Nachgefragt! – Die zentralen Beratungseinrichtungen stellen sich vor

An der Universität Konstanz gibt es zahlreiche Einrichtungen, die Dir bei ganz unterschiedlichen Fragen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die neue Porträtreihe „Nachgefragt!“ stellt die vielen kostenlosen Beratungs- und Unterstützunsgangebote vor.

Wer hilft Dir bei organisatorischen Fragen zum Studium? An wen kannst Du Dich wenden, wenn Du unter Prüfungsangst leidest und welche Einrichtung hilft Dir beim Berufseinstieg?

Zwischen Prüfungsterminen, Praktikumssuche und Vorlesungsplan ist es nicht immer leicht, sofort die richtigen AnsprechpartnerInnen für seine Fragen zu finden. Die Reihe „Nachgefragt!“ hilft bei der Orientierung vor Ort und zeigt Studierenden wie auch Studieninteressierten, welche kostenlosen Angebote zu Beratung und Unterstützung es an der Universität Konstanz gibt. Die Porträtreihe stellt die wichtigen universitären Beratungseinrichtungen vor, gibt Einblick in ihren Beratungsalltag und zeigt natürlich, auf welchem Wege sie auf dem Campus der Universität zu erreichen sind. 

Die Reihe „Nachgefragt!" wird realisiert durch das Projekt KOS (Konstanzer Online-Studieninformation) in Zusammenarbeit mit den zentralen Beratungseinrichtungen der Universität Konstanz. 


Folge 1: Nachgefragt bei der Zentralen Studienberatung (ZSB)

Die Zentrale Studienberatung, kurz ZSB, ist die zentrale Anlaufstelle vor, während und nach dem Studium. Studierende und Studieninteressierte finden hier Rat und Hilfe bei fachkundigen StudienberaterInnen, die persönlich, vertraulich und individuell zu grundsätzlichen Themen rund ums Studium beraten. 


Folge 2: Nachgefragt beim Career Service

Der Career Service ist die Schnittstelle zwischen Universität und Arbeitgebern. Studierende, Promovierende aber auch AbsolventInnen der Universität Konstanz finden hier zahlreiche Unterstützungsangebote, die sie für einen optimalen Übergang vom Studium in den Beruf vorbereiten.