© privat

Sport und Bewegung

Alle Beschäftigten der Universität Konstanz haben generell die Möglichkeit, am umfangreichen Programm des Hochschulsports teilzunehmen. Alle Angebote finden Sie auf den Seiten des Hochschulsports.

Viele gesundheitsorientierte Angebote des Hochschulsports finden zentral in den Räumen K 201 und K 202 statt  und sind somit in wenigen Minuten von nahezu überall auf dem Campus aus erreichbar.

Lichtspiel im Foyer
Lichtspiel im Foyer

uniFit-Bewegungsangebote im Sommersemester 2017

  • Aktive Pause: Yoga-Break
  • Faszientraining
  • Pilates für EinsteigerInnen und für Fortgeschrittene
  • Rückenfit am Morgen, über Mittag und am Nachmittag
  • Tai Chi Chuan
  • Sportabzeichen
  • Yoga (verschiedene Angebote)

Weitere Informationen und Anmeldung auf den Seiten des Hochschulsports.


Anrechnung auf die Arbeitszeit

Im Rahmen der Gesunden Uni kann die Teilnahme an den Kursen Faszientraining, Funktionsgymnastik mit dem großen Ball, Rückengymnastik und Pausenexpress mit bis zu 30 Minuten pro Woche (sowohl für Vollzeit- als auch für Teilzeitbeschäftigte) auf die Arbeitszeit angerechnet werden. Der Besuch der Veranstaltung muss auf dem Arbeitszeitnachweisblatt vermerkt und am jeweiligen Tag vom Sportübungsleiter/von der Sportübungsleiterin auf einer Terminliste  abgezeichnet werden.

Der Besuch der sonstigen Kurse des Hochschulsports kann nicht auf die Arbeitszeit angerechnet werden.

Erstattung durch Krankenkassen

Einige Krankenversicherungen ersetzen nach Abschluss der Kurse zumindest anteilig die Kurskosten. Die AOK Hochrhein-Bodensee ersetzt (regelmäßige Teilnahme an 80 Prozent der Termine vorausgesetzt) bei allen Veranstaltungen, die im Programmheft oder im Internet ihr Logo tragen, 80 Prozent der Kursgebühren und bis zu maximal 100,- EUR  Euro im Jahr. Gleiche Bewegungs- und Sportkurse können erst im übernächsten Jahr wieder unterstützt werden. Gleiche Bewegungs- und Sportkurse können erst im übernächsten Jahr wieder unterstützt werden. Die Techniker Krankenkasse ersetzt bei 80-prozentiger Teilnahme 100 Prozent der Kurskosten bis zu 150,- EUR Euro im Jahr.

Der Besuch der Veranstaltung muss auf dem AOK-Formular vermerkt und am jeweiligen Tag vom Sportübungsleiter / von der Sportübungsleiterin abgezeichnet werden.

Yoga-Break: Have a break - have some Yoga

Verschiedene Studien beweisen: zu viel Sitzen macht nicht nur schlapp, sondern ist auf Dauer gesundheitsgefährdend. Sitzen gilt sogar als das neue Rauchen: Durch die geringere Durchblutung wird die Versorgung der Organe beeinträchtigt und langfristig kann langes Sitzen sogar Diabetes, Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen.

Bewegung im Alltag ist daher angesagt! Die Gesunde Uni und der Hochschulsport unterstützen Dich dabei und bieten Dir eine aktive Pause mit Yoga- und Atemübungen an:

In der Sommerpause vom 18.07.-05.09.2017  nur donnerstags von 12:30-12:50 Uhr auf K2!


Weitere Infos zur Yoga-Break

Die Übungen sind im Stil des Business-Yoga so ausgewählt, dass sie in der normalen Kleidung durchgeführt werden können und nicht schweißtreibend sind.

In den abwechslungsreichen Einheiten erwartet Euch u. a.

  • Dehnen der Schulter- und Nackenpartie
  • Handgelenkmobilisation
  • Möglichkeiten zum Stressabbau durch bewusstes Atmen
  • und vieles mehr!

Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an alle Studierenden und Beschäftigten. Bestimmte Vorkenntnisse oder eine Anmeldung braucht es

nicht, komm einfach mit hinzu.

Das wichtigste auf einen Blick:

Wann: Dienstags und donnerstags jeweils um 12:30 Uhr - in der Sommerpause vom 18.07-05.09.2017 findet die Yoga-Break nur donnerstags statt!

Wie lange: 20 Minuten

Wo: auf der Ebene K2

Mit wem: Birgit Bauer (dienstags) und Simon Wiedenbach (donnerstags)

Kosten: kostenfrei (aber für Eure Gesundheit nicht umsonst)

Voraussetzungen: keine, eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Alle Infos auch im Flyer Bib-Yoga.

Be fit - be Yoga!

Eure Gesunde Uni

© Universität Konstanz

uniMotion

2015 feierte das Fitnesszentrum der Universität uniMotion sein 10-jähriges Bestehen. Trainiert wird hier nach den neuesten sport­wissen­schaftlichen Erkenntnissen unter fachkundiger Anleitung. Von besonderem Interesse dürfte hier das „Gesundheits-Basis-Programm“ sein, das von einigen Krankenversicherungen mit bis zu 88% der Kosten  bezuschusst wird.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter - uni.kn/hochschulsport/unimotion.


uniFamily

uniFamily unterstützt sportbegeisterte Eltern und ihre Kinder jeden Alters dabei Sporttreiben und Familienleben miteinander zu verknüpfen. Gemeinsam in der Familie Sport zu treiben macht nicht nur allen Spaß, es ist auch die Basis für eine positive Bewegungsbiographie und einen aktiven Lebensstil ihrer Kinder. Breit gefächerte Sportangebote ermöglichen es Ihnen Ihre Lieblingssportart auszuüben oder auch etwas Neues auszuprobieren.

Das Programm uniFamily richtet sich an alle Familien der Stadt Konstanz und Umgebung.

Alle Angebote und Anmeldung unter - uni.kn/hochschulsport/unifamily-familiensport.


© Universität Konstanz/Hochschulsport

Refugees Welcome Sports

Was? Basketball, Volleyball und Circussports (Akrobatik, Jonglieren, Vertikaltuch) mit Geflüchteten

Wann? Vom 15.03-30.09.2017 immer samstags zwischen 16:30 und 18:30 Uhr

Wo? Universitätssporthalle in Egg

Für wen? Alle Interessierten

Wie viel? Kostenfrei

Von wem? Hochschulsport der Universität Konstanz

Weitere Infos? Seite des Hochschulsports oder auf Facebook


Ein Segelboot der Sportlerinnen und Sportler der Universität Konstanz
© Universität Konstanz

Gesundheitsangebote der Stadt Konstanz auch für Uni-Beschäftigte

MitarbeiterInnen der Universität Konstanz können auch an den

Gesundheitsvorträgen und -kursen der Stadt Konstanz teilnehmen. Für Sie

sind in jedem Angebot 2 Plätze reserviert.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Philipp Gehrmann (philipp.gehrmann@uni-konstanz.de, -3592). Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme nicht auf die Arbeitszeit angerechnet werden kann.

Das Jahresprogramm 2017 der Stadt Konstanz finden Sie hier.



Entspannt(e) Wege gehen


Wege sind dazu da, dass man sie geht.
(in Anlehnung an ein Zitat von Franz Kafka)

Die Universität Konstanz ist umgeben vom Grünen. Rund um die Universität gibt es ein breites Wegenetz, das sich für einen kurzen Spaziergang und damit für eine kurze Bewegungspause anbietet. Gerade im turbulenten Arbeits- und Studienalltag eignet sich ein Spaziergang zum Abschalten, um danach mit neuem Elan die anstehenden Aufgaben lösen zu können.

Wir haben Ihnen vier Vorschläge für die ersten Schritte zusammengestellt:

Die kleine Frischluft-Route (1,6 Kilometern)

Ausgangs- und Endpunkt: Zugang zum Parkplatz Nord bei den Wissenschaftlichen Werkstätten

Länge des Wegs: etwa 1,6 Kilometer

Dauer: je nach Geschwindigkeit ca. 20 Minuten

Informationen zur kleinen Route

Die große Frischluft-Route (2,2 km)

Ausgangs- und Endpunkt: Zugang zum Parkplatz Nord bei den Wissenschaftlichen Werkstätten

Länge des Wegs: etwa 2,2 Kilometer

Dauer: je nach Geschwindigkeit ca. 30 Minuten

Informationen zur größeren Route

Die Ab in die Sonne-Route (2,3 km)

Ausgangs- und Endpunkt: Vor dem G-Gebäude

Länge des Wegs: etwa 2,3 Kilometer

Dauer: je nach Geschwindigkeit ca. 30 Minuten

Informationen zur sonnigen Route

 

Zum Botanischen Garten und zurück (1,2 km)

Ausgangspunkt: Zugang zum Parkplatz Nord bei den Wissenschaftlichen Werkstätten

Endpunkt: Eingang Botanischer Garten

Länge des Weges: ca. 600 Meter

Dauer: je nach Geschwindigkeit ca. 10 Minuten.

Nutzen Sie Ihre Pause und besuchen Sie den Botanischen Garten der Universität. Neben seinen Gewächshäusern bietet der Botanische Garten Lehrpfade zur Invasionsbiologie und Waldökologie.

Die Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 15.45 Uhr und Freitag von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Weitere Informationen zum Botanischen Garten

Informationen zur Route zum Botanischen Garten