Wichtige Mitteilung!

Warnung vor hohen ESTA-Gebühren bei Privatanbietern

 

Aus aktuellem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass bei Dienstreisen in die USA die Beantragung der Einreise (ESTA) nicht über einen der zahlreichen privaten Dienstleister zur ESTA-Abwicklung erfolgen darf.

Diese Privatanbieter erscheinen bei einer Internet-Suche in großer Zahl unter Stichworten wie "Esta-Online", "Esta-Formular", usw. gleich auf der ersten Seite.
Sie erheben hohe Servicegebühren (50-60,- €) für eine nicht erkennbare Leistung, die dem Reisenden durch die Uni Konstanz nicht erstattet werden kann.

Die Unternehmen stehen in keiner Verbindung zum US-Ministerium für Innere Sicherheit (Department of Homeland Security, DHS), noch werden sie von dieser Behörde unterstützt. Die Nutzung dieser privaten Dienstleister zur Beantragung der Reisegenehmigung über ESTA führt zudem zu keiner Beschleunigung des Verfahrens.

Es wird dringend darum gebeten, das ESTA-Formular nur über https://de.usembassy.gov/de/visa/esta/zu beantragen.

Nur die hier anfallenden Gebühren von derzeit 14 US-Dollar sind bei der Abrechnung der Reisekosten erstattungsfähig. Zusätzliche, nicht notwendige, Serviceentgelte von Privatanbietern können nach dem Landesreisekostengesetz nicht erstattet werden.

 

Vordrucke

Merkblätter

Informationen

Interessante Links