Wieso habe ich nur 2,0 Punkte in der Klausur?

Unterschiedliche Benotungssysteme können sehr verwirrend sein. Hier finden Sie die verschiedenen Systeme übersichtlich zum Vergleich.

Deutsches Notensystem

1,0/1,3
sehr gut
1,7/2,0 /2,3
gut
2,7/3,0/3,3
befriedigend
3,7/4,0
ausreichend
5,0
nicht bestanden

Notensystem im Fach Rechtswissenschaften

Die einzelnen Prüfungsleistungen sind mit einer der folgenden Noten und Punktzahlen zu bewerten:

sehr gut
16 bis 18 Punkte
gut
13 bis 15 Punkte
vollbefriedigend
10 bis 12 Punkte
befriedigend
7 bis 9 Punkte
ausreichend
4 bis 6 Punkte
mangelhaft
1 bis 3 Punkte
ungenügend
0 Punkte

Zwischennoten und von vollen Zahlenwerten abweichende Punktzahlen dürfen nicht verwendet werden.

Europäisches System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen (ECTS)

Sie erfahren mehr über das ECTS-System auf der Webseite der Europäischen Kommission.

ECTS-Note

A
beste 10 %
B
nächste 25 %
nächste 30 %
D
nächste 25 %
E
nächste 10 %
FX
nicht bestanden – es sind Verbesserungen erforderlich, bevor die Leistungen anerkannt werden können
F
nicht bestanden – es sind erhebliche Verbesserungen erforderlich

ECTS-Credits

1 volles akademisches Jahr 
60 ECTS-Credits
1 Semester
30 ECTS-Credits

Es können ggf. in einem Modul mehr ECTS-Credits ausgewiesen sein als in dem betreffendem Modul mindestens zu erwerben sind.