© privat

Stressprävention und Entspannung

Hohe Anforderungen in allen Lebensbereichen, Zeitnot und Konflikte gelten als Stress auslösend. Gesundheitsbedenklich wird Stress dann, wenn Energiereserven ausgeschöpft und kaum mehr Ressourcen zur Bewältigung der Aufgaben vorhanden sind.

Die Gesunde Uni möchte Sie daher dabei begleiten, Ihre Ressourcen zu stärken.

Internes Fortbildungsprogramm

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen des wissenschaftsunterstützenden Diensts haben im Rahmen des internen Fortbildungsprogramms die Möglichkeit, ihr Gesundheitsbewusstsein und -wissen zu vertiefen. Im Sommersemster 2017 werden Ihnen z. B. folgende Fortbildungen angeboten:

  • 2-tägiges Seminar am 19. und 20. September 2017: Deeskalationsstrategien im Umgang mit schwierigen KundInnen
  •  7. Modul im Rahmen des modularen Kommunikationstrainings: Kollegiale Beratung als Transfersicherung am 21. September 2017
  • Workshop am 19. Oktober 2017: E-Mal-Flut beherrschen - Informationsmanagement optimieren und professionell kommunizieren
  • Führungskräfteworkshop: Teams leiten und führen im technischen Bereich am 20. Oktober 2017

Weitere Informationen und Anmeldung unter - uni.kn/personalabteilung/fortbildung/interne-fortbildungsangebote.

Anregung erwünscht! Sie haben eine gute Idee für Fortbildungen zu Gesundheitsthemen? Dann teilen Sie Ihren Fortbildungswunsch bitte Philipp Gehrmann mit. 

Angebote des Hochschulsports

Der Hochschulsport bietet im Sommersemester 2017 folgende entspannungsorientierte Angebote:

  • Aktive Pause: Yoga-Break
  • Elemente des Achtsamkeitstrainings
  • Entspannungstechniken
  • Lebe Balance (Seminar für Studentinnen und Studenten)
  • Massage und Entspannung
  • Progressive Muskelrelaxation
  • Rückenfit am Morgen, über Mittag und am Nachmittag
  • Tai Chi Chuan
  • Yoga (verschiedene Angebote)
  • Zen-Meditation

Weitere Informationen und Anmeldung auf den Seiten des Hochschulsports.

Kostenerstattung durch Krankenkassen

Einige Krankenversicherungen ersetzen nach Abschluss der Kurse zumindest anteilig die Kurskosten. Die AOK Hochrhein-Bodensee ersetzt (regelmäßige Teilnahme an 80 Prozent der Termine vorausgesetzt) bei allen Veranstaltungen, die im Programmheft oder im Internet ihr Logo tragen, 80 Prozent der Kursgebühren und bis zu maximal 100,- EUR im Jahr. Gleiche Bewegungs- und Sportkurse können erst im übernächsten Jahr wieder unterstützt werden. Die Techniker Krankenkasse ersetzt bei 80-prozentiger Teilnahme 100 Prozent der Kurskosten bis zu 150,- EUR im Jahr.

Formulare für die Teilnahmebestätigung (Krankenkasse, Anrechnung auf die Arbeitszeit) sind auf den Seiten des Hochschulsports abrufbar.

Ruheliegen in der N-Bib

Entspannende Pause

Wer sich im Arbeitsalltag eine entspannende Pause gönnen möchte oder muss, findet in der Bibliothek verteilt verschiedene Liegen, die zum Füße Hochlegen und Ruhen (mit und ohne Zeitung) einladen.

Foto links: Ruheliegen in der N-Bib.

Für Personen, die aktive Entspannung suchen bietet sich das vielfältige Wegenetz rund um den Campus an. Anregungen für kleinere und größere Spaziergänge finden Sie hier unten auf der Seite (Entspannt(e) Wege gehen).


Beratungsstellen zur Klärung von Konflikten

In Konstanz und Umgebung gibt es einige Beratungsstellen von Institutionen, die Ihnen bei der Klärung privater oder beruflicher Konflikte behilflich sein können.

Die unten angeführten Stellen bestehen alle aus Teams mit erfahrenen BeraterInnen, die psychologisch oder pädagogisch qualifiziert sind. Allen Beratungssuchenden wird eine vertrauliche Beratung angeboten, unabhängig von Religion, Konfession oder Herkunft.

Psychologische Beratungsstelle Bodensee
Themen: Konflikte in der Partnerschaft oder Familie, Trennung und Scheidung, berufliche Probleme oder Lebenskrisen
Standorte in Konstanz, Singen und Überlingen
Trägerin: Erzdiäzöse Freiburg
Kosten: 1-2 Prozent des Nettoeinkommens pro Sitzung
Weitere Informationen und Kontakt: www.eheberatung-bodensee.de
Psychologische Beratungsstelle für Erziehungsberatung und Ehe-, Familie- und Lebensberatung
Themen: Erziehungsfragen und -probleme, Konflikte in der Partnerschaft oder Familie, Trennung und Scheidung, berufliche Probleme oder Lebenskrisen
Standorte in Konstanz, Radolfzell und Singen
Trägerin: Diakonisches Werk des Kirchenbezirks Konstanz
Kosten: 1-2 Prozent des Nettoeinkommens pro Sitzung
Weitere Informationen und Kontakt: www.diakonie-radolfzell.de/angebote
Psychologische Beratungsstelle der Stadt Konstanz für Kinder, Jugendliche und Eltern
Themen: Erziehungsprobleme, Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten, Leistungsstörungen, Familienkonflikte, Problemen in Trennungs- und Scheidungssituationen sowie in akuten Krisen von Eltern, Kindern und Jugendlichen
Standort in Konstanz
Trägerin: Stadt Konstanz
Kosten: kostenlos im Rahmen der Sozialgesetzgebung, Spenden erwünscht
Weitere Informationen und Kontakt: www.konstanz.de/soziales