Hochschulreife besitzen, aber ein Fach außerhalb Ihrer Zugangsberechtigung studieren möchten, oder Sie die Fachhochschulreife besitzen, aber an einer Universität studieren möchten, können Sie sich zur Deltaprüfung anmelden. Die bestandene Prüfung ermöglicht es Ihnen somit, sich auf ein Bachelor-Studium zu bewerben, für welches Sie ansonsten keine Hochschulzugangsberechtigung hätten.

Wichtig!

Mit bestandener Deltaprüfung haben Sie keinen Zugang zum Studiengang Rechtswissenschaft (Erste juristische Prüfung).

Die Deltaprüfung organisiert die Universität Mannheim zentral für alle Universitäten und Pädagogischen Hochschulen. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen allgemeinen Studierfähigkeitstest.

Der nächste Prüfungstermin wird voraussichtlich am 11. Mai 2019 stattfinden.

Sie können sich zwischen dem 1. März und 31. März anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 200 Euro.