Fachinformatiker/-innen

  • analysieren, planen und realisieren kundenspezifische Hard- und Softwarelösungen
  • beraten und schulen ihre Kunden
  • leisten Unterstützung bei Fragen und Problemen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik
  • konzentrieren sich auf Konzeption und Realisierung von Datenbanksystemen
  • spezialisieren sich auf Planung, Installation und Administration von Netzwerken, Client-Server-Systemen, Festnetzen und Funknetzen und Informations- und Kommunikations-Anlagen.

An der Universität Konstanz bilden wir Fachinformtiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration aus:

Fachinformatiker/-innen der Fachrichtung Systemintegration realisieren kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen. Hierfür vernetzen sie Hard - und Software komponenten zu komplexen Systemen. Daneben beraten und schulen sie Benutzer.

Was machen Fachinformatiker/-innen?

Fachinformatiker/-innen entwerfen und realisieren komplexe, heterogene IT-Systeme auf der Basis verschiedener Hard- und Softwarekomponenten. Darüber hinaus installieren, konfigurieren und administrieren sie derartige IT-Systeme und kümmern sich um die Fehlersuche. Die entstandenen IT-Lösungen müssen schließlich dokumentiert, präsentiert und die Nutzer entsprechend eingeführt und beraten werden.

Für wen ist die Berufsausbildung geeignet?

Fachinformatiker/-innen sollten Interesse an Technik und EDV haben. Voraussetzung für die Ausbildung sind Real- oder Hauptschulabschluss, weitere wichtige Fähigkeiten sind analysierendes und logisches Denken, Innovationsfreude, Freude an der Beratung und Schulung von Kunden, selbständiges Arbeiten und Arbeiten im Team, Bereitschaft zu ständiger Weiterbildung, gute Auffassungsgabe und ausdauernde Lernfähigkeit.

Wo findet die Ausbildung statt?

Die Ausbildung ist dual. Die berufliche Ausbildung wird im Kommunikations-, Informations-, Medienzentrum (KIM) der Universität Konstanz  vermittelt. Das KIM zeichnet sich durch eine moderne und heterogene IT-Infrastruktur ebenso aus wie durch ein angenehmes Betriebsklima. Neben der beruflichen Ausbildung findet die schulische Ausbildung im Teilzeitunterricht an der Zeppelin-Gewerbeschule Konstanz statt.

Ausbildungsdauer

Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Systemintegration ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel.

Was ist besonders gut?

  • die abwechslungsreiche und selbständige Arbeit
  • eine vielseitige und anspruchsvolle IT-Infrastruktur
  • der Umgang mit Kunden und Nutzern

Wann und wo bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz?

Die für das jeweilige Ausbildungsjahr zu besetzenden Ausbildungstellen werden in der Regel ab Herbst des Vorjahres in der lokalen Presse und auf den Webseiten der Universität Konstanz unter Stellenangebote veröffentlicht.