© Universität Konstanz

Gesundheitsförderung an der Universität Konstanz

„Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen.“

Die Universität Konstanz hat 2005 den bereichsübergreifenden Arbeitskreis „Gesunde Uni“ ins Leben gerufen, der die Handlungsfelder der betrieblichen Gesundheitsförderung festlegt.

Die Gesunde Uni hat sich zum Ziel gesetzt, alle Beschäftigten der Universität Konstanz dabei zu unterstützen, ihre persönliche Gesundheit selbstbestimmt zu verbessern. Zudem sollen die Gesundheitsverhältnisse am Arbeitsplatz verbessert werden. Im Sinne eines umfassenden betrieblichen Gesundheitsmanagements bietet die Universität Konstanz neben der Gesundheitsförderung auch Maßnahmen der Arbeitssicherheit und des betrieblichen Eingliederungsmanagements an.

Mehr erfahren

Aktuelles

Pausen Qigong im Wintersemester immer donnerstags

Pausen Qigong ab sofort immer donnerstags, 12:00-13:00 Uhr in K201

Qigong ist eine sanfte Heilgymnastik aus dem alten China für Jung und Alt. Durch Harmonisierung von Bewegung, Atem und Geist erlangen wir zunehmend Kontrolle über den Fluss der Lebenskraft Qi. Schwungvolle Bewegungen, langsam ausgeführte Übungen oder auch mal Stehen in völliger Ruhe können großes Wohlbefinden auslösen.

Qigong hat eine positive Wirkung auf die Selbstheilungskräfte, den Kreislauf, den Stoffwechsel, die Nerven...

Weiterlesen

25.720 km zum Gießberg und zurück

...radelten 55 Studierende und Beschäftigte der Uni im Rahmen des Wettbewerbs "Mit dem Rad zu Uni". Gemeinsam radelten sie an 3.063 Tagen 25.720 Kilometer. Umgerechnet sparten sie auf diese Weise rund 3,88 Tonnen Kohlendioxid-Ausstoß.

Hier geht es zu den Rankings.

Rezept des Monats: Linsenbolognese

Jeden Monat veröffentlichen wir hier ein leckeres und gesundes Rezept des Monats aus der 5-Elemente-Küche. Die Tage sind nun spürbar kürzer - und kälter. Die Linsenbolognese stärkt und wärmt.

Achtsamkeitskurs für Postdocs und WissenschaftsmanagerInnen

Achtsamkeitstraining ist wissenschaftlich gut erforscht. Es führt zu (hirnphysiologischen) Veränderungen, die für mehr Ruhe, Konzentration und Lebensqualität und zu einer Reduktion von Stress und Anspannung sorgen.

Die vier 2-stündigen Kurseinheiten sind kleine Zeitfenster der Ruhe und Regeneration. Es werden Achtsamkeitsübungen angeleitet (mit Elementen des MBSR/Mindfulness-Based Stress Reduction) und die Umsetzung im wissenschaftlichen und wissenschaftsunterstützenden Arbeitsalltag...

Weitere Meldungen Keine Ereignisse gefunden.