Webinar-Week 2017/18

Lernen Sie die Masterstudiengänge der Universität Konstanz ganz einfach von zu Hause aus kennen. In der Webinar-Week werden die Masterstudiengänge in kurzen Präsentationen vorgestellt und Ihre Fragen live beantwortet.

Warum hat die Universität Konstanz eine Webinar-Week organisiert?

Eine Woche lang wurden vom 13. bis 17. November 2017 die verschiedenen Masterstudiengänge der Universität Konstanz in interaktiven Online-Präsentationen (Webinaren) vorgestellt. In unseren Webinaren konnten Studieninteressierte Dozierende und Studierende aus den Fachbereichen kennen lernen und  mehr über die einzelnen Masterstudiengänge der Universität Konstanz erfahren. Während den Präsentationen wurden Fragen live von Fachstudienberater*innen im Chat beantwortet. Neben den Masterstudiengängen wurden auch die Universität und die Stadt Konstanz vorgestellt.

Habt Ihr die Webinar-Week 2017 verpasst und wollt Euch trotzdem die Präsentationen und  Aufnahmen zu den Masterstudiengängen und der Universität Konstanz anschauen? Kein Problem: Auf der Seite Präsentationen der Webinar-Week findet Ihr alle Präsentationen im PDF Format zum Download. Einige Videos zu einzelnen Masterstudiengängen und der Universität Konstanz findet ihr auf der Seite Aufzeichnungen der Webinare. Die nächste Webinar-Week wird vom 19. bis 23. März 2018 stattfinden. Falls Ihr bei der nächsten Webinar-Week dabei sein wollt, könnt Ihr euch jetzt schon in unseren Newsletter eintragen.

Eindrücke der Webinar-Week 2017

Warum in Konstanz studieren? Vorstellung der Universität und Stadt Konstanz (Englisch)

Informationen für internationale Studierende (Englisch)

Aufzeichnungen der Webinare Präsentationen der Webinare zum Downloaden

Thema Studieren und Leben in Konstanz (Webinar-Week 2017)

Warum in Konstanz studieren? Vorstellung der Universität und Stadt Konstanz (Mo, 13.11., 14:30, Englisch)

Die Universität Konstanz ist eine moderne und international führende Forschungsuniversität mit familiärer Atmosphäre. Rankingergebnisse bestätigen regelmäßig eine ausgezeichnete Studienqualität. In Konstanz studieren heißt die vielfältigen Angebote der jungen Campusuniversität nutzen zu können und in einer der schönsten Regionen Deutschlands zu wohnen. Die Stadt Konstanz und der Bodensee garantieren einen hohen Freizeitwert. In diesem Webinar erfahren Sie mehr über die Stadt Konstanz und die Angebote auf dem Campus, wie beispielsweise die 24-Stunden-Bibliothek, Schreibberatungen, den Career Service oder das vielfältige Hochschulsportangebot.

Wann: Montag, den 13. November um 14:30 Uhr

Webinar-Sprache: Englisch

Referent*in: Erik Lamb (International Office)

Informationen für internationale Studierende/ Angebote des International Office (Mo, 13.11., 16:00, Englisch)

Die Universität Konstanz bietet zahlreiche international ausgerichtete Masterprogramme an: englischsprachige Masterstudiengänge, Masterstudiengänge mit Doppelabschluss sowie eine Reihe von Masterprogrammen mit einem großen Angebot an englischsprachigen Lehrveranstaltungen bzw. internationaler inhaltlicher Ausrichtung. In diesem Webinar geben wir Ihnen eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten, als internationaler Studierender an die Universität Konstanz zu kommen. Lernen Sie unsere Services für internationale Studierende kennen:  Egal ob Sie für ein ganzes Studium oder nur für ein Semester an der Universität Konstanz studieren möchten, wir informieren Sie über Orientierungsprogramme, Aufenthaltserlaubnis (Visum) und Finanzierungsmöglichkeiten für einen guten Studienstart in Konstanz.

Wann: Montag, den 13. November um 16 Uhr

Webinar-Sprache: Englisch

Referent*in: Alexandra Frasch

Von Konstanz in die Welt: Austauschprogramme der Universität Konstanz (Mo, 13.11., 17:30 Uhr, Deutsch)

Die Universität Konstanz unterhält weltweit Partnerschaften mit Universitäten, an denen Sie im Rahmen von Austauschprogrammen studieren können. In diesem Webinar geben wir Ihnen einen Überblick über die Austauschprogramme Erasmus+ und Global, und Tipps für Ihr Auslandsemester. Beispielsweise informieren wir Sie darüber, wie das International Office Sie beim Zulassungsprozess an der Gasthochschule sowie bei anderen administrativen Fragen (ggf. Visum, Krankenversicherung, etc.) unterstützen kann und was es für Finanzierungsmöglichkeiten gibt.

Wann: Montag, den 13. November um 17:30 Uhr

Webinar-Sprache: Deutsch

Referent*in: Marita Mau (International Office)

Warum in Konstanz studieren? Vorstellung der Universität und Stadt Konstanz (Fr, 17.11., 19 Uhr, Deutsch)

Die Universität Konstanz ist eine moderne und international führende Forschungsuniversität mit familiärer Atmosphäre. Rankingergebnisse bestätigen regelmäßig eine ausgezeichnete Studienqualität. In Konstanz studieren heißt die vielfältigen Angebote der jungen Campusuniversität nutzen zu können und in einer der schönsten Regionen Deutschlands zu wohnen. Die Stadt Konstanz und der Bodensee garantieren einen hohen Freizeitwert. In diesem Webinar erfahren Sie mehr über die Stadt Konstanz und die Angebote auf dem Campus, wie beispielsweise die 24-Stunden-Bibliothek, Schreibberatungen, den Career Service oder das vielfältige Hochschulsportangebot.

Wann: Freitag, den 17. November um 19 Uhr

Webinar-Sprache: Deutsch

Referent*in: Gerd Strobel (Zentrale Studienberatung)

Welche Studiengänge wurden in der Webinar-Week 2017 vorgestellt?

Sektion Politik-Recht-Wirtschaft

M.Sc. Economics (Fr, 17.11., 14:30 Uhr, Englisch)

Im Masterstudiengang Economics beschäftigen Sie sich mit der Anwendung von ökonomischen Theorien und empirischen Methoden zum Verstehen, Modellieren und Evaluieren von realen wirtschaftlichen Fragen. Im Pflichtbereich Quantitative Economics entwickeln Sie Ihre Fähigkeiten in Wirtschaftstheorie und Ökonometrie weiter. Diese kommen im breiten Spektrum der Wirtschaftsthemen zur Anwendung, die in den fünf Vertiefungsrichtungen des Masters abgedeckt werden: Econometrics und Applied Economics, International Financial Economics, Macroeconomics und International Economics, Microeconomics und Decision Making und Public Economics.

Wann:  Freitag, den 17. November um 14:30 Uhr

Webinar-Sprache: Englisch

Referent*in: Svenja Andresen (Studiengangskoordination M.Sc. Economics)

M.Sc. Finanzmathematik (Mi, 15.11., 14:30 Uhr, Englisch)

Der interdisziplinäre Masterstudiengang Finanzmathematik wird einmalig nur an der Universität Konstanz angeboten. Im Masterstudiengang lernen Sie, finanzwirtschaftliche Problemstellungen mittels mathematischer Methoden zu analysieren und zu lösen. Ein Kerngebiet stellt die Analyse von Risiken, z. B. Liquiditäts-, Ausfall- oder Kursrisiken und deren Auswirkungen auf die Bewertung von Sicherheiten und Firmen dar. Außerdem werden im Rahmen des Studiums Anreizmodelle für Manager, Investoren und Händler untersucht sowie Fragen zur Regulierung von Finanzmärkten diskutiert. Studierende erhalten eine methodische Ausbildung in den relevanten Teilen der Mathematik sowie eine theoriegeleitete, anwendungsbezogene Ausbildung in Finanzwirtschaft. Wahlkurse, interdisziplinäre Seminare und die Masterarbeit erlauben Ihnen eine individuelle Schwerpunktsetzung. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihr Studium mit einem Betriebspraktikum oder einem Auslandsaufenthalt an einer Partneruniversität in Asien, Europa oder Nordamerika zu ergänzen.

Wann: Mittwoch, den 15. November um 14:30 Uhr

Webinar-Sprache: Englisch

Referent*in: Pauline Sanne (Fachbereichsreferentin)

M.Sc. Political Economy (Do, 16.11., 14:30 Uhr, Englisch)

The Master's Programme Political Economy is a truly interdisciplinary endeavour of the Department of Economics and the Department of Politics and Public Administration. A unified approach to teaching political economy at the graduate level has become inescapable because economic research on political processes and advanced political science research have become virtually indistinguishable. This Master’s Programme provides students with a modern and comprehensive postgraduate education in economics and political science that will allow them to conduct high standard research in the fascinating field of political economy. This interdisciplinary education renders them highly competitive in the market for top quality jobs in academia, public administration, international organizations and multinational firms.
The program’s focus is on training in quantitative theoretical and empirical methods, and on the application of these methods in the analysis of challenging and topical issues in various policy fields, such as social policy, public finance, education policy, trade policy and security affairs.

Wann: Donnerstag, den 16. November um 14:30 Uhr

Webinar-Sprache: Englisch

Referent*in: Alexandra Morris (Studiengangskoordination M.Sc. Political Economy)

M.A. Politik- und Verwaltungswissenschaft (Di, 14.11., 16 Uhr, Englisch)

Der Masterstudiengang Politik- und Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz gehört deutschlandweit zu den renommiertesten Studiengängen in diesem Bereich. Sie erwerben Fachkenntnisse in den Bereichen Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft und Managementlehre sowie die Fähigkeit, selbständig wissenschaftlich zu arbeiten und die erlernten Methoden und Kenntnisse praxisorientiert anzuwenden. Nach Interesse wählen Sie eines der folgenden vier Spezialisierungsprogramme:

  • Vergleichende Politik und Policy-Analyse (Comparative Politics and Policy Analysis)
  • Management und Verwaltung (Management and Public Administration)
  • Internationale Beziehungen und Europäische Integration (International Relations and European Integration)
  • Internationale Verwaltung und Konfliktmanagement (International Administration and Conflict Management)

Wann: Dienstag, den 14. November um 16 Uhr

Webinar-Sprache: Englisch

Referent*in: Werner Palz

M.Sc. Social and Economic Data Analysis (Do, 16.11., 15 Uhr, Englisch)

The Master’s Program in Social and Economic Data Analysis (SEDA) offers students from different academic backgrounds the opportunity to specialize in the collection, processing and analysis of quantitative social science data. Today’s information society is characterized by an ever-growing abundance of data from sources as diverse as administrative records, surveys or network logs. Yet, such data merely provide the “raw material of knowledge”, and it takes well-trained analysts to detect meaningful structure, and to extract relevant information from these sources. The SEDA program is tailored to meet these requirements. It brings together the expertise from various academic disciplines such as econometrics, statistics, and computer science. The program thus has a broader theoretical and methodological scope than specific Master’s programs in statistics or survey methods.

Wann: Donnerstag, den 16. November um 15 Uhr

Webinar-Sprache: Englisch

Referent*in: Alexandra Morris (Studiengangskoordination M.Sc. Social and Economic Data Analysis)

M.Sc. Wirtschaftspädagogik (Di, 14.11., 19 Uhr, Deutsch)

Die Schwerpunkte des Masterstudiums liegen auf der Berufs- und Wirtschaftspädagogik sowie der Erziehungswissenschaft. Der Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik schließt an ein Bachelorstudium mit wirtschaftspädagogischem Schwerpunkt an. Sie wählen zwischen einer wirtschaftswissenschaftlichen Vertiefung (Studienrichtung I) oder einem allgemeinbildenden Wahlpflichtfach (Studienrichtung II). In der Studienrichtung I belegen Sie Lehrveranstaltungen aus Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, sowie ausgesuchte Veranstaltungen aus dem Teilbereich Management und Verwaltung. In der Studienrichtung II können Sie sich als Wahlpflichtfach zwischen Politikwissenschaft, Geschichte, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Informatik, Mathematik, Physik, Chemie oder Sport entscheiden. Im Lehramt ist das Wahlpflichtfach Ihr zweites Unterrichtsfach. Wenn Sie einen anderen wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorabschluss haben, können Sie durch ggf. noch fehlende Leistungen (u. a. Didaktik) während des Studiums nachqualifizieren.

Wann: Dienstag, den 14. November um 19:00 Uhr

Webinar-Sprache: Deutsch

Referent*in: Roswitha Burkhart (Studiengangskoordinatorin M.Sc. Wirtschaftspädagogik)

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Sektion

M.Sc. Biological Sciences (Do, 16.11., 16 Uhr, Englisch)

Der Masterstudiengang Biological Sciences an der Universität Konstanz bietet eine vielfältige Auswahl an fortschrittlichen und forschungsorientierten Kursen. Der Studiengang richtet sich an hochmotivierte StudentInnen, denen durch qualifizierte und internationale Lehrende eine erstklassige Ausbildung vermittelt wird. Das breite Angebot an Lehrinhalten vermittelt vertiefte Kenntnisse der Biowissenschaften, die Sie bestmöglich auf eine Zukunft in Forschung und Lehre vorbereiten. Neben den allgemeinen Biowissenschaften können Sie sich auch um ein Schwerpunktstudium in den Bereichen Ecology, Evolution and Behaviour, Cellular and Molecular Biology oder Disease Biology bewerben. Durch das Schwerpunktstudium als Teil des Masterstudiums soll Studierenden die Möglichkeit gegeben werden, sich in einem spezifischen Bereich vertiefend und wissenschaftlich fundiert zu qualifizieren.

Wann: Donnerstag, den 16.11. um 16 Uhr

Webinar-Sprache: Englisch

Refertent*in: Dr. Roland Kissmehl

M.Sc. Computer and Information Science (Mi, 15.11., 16 Uhr, Englisch)

The Master’s programme in Computer and Information Science at the University of Konstanz focuses on methods and systems to visualise, analyse, explore and process large volumes of data. One of the big challenges in Computer and Information Science is dealing with data in large information spaces. The problem is finding, analysing, exploring, and visualising the data which is needed in numerous application areas such as economics, geography, medicine, molecular biology, multimedia, quality assurance, automotive industry, and personal information management. 

Wann: 15. November um 16 Uhr

Webinar-Sprache: Englisch

Referent*in: Maria Hesse, Masterstudiengangsberaterin und Zuständige für den Bereich Internationalisierung des Fachbereichs Informatik und Informationswissenschaft.

M.Sc. Life Science (Mi, 15.11., 17:30 Uhr, Englisch)

Der an der Universität Konstanz angebotene Masterstudiengang Life Science vermittelt eine anspruchsvolle wissenschaftliche Ausbildung, die gleichermaßen auf den Fächern Chemie und Biologie aufbaut. Sie erwerben in Ihrem Studium besondere Kompetenzen auf dem Gebiet der modernen biomolekularen Forschungsfelder. Die Bezeichnung Life Science bringt zum Ausdruck, dass es sich um ein fächerübergreifendes Studium handelt. Der Studiengang Life Science vermittelt neben den Schwerpunkten der klassischen Biologie und Chemie die Bereiche Molekularbiologie, Biochemie, Biophysik, Bioinformatik, Immunologie, Pharmakologie und Medizin. Life Science-Schwerpunkte von Seiten der Biologie sind Biochemie und Biochemische Pharmakologie, Biophysik, Molekulare Genetik, Immunologie, Mikrobiologie und Zellbiologie. Schwerpunkte der chemischen Seite von Life Science sind Biochemische und Biophysikalische Analytik, Bioorganische Chemie, Kohlenhydrat- und Protein- und Nukleinsäurechemie, Proteomik und Zelluläre Chemie. 

Wann: Mittwoch, den 15. November um 17:30 Uhr

Webinar-Sprache: Englisch

Referent*in: Dr. Anja Zitt (Fachbereichsreferentin)

M.Sc. Mathematik (Mo, 13.11., 20:30 Uhr Deutsch)

Mathematik ist eine der ältesten Wissenschaften und unentbehrlicher Bestandteil der Entwicklung in vielen modernen Wissenschaftszweigen (z.B. Physik, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften). Aufbauend auf Ihrem mathematischen Wissen erweitern und vertiefen Sie im Masterstudiengang Mathematik Ihre Kenntnisse.

Wann: Montag, den 13. November um 20:30

Webinar-Sprache: Deutsch

Referent*in: Rainer Janßen (Fachbereichsreferent Mathematik)

Geisteswissenschaftliche Sektion

M.A. Frühe Kindheit (Fr, 17.11., 16 Uhr, Deutsch)

Der interdisziplinäre Masterstudiengang Frühe Kindheit wird in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Thurgau angeboten.

Der Studienplan verbindet in allen Studienbereichen Theorie und Praxis sowie Lehre und Forschung und ermöglicht den Studierenden Einblicke in die aktuelle Forschung und in die entsprechenden Methoden. Ziel des Masterstudiengangs Frühe Kindheit ist es, Fachpersonen auszubilden, die wissenschaftlich denken und arbeiten sowie Erkenntnisse für die Praxis aufbereiten können. Der Studiengang ist interdisziplinär konzipiert, orientiert sich am aktuellen internationalen Forschungsstand und berücksichtigt explizit Folgerungen für die praktische Tätigkeit im Kontext der frühen Kindheit. Inhaltlich beschäftigen Sie sich z.B. mit folgenden Fragen:

  • Wie kann der Lebensraum von Säuglingen und Kleinkindern gestaltet werden, damit gesundes Aufwachsen gelingt?
  • Wie können in diesem Bereich bereits tätige Personen und Institutionen im Bereich Qualitätsentwicklung beraten und unterstützt werden?

Wann: 17. November um 16 Uhr

Webinar-Sprache: Deutsch

Referentinnen: Prof. Dr. Sonja Perren und Carine Burkhardt Bossi

M.A. Literatur-Kunst-Medien (Fr, 17.11., 17:30 Uhr, Deutsch)

Im Master Literatur-Kunst-Medien fokussieren Studierende die kulturellen, technischen und ästhetischen Merkmale unterschiedlicher Medien, wie sie sich in verschiedenen sozialen Kommunikationsformen beobachten lassen. Sie reflektieren das Potential von Kunst und Literatur, nicht nur mediale Praxis zu sein, sondern auch – als Partner der Theoriebildung – auszustellen, zu stören und sich spielerisch weiterzuentwickeln. Aus der Analyse konkreter Artefakte werden so in einer kulturwissenschaftlichen Perspektive wichtige Erkenntnisse über mediale Praktiken, die den Umgang mit Bildern, Fotografien, Filmen, Karten oder Diagrammen, das Erzählen und Dokumentieren, das Sammeln von Objekten oder Daten u.a. betreffen, in interdisziplinärer Perspektive mit Bezug auf aktuelle Fragestellungen gewonnen. Während des Studiums legen Sie einen Schwerpunkt auf Kunst oder Medien oder einen interdisziplinären Schwerpunkt, der die Schnittstellen von Literatur und Kunst bzw. Literatur und Medien in den Blick nimmt, und schließen damit das Studium ab.

Wann: Freitag, den 17. November um 17:30 Uhr

Webinar-Sprache: Deutsch

Referent*in: Prof. Dr. Isabell Otto und Anne Ganzert (Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschergruppe Mediale Teilhabe)

M.A. Literaturwissenschaft (Do, 16.11., 17:30 Uhr, Deutsch)

Der Masterstudiengang Literaturwissenschaft richtet sich an Absolventinnen und Absolventen literaturwissenschaftlicher Bachelorstudiengänge. Die Studienstruktur verbindet auf einzigartige Art und Weise interdisziplinäre, die Philologien übergreifende Module zur Allgemeinen Literaturwissenschaft mit Modulen zu fachphilologischen Schwerpunkten.

Wann: Donnerstag, den 16.11. um 17:30 Uhr

Webinar-Sprache: Deutsch

Referent*in: Dr. Daniel Hütter (Fachbereichsreferent)

M.A. Multilingualism (Mo, 13.11., 19 Uhr, Englisch)

The MA Multilingualism offered by the Department of Linguistics at the University of Konstanz (Germany) concentrates on topics in current linguistics research that bear most directly on two areas:

  • multilingualism and the individual. This area covers aspects of bi- and multilingual language acquisition in current theory and research, including bilingual development during early childhood, second-language (L2) acquisition in children and adults, as well as L3 acquisition and heritage language acquisition.
  • aspects of multilingualism in society. This area includes topics such as language contact, language loss, language dominance, language influence and language change in European and non-European languages.

Wann: Montag, den 13. November um 19 Uhr

Webinar-Sprache: Englisch

Referent*in: Wird in Kürze bekannt gegeben

 

M.A. Osteuropa: Geschichte-Medien (Di,14.11., 20:30 Uhr, Deutsch)

Der Masterstudiengang Osteuropa: Geschichte-Medien ist ein Double Degree-Programm der Universität Konstanz und der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität (RGGU) in Moskau.

Der interdisziplinäre Masterstudiengang Osteuropa: Geschichte – Medien bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre zuvor studierte geistes-, sozial- und kulturwissenschaftliche Fachrichtung im Hinblick auf den osteuropäischen Raum wissenschaftlich zu vertiefen. Der Studiengang setzt sich aus den Fachrichtungen Slavische Medien- und Kulturwissenschaft und Osteuropäische Geschichte zusammen. Durch seine interdisziplinäre Ausrichtung vermittelt der Studiengang breites Wissen und methodische Kompetenz, um kulturelle, historische und mediale Prozesse zu verstehen. Als Studierende können Sie einen Double Degree-Abschluss der Universität Konstanz und der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität (RGGU) in Moskau erlangen. Im Rahmen der internationalen Vernetzung des Studiengangs können zudem Lehrveranstaltungen des Osteuropa-Masters an der Universität Zürich besucht werden.

Wann: Dienstag, den 14. November um 20:30 Uhr

Webinar-Sprache: Deutsch

Referent*in: Dr. Renata von Maydell    

Berufsbegleitende Studienangebote

B.Sc. Motorische Neurorehabilitation (Mi, 15.11., 20:30 Uhr, Deutsch)

Weiterbildendes, berufsbegleitendes Bachelorstudium, das eine abgeschlossene Berufsausbildung als Physio- oder ErgotherapeutIn voraussetzt.

Im Bachelorstudiengang Motorische Neurorehabilitation lernen die Studierenden  das gesamte Spektrum moderner motorischer Neurorehabilitation kennen. Sie erlangen ein grundlegendes Verständnis neurologischer Krankheitsbilder sowie der gesellschaftlichen und institutionellen Rahmenbedingungen der Rehabilitation im Gesundheitswesen. Darüber hinaus werden sie in die Lage versetzt, aktuelle Erkenntnisse aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen zu nutzen und patientenspezifisch zu optimieren.
Mit dem berufsbegleitenden universitären Bachelorstudiengang Motorische Neurorehabilitation trägt die Universität Konstanz mit ihrer Fachgruppe Sportwissenschaft in enger Zusammenarbeit mit den Kliniken Schmieder zur wissenschaftlich fundierten Vermittlung von Fachkompetenzen bei, die medizinisch von wachsender Bedeutung sind.

Wann: Mittwoch, den 15. November um 20:30 Uhr

Webinar-Sprache: Deutsch

Referent*in: Caroline Krugmann