Fahrräder vor dem Y-Gebäude
Fahrräder vor dem Y-Gebäude

Mobilität

Die Universität liegt auf dem Konstanzer Gießberg. Um zur Universität zu gelangen, können Sie entweder den Bus oder das Auto nutzen. Auch mit dem Fahrrad ist die Universität gut zu erreichen.

Bus

Mit den Bussen 9A und 9B sowie während der Vorlesungszeit auch mit dem Bus 9C kommen Sie aus der Innenstadt und vom Bahnhof zur Universität. Auch mit der Buslinie 4 und der Buslinie 11 erreichen Sie die Universität.

Studi-Ticket

In Kooperation mit dem Seezeit Studierendenwerk Bodensee und den Verkehrsverbunden der Region können Sie als Studierende mit dem Studi-Ticket öffentliche Nahverkehrsmittel vergünstigt nutzen.

Das Studi-Ticket der Stadtwerke Konstanz gilt für beliebig viele Fahrten innerhalb der Stadt Konstanz sowie für die Autofähre nach Meersburg. Alle Informationen zum Studi-Ticket finden Sie auf der Seite der Stadtwerke Konstanz.

Zusätzlich zum Studi-Ticket der Stadtwerke Konstanz können Sie ein Studi-Ticket der Verkehrsunternehmen Hegau-Bodensee (VHB) kaufen. Dieses VHB Studi-Ticket berechtigt Sie, Busse und Bahnen (2. Klasse) im gesamten VHB-Netz zu nutzen.

Weitere Informationen zum Studi-Ticket des VHB.

Für alle Studierenden: Ab 19 Uhr kostenlos Bus fahren!

Durch die Zahlung des Solidarbeitrages haben alle immatrikulierten Studierenden in Konstanz die Möglichkeit, auch ohne Studi-Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel täglich ab 19 Uhr kostenfrei zu nutzen (ausgenommen der Nachtschwärmer-Busse).

Auto

Für Ihr Auto stehen Ihnen drei Parkplätze und ein Parkhaus der Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg mbH zur Verfügung: die Parkplätze Uni Nord/Ost/Uni-Sport sowie das Parkhaus Süd. Dort können Sie Ihr Auto Montag bis Samstag von 6 bis 19 Uhr für eine Tagesgebühr von 1,30 Euro abstellen.

Fahrrad

Sie brauchen ein Fahrrad für sich, oder für Gäste? Über den Fahrradverleih des Asta können Studierende und MitarbeiterInnen der Universität für eine begrenzte Dauer Fahrräder ausleihen, ausländische Studierende können die Fahrräder auch länger ausleihen. Auf der Seite des Fahrradverleihs finden Sie das Online-Buchungssystem und weitere Informationen zu Preisen, Kaution, etc. Hier finden Sie ebenso die Fahrradselbsthilfewerkstatt, in der Sie unter Anleitung Ihr Fahrrad selbst reparieren und wenn nötig günstig Ersatzteile erwerben können.