uniBloc - Kletteranlage

Hochschulsport Konstanz

Kletteranlage uniBloc des Hochschulsport Konstanz

Unsere neue Boulderanlage steht zur Nutzung bereit. Die Boulderanlage hat ca. 250m² Wandfläche und ist teilüberdacht und somit fast ganzjährig nutzbar. Zusammen mit den beiden älteren Klettertürmen bilden sie den uniBloc.

An der Boulderanlage haben wir ca. 55 Boulder in 5 Graden: gelb, grün, blau, rot, und schwarz als schwerstes. Dazu wird sich bald noch eine Traversenfarbe gesellen. Start der Boulder ist immer so tief es geht, meist an zwei Griffen (ohne dabei aus einem grünen Boulder einen schwarzen Sitzstart zu machen...).

Die große Stirnseite ist als Definitionswand gedacht - wem die Boulder schon zu leicht fallen kann hier hart definieren. Das Steckbrett stammt noch aus 90ern und ist jedoch ebenso wie der Beastmaker auf dem neuesten Stand der Wissenschaft - sicher ist: Beides macht stärker!

Passt aber auf eure Ellenbogen und Schultern auf!

Wir werden regelmäßig Umschrauben. Die Frequenz hängt wiederrum von der Frequentierung der einzelnen Farben ab.

Bitte legt die Matten nach Nutzung wieder unter den Torbogen, Danke!!

Die beiden Klettertürme sind ca. 10 Meter hoch und bieten an den ca. 300 m² Flächen Routen vom 3. bis zum 9. Schwierigkeitsgrad.

Das Klettern & Bouldern am uniBloc auf den Außensportanlagen der Universität ist das ganze Jahr über möglich, vorausgesetzt, die Witterung lässt dies zu. Einzige Bedingung ist der Besitz einer gültigen Kletterkarte und die Anerkennung der Platzordnung.

Hier geht's zu den Preisen und der Buchung: Kletter- und Boulderkarten