Praxiswissen Arbeitsalltag

SS19-AL-10Online-Bewerbungssystem - Inhalt und Funktionen

Im Rahmen dieser AnwenderInnenschulung werden Ihnen die wichtigsten Inhalte und Funktionen des neuen Online-Bewerbungssystems gezeigt:

Inhalt
  • Wo und wie loggt man sich ein?
  • Wie passt man sein Profil / die Oberfläche an?
  • Bewerberübersicht und Bewerberdetailansicht (inkl. Bewerber-Informationen, Dokumente sichten und Notizen machen)
  • Übersichten
KursleiterinCatherine Lawal, Personalabteilung
ZielgruppeBeschäftigte der Universität Konstanz, die im Rahmen der Personalauswahl das neue Online-Bewerbungssystem nutzen.
Termin/RaumMittwoch, 8. Mai 2019, 10:00 - 11:30 Uhr, BS 217
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 02.05.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-11Einführung in die Struktur und Aufgaben der Universität für neueingestellte nichtwissenschaftliche Beschäftigte

Das aktuelle Kursprogramm finden Sie unter folgender

Kursübersicht

KurskoordinatorPhilipp Gehrmann, Personalabteilung
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 10.05.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-24Datenschutz im Sekretariat
Beschäftigte im Sekretariat haben oft mit personenbezogenen Daten zu tun - z.B. mit Noten- und Adresslisten, Gutachten, Urlaubs- und Krankheitskartei, Dienstanträgen usw.
ZielDieses Seminar gibt praktische Tipps, wie ein datenschutzgerechter Umgang mit personenbezogenen Dateien aussehen kann.
Inhalt                     
  • Kurzer Überblick über die Rechtslage
  • Datenschutzgerechter Umgang mit Dateien und Dokumenten
  • Weitergabe von Daten
  • Umgang mit externen Anfragen
  • Mitarbeitendendaten auf der Homepage
  • Datenschutzgerechtes Telefonieren
  • Verhaltensempfehlungen anhand von Praxisbeispielen
  • An wen kann ich mich bei konkreten Fragen wenden? Wo erhalte ich weitere Informationen zu diesem Thema?
KursleiterinAnuschka Haake-Streibel, Justiziariat
ZielgruppeNichtwissenschaftliche Beschäftigte insbesondere aus den Sekretariaten
Termin/RaumFreitag, 24. Mai 2019, 10:00 - 11:30 Uhr, D 406
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 17.05.2019
zur Anmeldung
SS19-AL-25Umgang mit Auskunftsanfragen
Viele MitarbeiterInnen an der Universität erhalten Anrufe oder Mails, in denen sie um Auskunft und Informationen zu Studierenden oder anderen Universitätsmitgliedern gebeten werden.
ZielDiese Veranstaltung zeigt auf, wie man datenschutzkonform mit Anfragen nach personenbezogenen Daten umgeht.
Kursinhalt     
  • Kurzer Überblick über die Rechtslage
  • Welche Auskünfte darf ich an wen und wie überhaupt geben?
  • Wie stelle ich sicher, dass der/die Fragende derjenige/diejenige ist, der er/sie vorgibt zu sein?
  • Verhaltensempfehlungen anhand von Praxisbeispielen und Hinweise auf Handlungsalternativen
  • An wen kann ich mich bei konkreten Fragen wenden? Wo erhalte ich weitere Informationen zu diesem Thema?
Kursleitung Anuschka Haake-Streibel, Jusitziariat
ZielgruppeAlle Beschäftigten der Universität Konstanz, die Anfragen zu Studierenden oder andere Universitätsmitgliedern erhalten
Termin/RaumMittwoch, 26. Juni 2019, 10:00 - 11:30 Uhr, H 309
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 21.06.2019
zur Anmeldung
SS19-AL-15Controllingdatenportal (Grundkurs Teil 1):
Kernbestandteile, Struktur und Funktionen
Das Controllingdatenportal ermöglicht künftig die webbasierte Abfrage von Daten aus allen Leistungsbereichen der Universität Konstanz. Das Portal erlaubt Ihnen beispielsweise den flexiblen Abruf von aggregierten Studierenden-, Publikations-, Drittmittel- und Promovierendenzahlen (auch als Zeitreihe). Darüber hinaus stehen Detailberichte zur Verfü­gung, die Ihnen einen strukturierten Überblick über Vertragslaufzeiten, Projektbudgets und freie Stellen ermöglichen. Ziel des Portals ist die effizientere Erfüllung interner und externer Berichtspflichten. Darüber hinaus sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität, die zentral oder dezentral mit Entscheidungs-, Steuerungs- oder Managementaufgaben befasst sind, durch die Verfügbarkeit und Auswertbarkeit der Daten in ihrer Arbeit unterstützt werden.
Inhalt

Der Grundkurs (Teil 1) führt in die grundlegende Bedienung des Controllingdatenportals ein und erläutert hilfreiche Funktionen. Die Teilnehmenden werden dabei im Zuge der Schulung mit den folgenden Themen vertraut gemacht:

  • Kernbestandteile des Controllingportals (Berichte, Dashboards, Storyboards)
  • Struktur und Bedienung der Benutzeroberfläche
  • Inhalte suchen und finden
  • Berichtsfunktionen (Filtern, Drill-Down, Drill-Through, Drill-Anywhere)
  • Komfortfunktionen (Lesezeichen, Favoriten, Datenschutz- und Spracheinstellungen)
  • Kollaborationen (Posteingang, Kommentieren, Teilen, Verbreiten, Chronik, Diskussion)
MethodenDie vorgestellten Techniken können im Rahmen der Schulung direkt im Controllingportal angewendet werden. Zudem besteht die Möglichkeit für individuelle Fragen der Teilnehmenden.
KursleiterSebastian Vogt, Stabsstelle Controlling
ZielgruppeBeschäftigte der Universität Konstanz
Termin/RaumMittwoch, 26. Juni 2019, 10:00 - 12:00 Uhr, BS 217
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 18 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 21.06.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-21Das Universitätsarchiv als Dienstleister der Verwaltung - von der Aktenentstehung bis zu ihrer Archivierung - mit Führung durch das Universtiätsarchiv

Die Menge an aktenrelevantem Schrifgut in analoger und digitaler Form ist in den letzten Jahrzenten stetig gestiegen. Dabei sind an die Bearbeitung und im Umgang mit Schriftgut, welches in der Verwaltung entsteht, zu verschiedenen Zeitpunkten ganz unterschiedliche Anforderungen und Erwartungen geknüpft. Das Universitätsarchiv fungiert in diesem Kontext als Dienstleister für die Verwaltung, indem es einerseits eine beratende Rolle im aktiven Prozess einnimmt und zum anderen als "Gedächtnis" der Verwaltung fungiert.

Inhalt In einer Einführung werden zunächst Fragen nach der rechtlich korrekten Form der Aktenführung benannt, Aktenablageformen vorgestellt und die Themen Aufbewahrungsfristen sowie die Aussonderung nicht mehr unmittelbar benötigter Daten und Unterlagen behandelt. Eine Führung durch die Räumlichkeiten des Universitätsarchivs und ein Blick in die Bestände bilden den praxisbezogenen Abschluss.
KursleiterDaniel Wilhelm, Universitätsarchiv
ZielgruppeBeschäftigte der Universität Konstanz
Termin/RaumDonnerstag, 11. Juli 2019, 10:00 - 11:30 Uhr, B602
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 15 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 27.06.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-16Controllingdatenportal (Grundkurs Teil 2):
Inhaltsüberblick - Dashboards und Berichte effektiv nutzen
Das Controllingdatenportal ermöglicht künftig die webbasierte Abfrage von Daten aus allen Leistungsbereichen der Universität Konstanz. Das Portal erlaubt Ihnen beispielsweise den flexiblen Abruf von aggregierten Studierenden-, Publikations-, Drittmittel- und Promovierendenzahlen (auch als Zeitreihe). Darüber hinaus stehen Detailberichte zur Verfü­gung, die Ihnen einen strukturierten Überblick über Vertragslaufzeiten, Projektbudgets und freie Stellen ermöglichen. Ziel des Portals ist die effizientere Erfüllung interner und externer Berichtspflichten. Darüber hinaus sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität, die zentral oder dezentral mit Entscheidungs-, Steuerungs- oder Managementaufgaben befasst sind, durch die Verfügbarkeit und Auswertbarkeit der Daten in ihrer Arbeit unterstützt werden.
Inhalt

Der Grundkurs (Teil 2) stellt alle bislang im Controllingdatenportal verfügbaren Dashboards und Berichte kompakt und übersichtlich vor und erläutert den adäquaten Einsatz zur Beantwortung spezifischer Fragestellungen. Erst der korrekte und kreative Einsatz von Filtern im richtigen Bericht führt bei vielen Auswertungswünschen zum Ziel. Die TeilnehmerInnen werden im Zuge der Schulung mit den Standardberichten der folgenden Bereiche vertraut gemacht:

  • Studium & Lehre (Überblick, Bewerbung & Zulassung, Studienverlauf, Studienabschluss)
  • Nachwuchsförderung (Laufende / Abgeschlossene / Abgebrochene Promotionen)
  • Internationalisierung (Incomings)
  • Gleichstellung (ProfessorInnen)
  • Personal (Personal und Stellenbesetzung)
  • Infrastruktur (Räume und Flächen)
Die vorgestellten Berichte können im Rahmen der Schulung direkt im Controllingdatenportal angewendet werden. Zudem besteht die Möglichkeit für individuelle Fragen der Teilnehmenden.
KursleiterSebastian Vogt, Stabsstelle Controlling
ZielgruppeBeschäftigte der Universität Konstanz
Termin/RaumMittwoch, 17. Juli 2019, 10:00 - 12:00 Uhr, BS 217
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 18 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 12.07.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-35Sachkundelehrgang für den Umgang mit Asbest nach TRGS 519
Im Zuge der Neubewertung nach der Asbestrichtlinie besteht an vielen Stellen der Universität der Verdacht von Asbestverwendung. Ein Teil der Beschäftigten an der Universität arbeitet regelmäßig an den Gebäuden bzw. der technischen Infrastruktur. Für diese Beschäftigten besteht die Empfehlung, sich im Umgang mit Asbest gemäß der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 519 sachkundig zu machen.
ZielDieser behörlich anerkannte Sachkundelehrgang nach TRGS 519 umfasst zum einen die sicherheitstechnischen Maßnahmen und  Arbeitsweisen im Umgang mit Asbest sowie die dazugehörige Abfallbehandlung. Darüber hinaus trägt der Sachkundelehrgang zur Versachlichung des Themas Asbests bei und nimmt entsprechende Ängste sowohl bei den Beschäftigten, die an den Gebäuden arbeiten, als auch bei den NutzerInnen, da die vor Ort bekannten TechnikerInnen / HandwerkerInnen die Qualität eventuell anstehender Sanierungsarbeiten besser einschätzen können.
Durch eine erfolgreiche Teilnahme an diesem Lehrgang erwerben die Teilnehmenden  den erforderlichen Sachkundenachweis nach TRGS 519.
KursleitungITC Graf Arbeitsschutz Beratung Akademie
ZielgruppeMitarbeitende des Facility Managements sowie andere Mitarbeitende, die regelmäßig an den Gebäuden der Universität arbeiten
Termin/Raum

Mittwoch, 17. Juli 2019, 08:00 - 17:00 Uhr, H 309

Donnerstag, 18. Juli 2019, 08:00 - 17:00 Uhr, K 503

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 08.07.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-29Prozessportal - Inhalt und Funktionen

Wie stelle ich eine studentische Hilfskraft ein? Wie läuft die Zwischenevaluation im tenure-track-Verfahren ab? Was ist eigentlich der ALW und welche Funktionsträger gibt es in den Sektionen und Fachbereichen? Was muss in der Rektoratsvorlage für die Beantragung einer Gastprofessur stehen?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie im Prozessportal (prozessportal.uni-konstanz.de) der Universität Konstanz.

Im Prozessportal können Sie sich über Abläufe aus allen Bereichen der Universität informieren. In grafischen Darstellungen werden die Abläufe abgebildet und einzelne Arbeitsschritte in Textform erläutert. Notwendige Dokumente und Informationen sind ebenfalls verlinkt. Außerdem sind im Prozessportal Organigramme zu finden sowie ein Glossar für Organisationseinheiten und FunktionsträgerInnen mit Erläuterungen.

Wir werden Ihnen in der kurzen praxisnahen Einführung folgende Fragen beantworten:

  • Was finde ich im Prozessportal?
  • Wie finde ich mich im Prozessportal zurecht und wo finde ich die gewünschten Informationen?
  • Wie lese ich einen Prozess?
  • Welche Informationen stecken in den Organigrammen?
  • Wie suche und finde ich Dokumente?
Das Gelernte können Sie in der zweiten Hälfte der Schulungsstunde direkt im Prozessportal ausprobieren.
KursleiterinAnna-Marie Lauber, Stabsstelle Qualitätsmanagement
ZielgruppeBeschäftigte der Universität Konstanz
Termin/Raum

Donnerstag, 18. Juli 2019, 10:00 - 11:00 Uhr, BS 217

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 23 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 04.07.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-39Sachkundelehrgang für den Umgang mit Asbest nach TRGS 519
Im Zuge der Neubewertung nach der Asbestrichtlinie besteht an vielen Stellen der Universität der Verdacht von Asbestverwendung. Ein Teil der Beschäftigten an der Universität arbeitet regelmäßig an den Gebäuden bzw. der technischen Infrastruktur. Für diese Beschäftigten besteht die Empfehlung, sich im Umgang mit Asbest gemäß der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 519 sachkundig zu machen.
ZielDieser behörlich anerkannte Sachkundelehrgang nach TRGS 519 umfasst zum einen die sicherheitstechnischen Maßnahmen und  Arbeitsweisen im Umgang mit Asbest sowie die dazugehörige Abfallbehandlung. Darüber hinaus trägt der Sachkundelehrgang zur Versachlichung des Themas Asbests bei und nimmt entsprechende Ängste sowohl bei den Beschäftigten, die an den Gebäuden arbeiten, als auch bei den NutzerInnen, da die vor Ort bekannten TechnikerInnen / HandwerkerInnen die Qualität eventuell anstehender Sanierungsarbeiten besser einschätzen können.
Durch eine erfolgreiche Teilnahme an diesem Lehrgang erwerben die Teilnehmenden  den erforderlichen Sachkundenachweis nach TRGS 519.
KursleitungITC Graf Arbeitsschutz Beratung Akademie
ZielgruppeMitarbeitende des Facility Managements sowie andere Mitarbeitende, die regelmäßig an den Gebäuden der Universität arbeiten
Termin/Raum

Freitag, 19. Juli 2019, 08:00 - 17:00 Uhr, G 227a

Montag, 22. Juli 2019, 08:00 - 17:00 Uhr, C 422

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 12.07.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-26Datenschutz für Online- Redakteure/innen
Beschäftigte, die eine Homepage betreuen, müssen diverse rechtliche Rahmenbedingungen beachten, z.B. die Informaionen über den Datenschutz auf der Website, die Bedingungen für die Veröffentlichung von Daten, den Umgang mit erhobenen Daten.
ZielZiel ist es, die Online- Redakteure/innen beim Aufbau der Homepage sicherer zu machen .
Kursinhalt
  • Informationspflichten für WebseitenbetreiberInnen
  • Datenschutzerklärung
  • Beschäftigtendaten auf der Homepage
  • Facebook-Urteil
  • Kennzeichnung von externen Links
KursleitungAnuschka Haake-Streibel, Justiziariat und Miriam Leifeld, Stabsstelle Kommunikation und Marketing
ZielgruppeOnline-Redakteure/innen und solche, die es werden wollen
Termin/RaumMittwoch, 24. Juli 2019, 10:30 - 12:00 Uhr, F 427
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 08.07.2019
zur Anmeldung
SS19-AL-41Erstellung von Bewerbungsunterlagen

Im Rahmen dieses Vortrages werden die folgenden Fragen anschaulich behandelt und diskutiert:

  • Wie ist die schriftliche Bewerbung aufgebaut?
  • Was ist beim Anschreiben und beim Lebenslauf zu beachten?
  • Was ist wichtig bei der Online-Bewerbung und was muss ich bei Bewerbungsplattformen beachten?
  • Welche Unterlagen müssen der Bewerbung beigefügt werden?
VortragendeFrau Margit Jetter, Career Service
ZielgruppeBeschäftigte (befristet) der Universität Konstanz
Termin/RaumMittwoch, 31. Juli 2019, 10:00 - 11:30 Uhr, Y 311
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 29.07.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-37Sachkundelehrgang für den Umgang mit Asbest nach TRGS 519
Im Zuge der Neubewertung nach der Asbestrichtlinie besteht an vielen Stellen der Universität der Verdacht von Asbestverwendung. Ein Teil der Beschäftigten an der Universität arbeitet regelmäßig an den Gebäuden bzw. der technischen Infrastruktur. Für diese Beschäftigten besteht die Empfehlung, sich im Umgang mit Asbest gemäß der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 519 sachkundig zu machen.
ZielDieser behörlich anerkannte Sachkundelehrgang nach TRGS 519 umfasst zum einen die sicherheitstechnischen Maßnahmen und  Arbeitsweisen im Umgang mit Asbest sowie die dazugehörige Abfallbehandlung. Darüber hinaus trägt der Sachkundelehrgang zur Versachlichung des Themas Asbests bei und nimmt entsprechende Ängste sowohl bei den Beschäftigten, die an den Gebäuden arbeiten, als auch bei den NutzerInnen, da die vor Ort bekannten TechnikerInnen / HandwerkerInnen die Qualität eventuell anstehender Sanierungsarbeiten besser einschätzen können.
Durch eine erfolgreiche Teilnahme an diesem Lehrgang erwerben die Teilnehmenden  den erforderlichen Sachkundenachweis nach TRGS 519.
KursleitungITC Graf Arbeitsschutz Beratung Akademie
ZielgruppeMitarbeitende des Facility Managements sowie andere Mitarbeitende die regelmäßig an den Gebäuden der Universität arbeiten
Termin/Raum

Mittwoch, 14. August 2019, 08:00 - 17:00 Uhr, V 1001

Donnerstag, 15. August 2019, 08:00 - 17:00 Uhr, V 1001

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 22.07.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-36Maximalschulung für den Umgang mit Asbest nach TRGS 519

Im Zuge der Neubewertung nach der Asbestrichtlinie besteht an vielen Stellen der Universität der Verdacht von Asbestverwendung. Ein Teil der Beschäftigten an der Universität arbeitet regelmäßig an den Gebäuden bzw. der technischen Infrastruktur. Für diese Beschäftigten besteht die Empfehlung, sich im Umgang mit Asbest gemäß der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 519 sachkundig zu machen.

Aufbauend auf den am 14.08. und 15.08. stattfindenden Sachkundelehrgang nach TRGS 519 (die erforderliche Anmeldung für den Lehrgang können Sie hier vornehmen) wird in dieser Maximalschulung nach TRGS ein umfassendes Wissen im Umgang mit Asbest vermittelt.

Durch eine erfolgreiche Teilnahme an dieser Maximalschulung  erwerben die Teilnehmenden  den großen Sachkundenachweis nach TRGS 519.
KursleitungITC Graf Arbeitsschutz Beratung Akademie
Zielgruppe(langjährige) Führungskräfte des Facility Managements sowie andere Führungskräfte von Mitarbeitenden, die regelmäßig an den Gebäuden der Universität arbeiten
Termin/Raum

Freitag, 16. August 2019, 08:00 - 17:00 Uhr, V 837

Montag, 19. August 2019, 08:00 - 17:00 Uhr, V 837

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 10 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 01.08.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-18Prozessportal: Training on the Job

Fragen zur Bedienung eines Online-Portals ergeben sich meist nicht kurz vor einem festgesetzten Schulungstermin, sonder während der täglichen Arbeit. Können die Fragen dann nicht beantwortet werden, weil der nächste Schulungstermin noch in weiter Ferne liegt, kann das frustrierend sein. Damit Ihnen das nicht passiert, möchten wir Ihnen mit diesem individuellen und flexiblem Trainingsangebot gerne die Möglichkeit geben, Ihre Fragen zum Prozessportal jederzeit zu stellen.

Inhalt Das Training on the Job zum Prozessportal kann ganz flexibel jederzeit gebucht werden - genau dann, wenn Sie bei der Arbeit mit dem Prozessportal auf Probleme stoßen oder sich Ihnen Fragen stellen. Die Trainerin wird dann zeitnah gemeinsam mit Ihnen einen Termin für das individuelle Training vereinbaren und zu Ihnen an den Arbeitsplatz kommen. Hier können - individuell zugeschnitten auf Ihren Arbeitsbereich - alle Ihre Fragen geklärt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um Fragen aus dem Bereich der fortgeschrittenen Anwendung oder um Fragen aus dem elementaren Anwendungsbereich des Prozessportals geht.
TrainerinAnna-Marie Lauber, Viktoria Trögel
Stabsstelle Qualitätsmanagement
ZielgruppeAlle MitarbeiterInnen der Universität Konstanz
Zeit / UmfangDie Dauer des einzelnen Trainings umfasst 20 bis 30 Minuten. Das Training ist somit problemlos in den Alltag integrierbar. Den konkreten Termin wird die Trainerin direkt mit Ihnen absprechen und vereinbaren.
Anmeldezeitraumbei der Personalabteilung am 30.09.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-44Anlegen und Pflegen von Personendaten in ZEuS

ZEuS ist das Zentrale Einschreibe- und Studienportal der Universität Konstanz - zeus.uni-konstanz.de. Das Portal unterstützt die Studienplatzbewerbung, die Studierendenverwaltung, die Veranstaltungsplanung, -veröffentlichung (VVZ) und -durchführung sowie die Alumniverwaltung. Es beinhaltet zudem das Telefonverzeichnis und die Praktikums- und Stellenbörse.

In der Veranstaltung wird ZEuS als Informationsplattform für die geschäftlichen Kontaktdaten der Mitarbeitenden der Universität vorgestellt sowie die Eintragung und Korrektur der Daten erläutert.

Ziele
  •  Wie trage ich die neuen Kontaktdaten eines Mitarbeitenden für das Telefonverzeichnis in ZEuS ein?
  • Welche Möglichkeiten habe ich, um Kontaktdaten verschiedener Funktionen einer Person darzustellen?
  • Wie lege ich einen neuen Lehrbeauftragten als Person an, um diesen in der Lehrplanung den Studierenden bekannt zu machen?
Kursleiterinnen

Christina Sattel, Laura Nickel

ZielgruppeMitarbeitende mit Aufgaben im Bereich der Pflege von Personendaten von Mitarbeitern der Universität Konstanz und Interessierte
Termin/Raum

Dienstag, 10. September 2019, 14:00 - 15:00 Uhr, D 436

Veranstaltung in ZEuS
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussabgelaufen. Bitte nicht mehr anmelden

zur Anmeldung

SS19-AL-45Anlegen und Pflegen von Personendaten in ZEuS

ZEuS ist das Zentrale Einschreibe- und Studienportal der Universität Konstanz - zeus.uni-konstanz.de. Das Portal unterstützt die Studienplatzbewerbung, die Studierendenverwaltung, die Veranstaltungsplanung, -veröffentlichung (VVZ) und -durchführung sowie die Alumniverwaltung. Es beinhaltet zudem das Telefonverzeichnis und die Praktikums- und Stellenbörse.

In der Veranstaltung wird ZEuS als Informationsplattform für die geschäftlichen Kontaktdaten der Mitarbeitenden der Universität vorgestellt sowie die Eintragung und Korrektur der Daten erläutert.

Ziele
  •  Wie trage ich die neuen Kontaktdaten eines Mitarbeitenden für das Telefonverzeichnis in ZEuS ein?
  • Welche Möglichkeiten habe ich, um Kontaktdaten verschiedener Funktionen einer Person darzustellen?
  • Wie lege ich einen neuen Lehrbeauftragten als Person an, um diesen in der Lehrplanung den Studierenden bekannt zu machen?
Kursleiterinnen

Christina Sattel, Laura Nickel

ZielgruppeMitarbeitende mit Aufgaben im Bereich der Pflege von Personendaten von Mitarbeitern der Universität Konstanz und Interessierte
Termine/Raum

Mittwoch, 11. September 2019, 10:00 - 11:00 Uhr, D 436

Veranstaltung in ZEuS
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 30.08.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-17Controllingdatenportal (Aufbaukurs):
Personal- und Stellenberichte

Das Controllingdatenportal ermöglicht künftig die webbasierte Abfrage von Daten aus allen Leistungsbereichen der Universität Konstanz. Das Portal erlaubt Ihnen beispielsweise den flexiblen Abruf von aggregierten Studierenden-, Publikations-, Drittmittel- und Promovierendenzahlen (auch als Zeitreihe). Darüber hinaus stehen Detailberichte zur Verfügung, die Ihnen einen strukturierten Überblick über Vertragslaufzeiten, Projektbudgets und freie Stellen ermöglichen. Ziel des Portals ist die effizientere Erfüllung interner und externer Berichtspflichten. Darüber hinaus sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität, die zentral oder dezentral mit Entscheidungs-, Steuerungs- oder Managementaufgaben befasst sind, durch die Verfügbarkeit und Auswertbarkeit der Daten in ihrer Arbeit unterstützt werden.

Inhalt

Der Aufbaukurs gibt einen fundierten Überblick über die Personal- und Stellenberichte des Controllingdatenportals. Neben der Einführung in die prinzipielle Funktionsweise der einzelnen Berichte werden dabei insbesondere auch die verwendeten Berichtsfilter (z.B. Amtsbezeichnung, BVL-Gruppe) und Berichtsfelder (z.B. Haushaltsvermerk, Ansatz in %) im Fokus stehen. Die Teilnehmenden des Aufbaukurses lernen den Umgang mit den folgenden Berichten:

  • Personal im Detail / Finanzierungen / Deputate
  • Personalzugänge im Detail / Personalabgänge im Detail
  • Stellen im Detail / Stellenbesetzung / (Teil-)freie Stellen /
    Freiwerdende Stellen
  • Personal je Jahr / Personal nach Köpfen, BVH und VZÄ je Jahr
  • Personal je Jahr / Personal je Org. nach Finanzierungsart
  • Personal nach Staatsangehörigkeit
MethodenDie vorgestellten Berichte können im Rahmen der Schulung direkt im Controllingdatenportal verwendet werden. Zudem besteht die Möglichkeit für individuelle Fragen der Teilnehmenden.
KursleiterSebastian Vogt, Stabsstelle Controlling
ZielgruppeMitarbeiterInnen der Universität Konstanz mit Personalverantwortung (z.B. Sektions- und FachbereichsreferentInnen, AbteilungsleiterInnen, PersonalsachbearbeiterInnen, ArbeitsgruppenleiterInnen)
Termin/RaumMittwoch, 11. September 2019, 10:00 - 12:00 Uhr, BS 217
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 18 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 28.08.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-42Erstellung von Bewerbungsunterlagen

Im Rahmen dieses Vortrages werden die folgenden Fragen anschaulich behandelt und diskutiert:

  • Wie ist die schriftliche Bewerbung aufgebaut?
  • Was ist beim Anschreiben und beim Lebenslauf zu beachten?
  • Was ist wichtig bei der Online-Bewerbung und was muss ich bei Bewerbungsplattformen beachten?
  • Welche Unterlagen müssen der Bewerbung beigefügt werden?
VortragendeFrau Judith Mikus-Geitlinger, Career Service
ZielgruppeBeschäftigte (befristet) der Universität Konstanz
Termin/RaumMittwoch, 11. September 2019, 10:00 - 11:30 Uhr, Y 311
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 06.09.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-46Das Bewerbungsgespräch

In diesem Workshop erhalten Sie anschaulich Antworten auf Ihre Fragen zur Vorbereitung, Herangehensweise und Gestaltung eines professionellen Bewerbungsgesprächs.

ZieleSie werden sich Ihren Kompetenzen und Fähigkeiten besser bewusst sein, lernen die eigene Person optimal zu präsentieren und verschiedene Bewerbungs- Gesprächstechniken kennen. Sie wissen, worauf es im Bewerbungsgespräch ankommt und wie Sie es erfolgreich kommunizieren.
Ablauf
  • Grundlagen und Ressourcenfelder
  • Umgang mit branchen-, rollen- und geschlechterspezifischen Unterschieden und Stereotypen
  • Aktivierung des Bewusstseins für die gezielte Steuerung von Prozessen (Vorbereitung, Unterlagen, Auftritt, Herangehensweise, Kommunikation, eigenen Fragenkatalog, Abschluss und Follow up etc.)
  • Selbstbild-Fremdbild-Analyse / Verhandlungssicherheit und KVP
  • Zielvision
  • Umgang mit unangenehmen und schwierigen Fragen
Referent

Björn Gross, CLC-Career Lifecycle Consultancy

Zielgruppebefristete wissenschaftsunterstützende Beschäftigte der Universität Konstanz
Termin/Raum

Donnerstag, 12. September 2019, 9:00 - 12:30 Uhr, Y 311

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 15 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 30.08.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-19 Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen
 

Im Rahmen des Kurses sollen die wichtigsten Anforderungen und Kenntnisse für den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen vermittelt werden.

 
Inhalt

1. Einstufung und Kennzeichnung:
CLP (GHS) oder wie werden Gefahrstoffe eingestuft und gekennzeichnet? Welche Gefahreneigenschaften von Gefahrstoffen gibt es? Das Sicherheitsdatenblatt als wichtige Informationsquelle. Welche Konsequenzen können aus den Angaben im SDB gezogen werden. Welche Konsequenzen hat die Kennzeichnung für die Arbeit mit gefährlichen Stoffen? Wie sind selbst hergestellte Gemische zu kennzeichnen? Wie sind gefährliche Abfälle zu kennzeichen?

2. DaMaRIS - Das zentrale Gefahrstoffkataster der Universität
Damaris als Instrument für das Chemiekalienmanagement von der Chemikalienbeschaffung bis zur Entsorgung. Damaris als Auskunftssystem. Wie werden Stoffe in Damaris eingegeben? Wie werden die Gefahrstoffbestände gepflegt und verwaltet? Wie wird die Stoffbörse genutzt? Wie wird ein neuer Stoff angelegt? Welche Eintragungen sind unbedingt erforderlich? Wie können Etiketten erstellt werden? Wie kann eine Betriebsanweisung erstellt werden?

3. Gefährdungen beim Umgang mit Gefahrstoffen:
Gesundheitsgefahren (Wirkungen von Gefahrstoffen) Physikalische Gefahren (Brand und Explosionsschutz), Umweltgefahren.
Welche Schutzmaßnahmen sind beim Umgang mit Gefahrstoffen notwendig (technisch, organisatorisch, persönliche Schutzausrüstung). Welche Hilfestellung bietet das Sicherheitsdatenblatt oder die Betriebsanweisung?

4. Praktische Umsetzung und Übungen an Beispielen aus der Praxis:
Anhand von Beispielen aus der täglichen Praxis sollen die Teilnehmer/innen Lösungen erarbeiten. Die Kenntnisse aus den Modulen 1-3 werden so vertieft und gefestigt.

 
Referentin Martin Müller, Wolfgang Hellstern, Michaela Stemmler
Zielgruppe Alle Beschäftigten die mit gefährlichen Stoffen arbeiten (Wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche)
Termin/Raum Kompaktkurs über 4 Wochen:
Modul 1: Montag, 16. September 2019, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr, Y 311
Modul 2: Montag, 23. September 2019, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr, K 503
Modul 3: Montag, 30. September 2019, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr, Y 311
Modul 4: Montag, 07. Oktober 2019, 10:00 Uhr - 11:30 Uhr, BS 217
  Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt.
Anmeldeschluss bei der Personalabteilung am 12.09.2019
 

zur Anmeldung

SS19-AL-20Informationsveranstaltung der Abteilung Facility Management: Großbaustellen (Neubauten und Sanierungsmaßnahmen) und Technische Versorgungsanlagen
Inhalt

An der Universität Konstanz wird gelehrt, gelernt, geforscht, entwickelt, ausgetüftelt und erprobt. Es wird gearbeitet, geprüft, immatrikuliert, gefeiert, getanzt, gegessen und getrunken. BesucherInnen und Studierende gehen ins Theater oder ins Konzert, sie treiben Sport, lernen Sprachen. Und immer ist die Serviceabteilung "Facility Management" (FM) im Hintergrund dabei.
Es wird Post sortiert, die Fahrzeuge und Räume werden verwaltet, die Ver- und Entsorgung organisiert. Daneben wollen wir sicherstellen, dass Beschäftigte, Studierende, ForscherInnen und BesucherInnen die Universität wieder gesund verlassen. Die technische Versorgung aller Bereiche, die Bereitstellung verschiedenster Medien erfolgt weitgehend hinter den Kulissen. Unter den Laboren, Hörsälen, den Seminarräumen und Büros existiert eine eigene kleine Stadt, deren einzige Aufgabe es ist, die Universität am Leben zu erhalten. Insbesondere im Zuge der Exzellenzinitiative sind diese Aufgaben un Herausforderungen an die Abteilung Facility Management nochmals gewachsen.
Sind Sie interessiert, die Universität einmal aus einer ganz anderen Perspektive kennen zu lernen? Wir zeigen Ihnen, wie wir unsere Gebäude bewirtschaften.

Neben einem kurzen Überblick gehen wir auf Ihre Fragen ein und zeigen Ihnen Technikbereiche, die man als BesucherIn sonst nicht sehen kann. Darüber hinaus werden (sofern möglich) die derzeitigen Großbaustellen einbezogen und u.a. aufgezeigt, wie die technischen Anlagen geplant, eingebaut und später betrieben werden. Anschließend erhalten Sie noch Informationen zu den gegenwärtig wichtigsten Sanierungsmaßnahmen an der Universität Konstanz.

KursleiterTilo Prautzsch, Leiter der Abteilung Facility Management
Termin/RaumMittwoch, 09. Oktober 2019, 10:00 - 11:30 Uhr, B 602
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 25.09.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-47Sachkundelehrgang für den Umgang mit Asbest nach TRGS 519
Im Zuge der Neubewertung nach der Asbestrichtlinie besteht an vielen Stellen der Universität der Verdacht von Asbestverwendung. Ein Teil der Beschäftigten an der Universität arbeitet regelmäßig an den Gebäuden bzw. der technischen Infrastruktur. Für diese Beschäftigten besteht die Empfehlung, sich im Umgang mit Asbest gemäß der Technischen Regel für Gefahrstoffe (TRGS) 519 sachkundig zu machen.
ZielDieser behörlich anerkannte Sachkundelehrgang nach TRGS 519 umfasst zum einen die sicherheitstechnischen Maßnahmen und  Arbeitsweisen im Umgang mit Asbest sowie die dazugehörige Abfallbehandlung. Darüber hinaus trägt der Sachkundelehrgang zur Versachlichung des Themas Asbests bei und nimmt entsprechende Ängste sowohl bei den Beschäftigten, die an den Gebäuden arbeiten, als auch bei den NutzerInnen, da die vor Ort bekannten TechnikerInnen / HandwerkerInnen die Qualität eventuell anstehender Sanierungsarbeiten besser einschätzen können.
Durch eine erfolgreiche Teilnahme an diesem Lehrgang erwerben die Teilnehmenden  den erforderlichen Sachkundenachweis nach TRGS 519.
KursleitungITC Graf Arbeitsschutz Beratung Akademie
ZielgruppeMitarbeitende des Facility Managements sowie andere Mitarbeitende die regelmäßig an den Gebäuden der Universität arbeiten
Termin/Raum

Montag, 14. Oktober 2019, 08:00 - 17:00 Uhr, G 307

Dienstag, 15. Oktober 2019, 08:00 - 17:00 Uhr, G 307

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt.
Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 01.10.2019

zur Anmeldung

SS19-AL-30Serviceleistungen des Welcome Centres
KursinhaltDieser Kurs gibt einen Überblick über die Serviceleistungen des Welcome Centres und die wichtigsten Fragen in Bezug auf Beschäftigung und Betreuung von ausländischen MitarbeiterInnen. Dabei soll auch der Bereich der Interkulturellen Kompetenz angesprochen werden.
Das Welcome Centre der Universität Konstanz unterstützt internationale DoktorandInnen, Post-DoktorandInnen, ForschungspraktikantInnen, GastwissenschaftlerInnen und neuberufene ProfessorInnen, sowie deren Familien, bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung ihres Aufenthaltes in Konstanz. Das Team des Welcome Centres berät bei der Visa-Beantragung, dem Abschluss von Kranken- und weiteren Versicherungen, unterstützt bei der Wohnungssuche, der Beantragung von Aufenthaltstiteln und vernetzt internationale ForscherInnen mit relevanten Institutionen bei Fragen rund um Arbeit, Familie und Kind innerhalb und außerhalb der Universität.
KursleitungFrau Dr. Anke Hagedorn, Welcome Centre
ZielgruppeBeschäftigte der Universität Konstanz die mit der Betreuung ausländischer ForscherInnen / PraktikantInnen betraut sind
Termin/Raum

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 09:00 - 11:00 Uhr, Y 311

Anmeldeschlussbei der Personalabteilung am 01.10.2019
zur Anmeldung
SS19-AL-28 Haushalt verständlich gemacht                                                                         
Kursinhalt
  • Bewirtschaftung der Haushaltsmittel
  • Bewirtschaftung der Forschungs- und Drittmittel
  • Einkaufs-/Beschaffungsvorgänge
  • Kontenauskunftssystem QIS
Kursleitung Christa Karrer, Christine Schmeh und Winfried Schaden, Haushaltsabteilung
Zielgruppe Beschäftigte der Universität Konstanz
Termin/Raum

Dienstag, 22. Oktober 2019, 09:15 - 12:00 Uhr, B 602
Dienstag, 29. Oktober 2019, 09:15 - 12:00 Uhr, B 602

Anmeldeschluss bei der Personalabteilung am 08.10.2019
  zur Anmeldung
SS19-AL-32 Selbst- und Büromanagement - Informationsflut in den Griff bekommen und Arbeitsabläufe optimieren    
Inhalt

Im Schnitt verlieren MitarbeiterInnen und Führungskräfte täglich bis zu einer Stunde mit dem Suchen nach Informationen und Dokumenten. Wer aber sein Büromanagement im Griff hat, kann garantieren, dass die relevanten Informationen zur richtigen Zeit am gewünschten Ort sind.

In diesem Workshop lernen Sie Ihre Arbeitsabläufe so zu strukturieren, dass die alltäglich anfallenden Aufgaben entspannter erledigt werden können. Durch optimierte Arbeitsabläufe gewinnen Sie Raum und wertvolle Zeit für Ihre wesentlichen Aufgaben. Sie erhalten dabei viele nützliche Tipps für die tägliche Arbeit: wie Sie Ihren Arbeitsplatz und PC organisieren, Ihre Ablage transparent machen, Checklisten erstellen und die Informations- und E-Mail-Flut in den Griff bekommen. Kurzum: wie Sie in weniger Zeit stressfrei mehr erreichen können.

Methoden

Die Teilnehmenden werden anhand eines Zeitmanagement-Tests herausfinden, welche Zeitdiebe sie haben und welche Arbeitsabläufe reibungslos verlaufen. Durch einen einfachen Leitfaden werden sie lernen, effizient mit Dokumenten umzugehen, diese zu bearbeiten oder zu archivieren. Einige Büromanagement-Tipps werden den Teilnehmenden helfen, mehr Ordnung und Überblick zu gewinnen.

Ziele In diesem Seminar lernen Sie Ihren Büroalltag effizienter zu bewältigen, einen schnellen Überblick zu gewinnen und mehr Kontrolle über Ihre Aufgaben zu gewinnen.
Nachhaltigkeit Der Workshop wird auf 2 Termintage verteilt, so dass die Teilnehmenden nach dem ersten Termin das Gelernte im Arbeitsalltag erproben und umsetzen können und im zweiten Termin individuelle Schwachstellen mit den passenden Strategien optimiert werden können. Zusätzlich können die Teilnehmenden per E-Mail weitere Fragen oder Herausforderungen benennen, die die Trainerin persönlich beantworten wird.
Kursleiterin Dipl. Phil. Erika Magyarosi M.A.
Zielgruppe Nichtwissenschaftliche Beschäftigte
Termine/Raum Montag, 04. November 2019, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr, V 1001
Montag, 25. November 2018, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr, V 837
  Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 12 Personen begrenzt.
Anmeldeschluss bei der Personalabteilung am 01.10.2019
 

zur Anmeldung