Unterstützung für Ihre Lehre

Schreibdidaktische Beratung und Weiterbildung

Sie wollen die Möglichkeiten des vertieften Lernens durch Schreiben in Ihrer Veranstaltung nutzen, das wissenschaftliche Schreiben intensiver lehren oder Sie haben mit Studierenden zu tun, die besondere Bedarfe beim Schreiben haben? Dann nutzen Sie sehr gerne unsere individuelle Lehrberatung.

Damit nicht jede und jeder das Rad neu erfinden muss, können Sie gerne unsere Informations- und Arbeitsblätter zu verschiedenen Schritten beim wissenschaftlichen Schreiben in Ihren Lehrveranstaltungen verwenden. Benötigen Sie andere Materialien? Melden Sie sich gerne bei uns.

Außerdem bieten wir schreibdidaktische Weiterbildungsveranstaltungen an und haben verschiedene Informationen für Lehrende zusammengestellt.

Individuelle Lehrberatung

Zu allen Anliegen bezüglich des Schreibens Ihrer Studierenden beraten wir Sie sehr gerne individuell. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Fragen wie die folgenden besprechen möchten:

  • Wie entwickle ich zu meinen Lehrzielen passende Schreibaufträge? Wie kommuniziere ich die Anforderungen an die Texte klar? Welche Bewertungskriterien lege ich an?
  • Wie nutze ich die Möglichkeiten von Schreibaufgaben, um das fachliche Lernen meiner Studierenden zu verbessern? Wie organisiere ich die Rückmeldung auf studentische Texte lernfördernd für die Studierenden und zeitsparend für mich?
  • Wie kann ich meine Lehrveranstaltung schreibfördernd gestalten? Wie kann ich das Schreiben in der Veranstaltung systematisch anleiten und begleiten statt alle Fragen dazu individuell in den Sprechstunden zu beantworten?
  • Wie kann ich Studierende, die besondere Betreuungsbedarfe haben, gut und ohne zu großen Zeitaufwand für mich anleiten? Welche weiteren Unterstützungsangebote kann ich ihnen empfehlen? Wie kann Schreibberatung durch die Schreibzentrumstutor/innen hierbei helfen?
  • Wie kann ich studentische Texte in Zweifelsfällen gerecht bewerten? Bei Texten, bei deren Bewertung Sie sich aus irgendwelchen Gründen unsicher fühlen, können wir Ihnen mit einem Blick von außen weiterhelfen.

Auch wenn Sie in neuen Lehrformaten mit anderen als den im Studium üblichen Textsorten arbeiten, z.B. professionelle Textsorten in Transferprojekten oder reflexive Texte wie Lernportfolios, sind Sie bei uns richtig. Sprechen Sie uns an.

Wenn Sie über die Schreibdidaktik hinausgehende Fragen zu Ihrer Lehre haben, wenden Sie sich sehr gerne an die Kolleg/innen im Bereich Hochschuldidaktik.


Austausch und Weiterbildung zu Schreibförderung in der Lehre

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik planen wir Workshopangebote zu schreibdidaktischen Fragen. Themen sind schreibkompetenzfördernde Begleitung studentischer Schreibaufgaben, Schreib-Lern-Methoden für die Lehre, schreibintensive Lehrveranstaltungen und schreibkompetenzfördernde Gestaltung von Leistungsnachweisen. Auch in der Reihe Hochschuldidaktik über Mittag gibt es regelmäßig Veranstaltungen zu schreibdidaktischen Themen. Gerne informieren wir Sie persönlich über die aktuellen Angebote.

Auf Wunsch richten wir auch Foren ein, in denen sich Fachlehrende und Schreibdidaktiker/innen über Methoden der Schreibkompetenzförderung in der Fachlehre austauschen und diese weiter entwickeln. Wenn Sie Interesse an einem moderierten fachinternen oder fachübergreifenden Austausch haben, sprechen Sie uns an. Wir beteiligen uns auch gerne an Tagen der Lehre oder ähnlichen Formaten in Ihrem Fachbereich, wenn Sie die Schreibförderung gemeinsam weiterentwickeln wollen.

Lernen vertiefen

Lehren an der Universität bedeutet, Studierende zu einer aktiven und kritischen Auseinandersetzung mit Fachinhalten und -methoden anzuregen. Es geht weniger darum, Faktenwissen darzustellen, damit Studierende dies reproduzieren können, als das Verständnis für den Stoff zu fördern, so dass Studierende Theorien, Konzepte und Vorgehensweisen des Fachs bewerten, Zusammenhänge erkennen und herstellen sowie das Gelernte auf neue Situationen anwenden können. Die schreibende Auseinandersetzung mit relevanten Fragestellungen ermöglicht genau diese Art des Lernens und Arbeitens, weshalb wissenschaftliches Schreiben und wissenschaftliches Denken auch so eng miteinander verbunden sind. Wir beraten Sie gerne dazu, wie Sie begleitende Schreibaufgaben in Ihre Lehre integrieren können, um das aktive und vertiefte Lernen Ihrer Studierenden zu fördern, und welche Schreibaufgaben dafür geeignet sind. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, Ihre Lehrziele mit Hilfe schreibdidaktischer Methoden besser zu erreichen, wobei Sie gleichzeitig die Schreibkompetenzen fördern. Schreibförderung muss keine zusätzliche Aufgabe sein, die Sie neben anderen Lehraufgaben auch noch übernehmen müssen, sondern kann und soll das inhaltliche Lernen Ihrer Studierenden fördern.

Lassen Sie uns über das Schreiben der Studierenden miteinander reden. Gerne helfen wir Ihnen, mit unserem Wissen Ihre Lehre weiter zu verbessern, und freuen uns darauf, von Ihren Erfahrungen und Ideen zu lernen. Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie per E-Mail einen Termin.