Finanzierung

Für Praktika innerhalb Europas ab einer Dauer von mindestens 2 Monaten kann, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, eine Finanzierung über das Erasmus+ Programm beantragt werden. Auch DAAD-Kurzzeitstipendien kommen für die Förderung von Praktika im Ausland in Frage. Bei Fragen zu den Fördermöglichkeiten beraten Sie gerne die zuständigen Ansprechpersonen im Auslandsreferat Christina Fritz (DAAD-Kurzzeitstipendium)  und Constanze Mittag (Erasmus+ Praktika in Europa) oder die Koordinatorinnen und Koordinatoren der Fachbereiche (zuständig für Studierendenaustausch Erasmus+ und Übersee). Den Link zu einer Liste der zuständigen Koordinatorinnen und Koordinatoren finden Sie hier.

Studierende, die ein fachbezogenes Praktikum in Frankreich während des Bachelorstudiums, oder Lehramtsstudierende, die ein Pflichtpraktikum in Frankreich absolvieren möchten, können sich außerdem über das Deutsch-Fränzösische Jugendwerk (DFJW) für folgende Stipendien bewerben: Studiengebundene Praktika und Praktikum für angehende LehrerInnen.

Bitte beachten Sie, dass das DFJW besonderen Wert darauf legt, junge Menschen zu fördern, die Schwierigkeiten haben, eine Auslandsmobilität eigenständig zu finanzieren und dass dies ab 1. Januar 2017 zu einem Auswahlkriterium bei der Entscheidung geworden ist.